PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von IFAW - International Fund for Animal Welfare mehr verpassen.

03.07.2018 – 10:13

IFAW - International Fund for Animal Welfare

Pressetermin: Schluss mit dem Elfenbeinhandel in Deutschland und der EU

Pressetermin: Schluss mit dem Elfenbeinhandel in Deutschland und der EU
  • Bild-Infos
  • Download

Tier- und Artenschutzverbände übergeben Petition mit über 171.000 Unterschriften gegen den Elfenbeinhandel an das Bundesumweltministerium

Wann: Mittwoch, 4. Juli 2018 um 17 Uhr

Wo: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Stresemannstraße 128-130, 10117 Berlin

Mehr als 20.000 Elefanten werden jedes Jahr wegen ihrer Stoßzähne getötet. Trotz eines Handelsverbotes wird weiterhin in Deutschland und der EU Elfenbein gehandelt - legal und illegal. Immer mehr Länder schließen sich der Forderung nach konsequenten Handelsverboten für Elfenbein an. 171.296 Bürgerinnen und Bürger fordern mit einer Petition die Bundesregierung auf, den Elfenbeinhandel zu verbieten und sich auch für ein Verbot auf EU-Ebene einzusetzen.

Die Tier- und Artenschutzverbände IFAW (International Fund for Animal Welfare), Pro Wildlife und Rettet den Regenwald übergeben die Petition an eine Vertreterin des Bundesumweltministeriums und werden in einem persönlichen Gespräch ihre Forderungen an Umweltministerin Svenja Schulze bekräftigen. In den nächsten Wochen wird die EU die Auswertung einer öffentlichen Konsultation zum Thema Elfenbeinhandel und ihre Entscheidung dazu bekanntgeben. Daher ist es jetzt besonders wichtig, die Bundesregierung an ihre Verantwortung zum Schutz der Elefanten zu erinnern. Sie muss ihren Einfluss innerhalb der EU geltend machen und die afrikanischen Staaten im Kampf gegen die Wilderei unterstützen.

Achtung Bildredaktionen: Fotos von der Übergabe stehen nach dem Termin zur Verfügung.

Pressekontakte:

Dörte von der Reith, Pressesprecherin IFAW Deutschland, Tel. 040-86650033,
mobil: 0160-90486493 oder dreith@ifaw.org

Daniela Freyer, Pro Wildlife, Tel. 089-81299507 oder
daniela.freyer@prowildlife.de

Mathias Rittgerott, Rettet den Regenwald, Tel. 040-41038044 oder
mathias.rittgerott@regenwald.org