Das könnte Sie auch interessieren:

Experten raten auch Jungen zur HPV-Impfung

Baierbrunn (ots) - Die HPV-Impfung ist zwar vor allem als Schutz vor Tumoren am Gebärmutterhals bekannt - ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Schlagerbarde macht den "Bachelor" platt! Lucas Cordalis gewinnt gegen Paul Janke / "Schlag den Star" überzeugt mit 14,4 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - Spannend bis zum Schluss: Lucas Cordalis und Paul Janke liefern sich bei "Schlag den ...

21.04.2005 – 09:50

AVM GmbH

Neues FRITZ!Box Fon-Topmodell ab sofort erhältlich
Neue FRITZ!Box Fon WLAN 7050 VoIP, DSL und WLAN in einem Gerät
Erstmals Internettelefonie mit ISDN-Telefonen

Neues FRITZ!Box Fon-Topmodell ab sofort erhältlich / Neue FRITZ!Box Fon WLAN 7050 VoIP, DSL und WLAN in einem Gerät / Erstmals Internettelefonie mit ISDN-Telefonen
  • Bild-Infos
  • Download

    Berlin (ots)

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -


    - Router, DSL-Modem, WLAN-Access Point, Telefonanlage in einem  
        Gerät
    - Anschlüsse für ISDN- und Analog-Geräte (ISDN S0 NT und drei
        a/b-Ports)
    - ISDN-Komfort wie gleichzeitiges Telefonieren oder Rufumleitung
        auch bei VoIP
    - Benachrichtigung per LED über neue Sprachnachrichten
    - Erstmals ISDN-Telefone auch ohne ISDN-Anschluss einsetzen

    Ab sofort ist die zur Cebit 2005 erstmals präsentierte FRITZ!Box Fon WLAN 7050 erhältlich. Das neue Topmodell der FRITZ!Box Fon-Familie vereint Router, DSL-Modem, WLAN-Funk und VoIP- Telefonanlage in einem Gerät. Telefongespräche können wahlweise über Internet oder das Festnetz geführt werden. Für die Internettelefonie (Voice over IP) lassen sich erstmals auch ISDN-Telefone und ISDN-TK-Anlagen einsetzen. ISDN-Leistungsmerkmale wie Dreierkonferenz, Rufumleitung oder Rufnummernanzeige stehen ebenfalls bei Internetgesprächen bereit. Über neue Nachrichten auf der Sprach-Mailbox informiert die FRITZ!Box Fon WLAN 7050 mittels LED-Anzeige. Computer erhalten Internetzugang über zwei LAN- und einen USB-Anschluss. Kabellose Verbindungen sind erstmals auch mit 802.11g++ (125MBit/s) und der WPA-II-Verschlüsselung möglich. FRITZ!Box Fon WLAN 7050 ist ab sofort im ausgewählten Fachhandel und beim Provider 1&1 erhältlich.

    Voller ISDN-Komfort bei Internettelefonie - Blink-LED für     Sprachnachrichten

    Für Internet- und Festnetzgespräche bietet die neue FRITZ!Box Fon WLAN 7050 drei analoge Nebenstellen sowie einen ISDN S0-Anschluss. Damit werden erstmals ISDN-Telefone und ISDN-TK-Anlagen um die VoIP-Möglichkeiten erweitert. Neben der exzellenten Sprachqualität bietet der Einsatz von ISDN-Endgeräten auch bei der Internettelefonie ISDN-Leistungsmerkmale wie Makeln, Anklopfen, Rufumleitung, Rufnummernanzeige, Babyruf oder Dreierkonferenz. Einzelne Mobilteile einer ISDN-DECT-Station können weiter individuell angewählt werden, da die FRITZ!Box Fon bis zu 10 Rufnummern - auch unterschiedlicher Provider - verwaltet. Neue Sprachnachrichten, beispielsweise auf der 1&1-Voice-Mailbox, signalisiert das neue AVM-Flaggschiff per Leuchtanzeige. Das entsprechende ISDN-Leistungsmerkmal "Message Waiting Indication" (MWI) muss dazu ebenso wie andere ISDN-Komfortfunktionen netzseitig auch vom VoIP Anbieter unterstützt werden.

    ErstmaIs ISDN-Telefone am Analoganschluss

    Mit der neuen FRITZ!Box Fon WLAN 7050 haben VoIP-Anwender eine bisher nicht gekannte Freiheit bei der Kombination von Endgeräten und Festnetzanschluss. Telefonate lassen sich wahlweise über das Festnetz - ISDN oder analog - oder das Internet führen. Dabei können ISDN-Telefone und analoge Telefone eingesetzt werden. Der Einsatz der Telefone ist unabhängig vom verwendeten Festnetzanschluss. Anwender haben somit auch bei einem späteren Wechsel des Telefonanschlusses stets die Sicherheit, ihre vorhandenen Geräte weiter nutzen zu können. Zusätzlich zur Festnetz-und Internet-Telefonanlage kombiniert AVMs Highlight Router und DSL-Modem in einem Gerät. Computer erhalten DSL-Zugang über USB, zwei Ethernet-Schnittstellen und Wireless LAN.

    Funken mit höchster Sicherheit und 802.11g++

    Mit der FRITZ!Box Fon WLAN zeigt AVM, wie schnell und sicher kabelloses DSL sein kann. Mit der integrierten WPA-II-Verschlüsselung (nach dem 802.11i Standard) lässt sich mit kompatiblen WLAN-Clients wie dem neuen FRITZ!WLAN USB Stick ein nach heutiger Kenntnis unknackbar sicheres Funknetz aufbauen. Neben den Funkstandards 802.11g (54 MBit/s) und 802.11b (11 MBit/s) bietet AVM jetzt auch 802.11g++ (125 MBit/s) an. Dabei liegt die Netto-Datenrate rund 35 Prozent über dem 11g-Standard.

    FRITZ!Box Fon WLAN 7050 und FRITZ!Box Fon 5050 im Fachhandel     und bei 1&1

    Das neue Topmodell FRITZ!Box Fon WLAN 7050 sowie die FRITZ!Box Fon 5050 (ohne WLAN) sind ab sofort beim Internetprovider 1&1 und im Fachhandel erhältlich (in einem schwarzen Gehäuse). 1&1 unterstützt ISDN-Leistungsmerkmale bei VoIP ebenso wie die Benachrichtigung per Info-LED. Die unverbindliche Preisempfehlung für die FRITZ!Box Fon 5050 beträgt 199 Euro, für die FRITZ!Box Fon WLAN 7050 liegt sie bei 249 Euro (inkl. MwSt.). AVM bietet wie gewohnt fünf Jahre Garantie; Support und Neuerungen per Firmware-Update sind kostenfrei.

Pressekontakt:
Urban Bastert
Leiter Presse/Öffentlichkeitsarbeit
AVM GmbH
Alt-Moabit 95, 10559 Berlin
http://www.avm.de
Fon 0 30 / 3 99 76 -214
Fax 0 30 / 3 99 76 -640
Mail u.bastert@avm.de

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von AVM GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung