Das könnte Sie auch interessieren:

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

28.01.2019 – 16:22

Francotyp-Postalia Holding AG

Strategische Partnerschaft: FP und Lackmann machen Energiesektor fit für die digitale Zukunft

Berlin (ots)

Die Energiewende erfordert die sichere digitale Vernetzung von Anlagen für die Energieerzeugung und -verteilung. Francotyp-Postalia (FP) und Lackmann haben hierfür die passenden Lösungen parat.

Francotyp-Postalia (FP), Experte für sicheres Mail-Business und sichere digitale Kommunikationsprozesse, und die Heinz Lackmann GmbH & Co.KG, Anbieter von Systemen und Lösungen für den gesamten Energiemarkt, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Mit ihren Lösungen bieten sie Energieversorgungsunternehmen hohe Kosten- und Effizienzvorteile durch die intelligente Fernüberwachung von Energiesystemen.

FP ist Spezialist für sichere Datenübermittlung von Anlagen jeder Art in die Cloud.

Die dafür genutzten FP Tixi Gateways mit Hardware-Sicherheitsmodul genügen nicht nur höchsten Sicherheitsanforderungen, sondern können auch flexibel und schnell an die Bedürfnisse verschiedener Kunden und Projekte angepasst werden. Sie lesen Daten unterschiedlichster Maschinen, Geräte und Steuerungen aus.

Für ein Gelingen der Energiewende ist die Steuerung und Überwachung von Anlagen für die Energieerzeugung und -verteilung elementar. Hierbei sind IoT-Gateways praktische Helfer: Als intelligente Datenlogger lesen sie die Daten der Messeinrichtung aus und übermitteln diese direkt an die entsprechende Cloud. So können Energieversorgungsunternehmen ihre Anlagen aus der Ferne steuern und so Fehlfunktionen oder Ausfallzeiten sowie aufwändige handwerkliche Maßnahmen vor Ort reduzieren.

Kundenspezifisch angepasste IoT-Gateways

Als Partner im Energie Business und ganzheitlicher Systemanbieter verfügt Lackmann über die benötigte Schnittstellenkompetenz, um IoT-Gateways an die Anlagen sowie die IT-Infrastruktur der Kunden anzubinden und sorgt dafür, dass die Energie-Daten-Infrastruktur intelligent gelöst ist und stabil läuft. Im Rahmen der Partnerschaft nutzt Lackmann die FP-Technologie. FP InovoLabs, ein Geschäftsbereich der FP Holding AG, passt diese speziell an die Bedürfnisse der Kunden an.

"Energieversorgungsunternehmen erhalten durch die Fusion unserer Kompetenzen quasi ein Rund-um-sorglos-Paket. Dabei ist die Flexibilität der Produkte und die Sicherheit der Daten unserer Kunden für uns von höchster Wichtigkeit", sagt Uwe Hübler, Geschäftsführer der FP InovoLabs GmbH.

Bisher arbeiteten beide Unternehmen auf Projektbasis zusammen. Die Kooperation mündet nun in eine dauerhafte Vertriebspartnerschaft.

"Mit der Vertriebspartnerschaft ergänzen wir unser Produktportfolio für den intelligenten Messstellenbetrieb um einen flexiblen Baustein zur Realisierung digitaler Geschäftsmodelle", erläutert Olaf Abbing, Geschäftsführer der Heinz Lackmann GmbH & Co. KG.

FP erweitert durch die Partnerschaft seine Marktpräsenz und baut sein IoT-Geschäft weiter aus.

Pressekontakt:

Konstantin Krüger
Tel.: +49 (0)40 899 699 576
E-Mail: fp-presse@fischerappelt.de

Kontakte im Unternehmen:
Karl R. Thiel, Leitung Brand-PR
Tel.: +49 (0)30 220 660 123
E-Mail: kr.thiel@francotyp.com

Investor Relations Kontakt:
Dr. Joachim Fleing, Head of Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 220 660 410
E-Mail: j.fleing@francotyp.com

Original-Content von: Francotyp-Postalia Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Francotyp-Postalia Holding AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung