Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)

24. Juni 2015: 625 Jahre Papierindustrie in Deutschland

Bonn (ots) - Am 24. Juni 1390 gründete der Nürnberger Ratsherr Ulman Stromer mit der Gleismühle die erste Papierfabrik in Deutschland. Er legte damit den Grundstein für eine Industrie, die heute die Nr. 1 in Europa und die Nr. 4 weltweit ist.

Der Verband Deutscher Papierfabriken hat aus Anlass dieses Jubiläums eine Sonderwebsite www.625jahrepapier.de eingerichtet, die Text- und Hörfunkfeatures sowie Bilder zur Papiergeschichte und zu verschiedenen verbrauchernahen Themen rund ums Thema Papier anbietet. Jüngste Themen nach "Goldene Stars aus Papier - Briefumschläge zur Oscar-Verleihung" sind "Zeitungspapier: Das Recyclingwunder" und "Die perfekte Welle: Wellpappe revolutioniert die Verpackung". Die Liste der für Redaktionen frei verfügbaren Artikel wird ständig erweitert.

Gelistet sind auch auf www.625jahrepapier.de auch jene Unternehmen, Museen und Einrichtungen, die sich am 27. Juni aus Anlass des Papierjubiläums am bundesweiten Tag der offenen Tür beteiligen.

Pressekontakt:

Gregor Andreas Geiger
Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Director Press and Public Relations
Verband Deutscher Papierfabriken e.V.
German Pulp and Paper Association
Adenauerallee 55
D-53113 Bonn
FON +49 (0) 2 28 2 67 05 30
FAX +49 (0) 2 28 2 67 05 50
Mobil +49 (0) 1 72 2 53 45 52
www.vdp-online.de
www.625JahrePapier.de

Original-Content von: Verband Deutscher Papierfabriken (VDP), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)

Das könnte Sie auch interessieren: