HP Deutschland GmbH

Mehr Produktivität und einfacheres Farbmanagement mit den neuen HP Indigo Digitaldruckmaschinen

Böblingen (ots) - HP hat das Digitaldruckportfolio für Unternehmen um neue HP Indigo Lösungen erweitert. Diese bieten dem Kunden mehr Produktivität, ein vereinfachtes Farbmanagement und neue Funktionen für anspruchsvolle Anwendungen.

Aufbauend auf dem Erfolg der Modellserien HP Indigo 7000 und HP Indigo WS6000 Digital Press, die weltweit bereits über 2.000 Mal im Einsatz sind, erweitert HP nun sein Portfolio:

   - Die digitale Bogendruckmaschine HP Indigo 7800 Digital Press 
     überzeugt mit einer Reihe neuer Funktionen für Druckereien. So 
     lassen sich mit ihr synthetische Substrate und Plastikkarten 
     direkt bedrucken. Außerdem vereinfacht sie dank eines 
     In-Line-Spektralfotometers das Farbmanagement.
   - Die digitale Rollendruckmaschine HP Indigo WS6800 Digital Press 
     bietet Etiketten- und Verpackungsveredlern einen schnelleren 
     Durchsatz. Dies erreicht die Druckmaschine durch automatisiertes
     Farbmanagement, eine großflächigere Druckbreite (1) und neue 
     Druckfarb-Funktionalitäten für mehr Anwendungen. 

"Unsere Kunden sind ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um die Produktivität zu steigern und mehr Anwendungen abzudecken, da sie so Markenartiklern und Endkunden einen zusätzlichen Mehrwert bieten können," erklärt Alon Bar-Shany, Vice President und General Manager, Indigo Digital Press Division, HP. "Die Neuzugänge in unserem branchenführenden Portfolio erfüllen den Anspruch von HP, unsere Kunden mit wegweisenden Digitaldrucktechnologien zu unterstützen, damit sie diese Ziele erreichen können. Gleichzeitig bieten wir ihnen Upgrade-Optionen, um ihre Investitionen langfristig zu sichern."

Die neuen Druckmaschinen werden auf der Photokina 2014 in Köln (16. bis 21. September) präsentiert.

Die HP Indigo 7800 Digital Press: ein echter Fortschritt in Sachen Farbmanagement und Produktivität

Die HP Indigo 7800 Digital Press unterstützt kommerzielle Anbieter von Druckleistungen mit vereinfachtem Farbmanagement und bietet mehr Produktivität sowie eine größere Anwendungsbreite.

Dank der One Shot Color Technologie können Drucker mit der HP Indigo 7800 Digital Press synthetische Substrate direkt bedrucken. Das heißt, Kunden können hochwertige Anwendungen wie den Druck von Plastikkarten, Overlays, POS-Material und Premium-Postkarten ebenso anbieten wie Lentikulardruck. Auf der Druckmaschine können mit der HP Indigo ElectroInk Digital Matte partielle Drucklackeffekte auf Hochglanzsubstraten erzeugt werden. Auch andere Spezialdruckfarben wie HP Indigo ElectroInk Invisible Red und Light Black können genutzt werden. Mit der Druckmaschine lassen sich bei besonders anspruchsvollen Anwendungen zudem auch einzigartige Spezialeffekte realisieren, wie Reliefdruck, Struktureffekte und digitale Wasserzeichen.

Die HP Indigo 7800 Digital Press bietet über das In-Line-Spektralfotometer ein automatisiertes Farbmanagement direkt in der Druckmaschine. Das In-Line-Spektralfotometer und die Farbmanagement-Tools machen eine manuelle Farbabstimmung überflüssig. Sie sichern bei Proofs die bestmögliche Übereinstimmung, sorgen auf dem gesamten Bogen für einheitliche Farbergebnisse und stellen auch bei der Nutzung mehrerer Maschinen oder Produktion an verschiedenen Standorten sicher, dass Ergebnisse erzielt werden, die auch strengen Markenrichtlinien entsprechen. Das Spektralfotometer optimiert auch den Prozess für Farbstandard-Zertifizierungen wie GRACoL und FOGRA.

Zudem verfügt die Druckmaschine über eine intelligente Automatisierungsfunktion, die alle anstehenden Projekte nach Auflage, Druckmedium, Bildtypen und Dringlichkeit priorisiert.

"CEWE setzt konsequent auf Innovation. So ist es für uns sehr wichtig, dass unsere Digitaldrucktechnologien mit den neuesten Trends am Fotomarkt Schritt halten können. Denn nur so können wir Neukunden gewinnen," sagt Dr. Reiner Fageth, Chief Technology Officer, CEWE. "Wir nutzen bereits zahlreiche HP Indigo Digitaldruckmaschinen und wissen es zu schätzen, dass HP immer wieder skalierbare Technologien entwickelt, die es uns ermöglichen, kontinuierlich Qualitäts- und Performance-Verbesserungen zu realisieren. Die Features der neuen HP Indigo 7800 Digital Press werden uns dabei helfen, unsere Palette hochwertiger Angebote wie das CEWE Fotobuch ebenso auszuweiten wie unsere Anwendungsbreite. Das sichert unseren Geschäftserfolg."

Die HP Indigo 7800 Digital Press verfügt über einen HP SmartStream Production Pro Print Server der fünften Version, dem schnellsten am Markt verfügbaren Digital Front End (DFE). Er beschleunigt die Produktion durch 30 Prozent kürzere RIP (Raster Image Processing)-Zeiten.(2) HP Indigo Direct2Finish ist eine Plattform für das automatisierte, vereinfachte Near-Line Finishing. Sie ermöglicht die automatische Übermittlung präziser Job-Definitionsformate (JDF) an Finishing-Geräte. Dies beschleunigt die Einrichtung ebenso wie die Bearbeitung und hilft, Bedienungsfehler und somit Abfall zu vermeiden.

Die HP Indigo WS6800 Digital Press definiert die Performance-Standards beim Etikettendruck neu. Die HP Indigo WS6800 Digital Press ist die dritte Generation der am meisten verkauften(3) HP Indigo Serie WS6000 Digital Press. Sie bietet mehr Produktivität, Vielseitigkeit und Farbmanagement. Außerdem fördert diese Druckmaschine das rapide Volumenwachstum digital produzierter Etiketten dank höchster Kostenschnittpunkte im Vergleich zwischen digitaler Schmalbahnproduktion und analoger Produktion für den Großteil von Druckaufträgen für Selbstklebe-Etiketten.(4)

Die HP Indigo WS6800 Digital Press hilft Kunden, ihre Produktivität zu steigern. Zudem reduziert sie durch ein neues In-Line-Spektralfotometer den Zeitbedarf für die Vorbereitung von Farbprofilen und dem PANTONE® Farbabgleich um bis zu 75 Prozent.(5) Mit Hilfe von Closed-Loop-Kontrolle macht das Spektralfotometer eine manuelle Farbkalibrierung und Einstellung überflüssig. Durch die Vergrößerung der Druckbreite von 317 auf 320 mm(1) ist ein größeres Druckvolumen bei geringeren Kosten möglich. Auch können Etikettenveredler im Enhanced Productivity Mode (EPM) bis zu 40 Meter pro Minute in Farbe verarbeiten.

High-slip HP Indigo ElectroInk White sorgt bei der Bearbeitung von Shrink Sleeves für mehr Effizienz, da nur noch ein Produktionsschritt erforderlich ist. HP Indigo ElectroInk Silver gibt Etiketten eine Metallic-Optik, ähnlich wie UV-Flexo-Silber Druckfarbe, und lässt sich punktuell sowie als Grundfarbe bei verschiedenen Etikettenanwendungen nutzen. Einsatzbereiche sind hier zum Beispiel der Automotive-Bereich, Haushaltschemikalien, Nahrungsergänzungsprodukte und Softdrinks.

Die HP Indigo WS6800 Digital Press unterstützt die HP SmartStream Labels and Packaging Workflow Suite 4.1, die auf der Esko-Technologie basiert. Diese Workflow Suite bietet eine durchgehende Job-Wiederholungskontrolle und wegweisende Tools, die helfen, Jobs zu identifizieren, welche sich für eine Bearbeitung im EPM eignen. Ein neues, hochauflösendes Display mit 223 Zeilen pro Zoll bietet einen größeren Farbumfang.

