PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hochschule München mehr verpassen.

14.09.2020 – 14:30

Hochschule München

Presseeinladung: Bleibt die Lehre digital?, 23. September 2020 - Hochschule München

Presseeinladung: Bleibt die Lehre digital?

Diskussionsforum mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler an der Hochschule München, 23. September 2020

München, 14. September 2020 - Die Coronakrise hat gezeigt, dass Hochschulen und Universitäten bereit sind für den digitalen Wandel. Im Sommersemester 2020 musste die Hochschule München den Lehrbetrieb in kürzester Zeit auf digitale Lehre umstellen. Hierbei verfolgte sie das Ziel, möglichst viele Erkenntnisse zur digitalen Lehre für die Post-Corona-Zeit mitzunehmen. Dazu hat die Hochschule im Laufe des Semesters Befragungen bei Lehrenden und Studierenden durchgeführt und jetzt nach dem Ende des Semesters Vertreter der ProfessorInnen und Studierenden zu einem internen Workshop "Hochschule 2025" eingeladen.

In diesem Workshop haben ProfessorInnen und Studierende Thesen zu einer hybriden Hochschullehre entwickelt, in der Präsenzlehre und online Studieren sich ergänzende Elemente sind. Die Thesen zur Hochschullehre 2025 und die Corona-Erfahrungen aus dem Digitalsemester werden mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler in einem Kreis von ProfessorInnen und Studierenden der HM diskutiert.

Die Veranstaltung wird per Videokonferenz übertragen.

Erste Ergebnisse der Befragung an der Hochschule München

  • Die digitale Lehre funktioniert
  • Die zeitliche und örtliche Flexibilität wird von Lehrenden und Studierenden positiv bewertet
  • Der persönliche Kontakt wird vermisst
  • Investitionen in IT-Infrastruktur und Weiterbildung der Lehrenden sind unabdingbar

Programm

23. September 2020, Hochschule München, Oskar-von-Miller-Saal, Raum A104, Lothstraße 34, 14.30-16.00 Uhr

14.30 Uhr

Bilanz des Sommersemesters 2020

Prof. Dr. Martin Leitner, Präsident der Hochschule München

14.40 Uhr

Grußwort

Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

14.50 Uhr

Erkenntnisse aus der Online-Lehre im Sommersemester 2020

Prof. Dr. Klaus Kreulich, Vizepräsident für Lehre

15.00 Uhr

Thesen zur Hochschullehre im Jahr 2025 mit anschließender Diskussion

Auf dem Podium: Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Prof. Dr. Klaus Kreulich, Vizepräsident für Lehre, Vertreter des Hochschulrats sowie der Studierenden und Lehrenden

15.20 Uhr

Stellungnahme und Verabschiedung des Ministers

15.30 Uhr

Fortsetzung des Diskussionsforums, Möglichkeit Fragen zu stellen

Moderation

Dr. Karolina Engenhorst, Leitung Qualitätsmanagement

Sara Koss, Senior Projektleitung Qualitätspakt Lehre

Da die Teilnehmerzahl vor Ort begrenzt ist, melden sich Medienvertreter bitte bei Ralf Kastner unter T 089 1265-1922 oder per Mail. Alternativ ist eine Teilnahme online möglich.

Hochschule München
Die Hochschule München ist mit rund 500 Professorinnen und Professoren, 750 Lehrbeauftragten und rund 18.000 Studierenden eine der größten Hochschulen Deutschlands. In den Bereichen Technik, Wirtschaft, Sozialwissenschaften und Design bietet sie über 85 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Exzellent vernetzt am Wirtschaftsstandort München, pflegt sie enge Kontakte zur Berufspraxis und engagiert sich in anwendungsbezogener Lehre und Forschung. Die Hochschule München wurde bei EXIST III, IV und EXIST Potentiale als Gründerhochschule ausgezeichnet. Neben Fachkompetenzen vermittelt sie ihren Studierenden unternehmerisches und nachhaltiges Denken und Handeln. Ausgebildet im interdisziplinären Arbeiten und interkulturellen Denken sind ihre Absolventinnen und Absolventen vorbereitet auf eine digital und international vernetzte Arbeitswelt. In Rankings zählen sie zu den Gefragtesten bei Arbeitgebern in ganz Deutschland.