PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Helios Gesundheit mehr verpassen.

02.07.2020 – 08:15

Helios Gesundheit

Sicher und individuell - ambulante Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch

Sicher und individuell - ambulante Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Sicher und individuell - ambulante Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch

- Ambulante Geburt: mit Sicherheit einer Klinik und schnellem Weg nach Hause

- Neuer Service zu Vorsorgeterminen fürs Baby

Viele Frauen wünschen sich beides: umfassende medizinische Sicherheit bei der Geburt und so bald wie möglich ihre gewohnte Umgebung. Die ambulante Geburt in der Klinik ist ein guter Kompromiss. Diesen Service suchen gerade jetzt in diesen bewegten Corononazeiten mit Abstands- und Besucherregeln viele junge Paare. Sicher und individuell in einer Klinik entbinden und nach wenigen Stunden das Babyglück zuhause genießen - geht das? Wir fragen Yvonne Schildai, leitende Hebamme im Helios Klinikum Berlin-Buch, was zu beachten ist und welchen umfassenden Service das Bucher Geburtenzentrum bietet:

Was bedeutet "ambulant", was "frühzeitig"?

Die ambulante Geburt in einer Klinik bietet Schwangeren die gleiche Sicherheit wie eine stationäre Geburt. Das Fachpersonal und die technische Ausstattung des Geburtenzentrums - bei uns mit Frühchenstation - gewährleisten eine schnelle medizinische Versorgung bei möglichen Komplikationen für beide: Mutter und Kind. Jede Frau kann selbst entscheiden, wann Sie mit ihrem Kind nach Hause gehen möchte - wenn es ihr und dem Baby gut geht und weitere Untersuchungen nicht notwendig sind. Mutter und Kind können nach stationärer Entbindung ambulant oder frühzeitig aus unserem Geburtenzentrum entlassen werden. Bei einer ambulanten Geburt gehen Mutter und Baby nach 4 Stunden bis zur 23. Lebensstunde des Kindes nach Hause. Frühzeitig heißt, dass die Entlassung spätestens am 2. Tag nach der Geburt erfolgt.

Aber dann stehen ein oder zwei Vorsorgemaßnahmen für das Neugeborene noch aus?

Ja, denn diese sind in den ersten Lebensstunden des Babys an bestimmte Zeitabläufe gebunden, um die Gesundheitswerte optimal auswerten zu können. Der Stoffwechseltest muss bis 72 Stunden nach der Geburt und die Vorsorge U2 zwischen dem 3.-10. Lebenstag durchgeführt werden. Dazu gehören eine Vitamin-K-Gabe, der Beginn der Vitamin D-Prophylaxe und der Hörtest.

Es gibt Frauen, die gerne ambulant oder frühzeitig entlassen werden möchten, der Kinderarzt Ihres Vertrauens so schnell aber noch nicht verfügbar ist.

Wir haben einen Service für junge Eltern eingerichtet, damit diese für das Neugeborene so wichtigen Gesundheitstests trotzdem zeitgerecht durchgeführt werden können, sollte das bei ihrem Kinderarzt des Vertrauens so zeitnah nicht möglich sein. Sie bekommen vom Geburtshilfeteam zur ambulanten bzw. frühzeitigen Entlassung einen Termin entweder für den Kinderarzt aus der Poliklinik am Helios Klinikum Berlin-Buch im Haus 210 (den Sie mit Ihrem Baby in einem kurzen Fußweg vom Haupthaus bzw. Parkplatz aus erreichen) oder für den Kinderarzt bei uns im Geburtenzentrum der Klinik. So können Sie beruhigt zu Hause ankommen und haben den Vorsorgetermin für Ihr Baby bereits zeitnah vereinbart.

Was ist, wenn es in den ersten Stunden zuhause doch Probleme gibt?

Mutter und Kind werden zu Hause von einer Hebamme der Wahl weiter betreut, um z.B. Wochenbettkomplikationen oder Stillprobleme frühzeitig zu erkennen. Die Kosten trägt die Krankenkasse. Außerdem erhalten die Mütter nach der Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch einen exklusiven Gutscheincode und können das Beratungsangebot von "Kinderheldin" bis zu zwölf Monate nach der Geburt 30 Mal kostenfrei nutzen. Die staatlich ausgebildeten Hebammen sind ganztägig erreichbar und haben auch am Wochenende immer ein offenes Ohr im Chat oder am Telefon. Für eine ambulante Geburt oder eine frühzeitige Entlassung ist dieser Service optimal.

Worauf sollten die Eltern auf jeden Fall achten, wenn sie ein paar Stunden nach der Entbindung zuhause sind?

Auf jeden Fall auf Anzeichen einer sich eventuell verstärkenden Gelbsucht beim Neugeborenen. Auch eine übermäßige, schnelle Gewichtsabnahme von mehr als 10 Prozent des Geburtsgewichtes in den ersten Lebenstagen des Kindes kann kritisch sein. Sprechen Sie dann unbedingt mit der Hebamme! In vertrauter Umgebung lassen sich die meisten Probleme schnell lösen. Wann immer ein Rat gefragt ist, sind natürlich wir Hebammen, Frauen- und Kinderärzte, aber auch viele Foren oder Chats hilfreich sowie Erfahrungen aus der Familie oder von Freunden wertvoll.

Gut zu wissen:

Aktuelle Informationen zur Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch online unter www.helios-gesundheit.de/geburtinberlin

Nutzen Sie das Kontaktformular für Ihren Erstkontakt mit unserem Geburtenzentrum. Wir melden uns zeitnah auf dem gewünschten Kontaktweg. -im Live-Chat Kreißsaalführung: jeden 1. und 3. Dienstag im Monat auf Facebook und Instagram.

Helios Klinikum Berlin-Buch - Geburtenzentrum

Schwanebecker Chaussee 50 · 13125 Berlin

Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Kliniken, Instituten und spezialisierten Zentren sowie einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 55.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als "Klinik für Diabetiker geeignet DDG" zertifiziert.
Gelegen mitten in Berlin-Brandenburg, im grünen Nordosten Berlins in Pankow und in unmittelbarer Nähe zu Barnim, ist das Klinikum mit der S-Bahn (S 2) und Buslinie 893 oder per Auto (ca. 20 km vom Brandenburger Tor entfernt) direkt zu erreichen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:

Julia Talman
Marketing Managerin
Telefon: (030) 9401-55534
E-Mail: julia.talman@helios-gesundheit.de