"Es ist unser Ziel, den Kunden hochwertige Produkte zu bieten, die ihren strengen Markenrichtlinien entsprechen und dabei optimale Produktivität sicherzustellen," so Cees Schouten, Technischer Direktor, Geostick B.V. "Die größere Druckbreite und der automatisierte Farbmanagementprozess der HP Indigo WS6800 Digital Press werden uns helfen, bei weniger manuellen Eingriffen und geringeren Gesamtkosten mehr Aufträge pro Tag zu realisieren. Dabei können wir unseren Kunden genau die hohe Druckqualität bieten, die sie von uns erwarten."

Drucklösungen, von denen die Umwelt profitiert

HP Indigo Digitaldrucklösungen helfen Abfall zu vermeiden und sorgen für mehr Nachhaltigkeit, da sie eine Just-in-Time-Produktion in exakt der gewünschten Auflage ermöglichen. Gemeinsam mit der Good Energy Initiative hat HP Indigo ein Programm aufgesetzt, das darauf abzielt, die CO2-Emissionen bei der Produktion der Digitaldruckmaschinen der Serien HP Indigo 7000 Digital Press und HP Indigo WS6000 Digital Press auszugleichen. Die Herstellung aller HP Indigo Druckmaschinen der Serie 3 erfolgt CO2-neutral.(6)

Verfügbarkeit

Die ersten HP Indigo 7800 Digital Press und WS6800 Digital Press werden in diesem Monat ausgeliefert. Die Features der HP Indigo 7800 Digital Press und der WS6800 Digital Press werden voraussichtlich ab Anfang 2015 als optionale Upgrades verfügbar sein.

Weitere Informationen zu den HP Indigo Digitaldruckmaschinen finden 
Sie auf http://www.hp.com/go/indigo. Videos und News zu unseren 
Produkten finden Sie auf Twitter unter www.twitter.com/hpgraphicarts 
und auf YouTube unter www.youtube.com/hpgraphicarts.

Über HP 
HP schafft neue Möglichkeiten für einen sinnvollen Einfluss von 
Technologie auf Menschen, Unternehmen, Regierungen und die 
Gesellschaft. Mit einem äußerst breiten Technologieangebot, das 
Drucklösungen, PCs, Software, Dienstleistungen und 
IT-Infrastrukturlösungen umfasst, bietet das Unternehmen seinen 
Kunden in allen Regionen der Welt Lösungen bei komplexesten 
Herausforderungen.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den 
Produkten finden Sie unter www.hp.com/de.

(1) Im Vergleich zur Druckbreite der HP Indigo WS6600 Digital Press.
(2) HP SmartStream Production Pro Print Server Version 5 ist nach HP 
internen Angaben sowie unabhängigen Marktdaten das schnellste Digital
Front End (DFE) auf dem Markt. Die Lösung ist 30 Prozent schneller 
als HP SmartStream Production Pro Print Server Version 4.6.
(3) Die HP Indigo WS6600 Digital Press ist nach IDC-Angaben zum 
Marktanteil die meistverkaufte schmalbahnige Druckmaschine, mit mehr 
verkauften Einheiten als alle analogen Produkte.
(4) Basiert auf gemeinsamen und HP internen Untersuchungen sowie 
Kundenbewertungen. 
(5) Angaben basieren auf internen HP Schätzungen.
(6) Die Berechnung der Kohlenstoffemissionen wurde durch eine 
unabhängige, externe Beratungsgesellschaft durchgeführt. 
Klimaschutzprojekte wurden von der Good Energy Initiative 
durchgeführt. 

Pressekontakt:

Eleonore Körner
PR Manager Printing und Personal Systems
Tel.: 07031 14-6260
E-Mail: eleonore.koerner@hp.com

HP Presseservice:
F&H Public Relations GmbH
Tel.: 089 12175-133
E-Mail: hp@fundh.de
www.fundh.de

Original-Content von: HP Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HP Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: