PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Spica Verlag GmbH mehr verpassen.

17.02.2021 – 13:56

Spica Verlag GmbH

Der Mangel an Vertrauen ist ein Urproblem des Menschen

Der Mangel an Vertrauen ist ein Urproblem des Menschen
  • Bild-Infos
  • Download

Hubert Michelis, geboren 1958 in Düren/Rheinland, wurde 1985 nach dem Studium der Philosophie und Theologie an der Bonner Universität zum Priester geweiht. Als Franziskanermönch arbeitete er u.a. in Indien für Mutter Theresa. Als er in Taiwan seine spätere Frau kennenlernte und sich für Heirat und Familie entschied, musste er schließlich seine Tätigkeiten in Kirche und Orden aufgeben.Nach diversen beruflichen Neuorientierungen arbeitete Hubert Michelis mehr als zwanzig Jahre als Bankangestellter. Mit seiner Frau lebt der dreifache Vater heute in Langen bei Frankfurt a.M. und ist als Künstler und freier Autor tätig.

Unsere menschlichen Probleme, ja die Probleme der ganzen Menschheit entspringen letztlich der Furcht und damit einem Mangel an Vertrauen. Der sich fürchtende Mensch reagiert auf zweierlei Art und Weise: entweder er flieht oder er greift an, was eine aggressive Haltung darstellt. Als unmittelbare Folge der Furcht kommt es somit zu einer Rivalität, denn der eine fühlt sich durch einen anderen bedroht. Ein weiteres Verhaltensmuster, das sich aus der Furcht ergibt, ist die Habsucht, also die Furcht davor, dass es nicht für mich reicht oder dass ich zu kurz kommen könnte.

Wir sollten uns diese Grundmechanismen zunächst einmal bewusst machen und sie auch bei uns selbst überprüfen. Sie zu überwinden ist nicht ganz leicht, aber durchaus möglich, indem wir in eine Grundhaltung des Vertrauens kommen und sie einüben. Durch die Haltung des Vertrauens wandelt sich nämlich die uns umgebende Wirklichkeit. Aus Rivalität wird dann Kooperation und aus der Habsucht die Bereitschaft, miteinander zu teilen. Vertrauen gegen Furcht öffnet unser Leben für das Schöne und Gute und führt uns zur Freude und Dankbarkeit. Ein Weg, diese Haltung einzuüben ist die Meditation bzw. Kontemplation. Sie öffnet uns für ein erfülltes Leben im Hier und Jetzt und ist gleichzeitig auch im Großen der Schlüssel, um die politischen und ökonomischen Konflikte der Menschheit anzugehen. Letztlich geht es 'bloss' um eine andere Sichtweise des Lebens.

Hubert Michelis, Philosoph und freier Autor, ehemaliger Franziskanermönch und Bankangestellter

Spica Verlag GmbH

Frau Kathrin Kolloch

Liepser Weg 8

17237 Blumenholz

fon  ..: +49 (0)395 / 57 06 89 19 
web  ..: https://spica-verlag.de/
email :  presse@spica-verlag.de
Weitere Storys: Spica Verlag GmbH
Weitere Storys: Spica Verlag GmbH