Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Helios Gesundheit mehr verpassen.

08.06.2020 – 11:39

Helios Gesundheit

Ganz nah dran: Helios gibt in einem 360 Grad-Video Einblicke in die Pflegeausbildung

Ganz nah dran: Helios gibt in einem 360 Grad-Video Einblicke in die Pflegeausbildung
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Sie ist manchmal ganz schön schwer, die Frage nach dem richtigen Ausbildungsberuf. Zumal die wenigsten Schüler in der Berufsfindungsphase wirklich wissen, was sie in ihrer Ausbildung erwarten wird. Helios gibt spannende Einblicke in die Berufswelt und nimmt Interessierte digital mit in die Pflegeausbildung.

Was lernt man eigentlich alles in der Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann? Welche Aufgaben bringt der Beruf mit sich? Wie läuft die Ausbildung ab? Wie sieht ein Tag in der Klinik auf der Station aus? Diese und weitere Fragen beantworten vier Pflegeauszubildende selbst: Lisa, Max, Melanie und Alex zeigen in einem spannenden Virtual Reality-Video live-Momente aus ihrem Ausbildungsalltag. „Die Pflege gehört zu den Berufsgruppen, in denen wir Mitarbeiter suchen. Wir wollen junge Menschen für diesen Beruf begeistern. Er bietet eine große Bandbreite an Aufgaben und viele Möglichkeiten für fachliche Weiterentwicklungen. Mit dem Videoprojekt geben wir Interessierten reale Einblicke in die moderne Pflegeausbildung bei Helios – von der Theorie bis zur Praxis“, sagt Corinna Glenz, Helios Geschäftsführerin Personal.

Gedreht wurde das Video mit einer 360 Grad Kamera, der Zuschauer taucht mit einer VR-Brille unmittelbar ins Geschehen. Vom Theorieunterricht im Helios Bildungszentrum über das Anlegen eines Gipsverbandes am Patienten und der Hospitation im Operationssaal bis hin zur Leitung einer Station durch die Pflegeschüler lassen sich die unterschiedlichen Bereiche der Pflegeausbildung virtuell miterleben. „Uns ist wichtig, dass die Auszubildenden vorab wissen, was sie in ihrer Ausbildung bei uns erwartet. Mit dem Video geben wir angehenden Auszubildenden einen ersten Eindruck und wecken so hoffentlich das Interesse, sich für diesen Beruf zu entscheiden“, meint Mandy Dietel, Leiterin Team Akademie bei Helios und Leiterin des Helios Bildungszentrum Aue.

Die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften ist für Helios ein sehr wichtiges Thema. An 49 eigenen, bzw. kooperierenden Bildungszentren werden jährlich mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in weiteren medizinischen Hilfsberufen ausgebildet. Die Qualität der Ausbildung wird im Netzwerk der Helios Kliniken und Bildungszentren stetig weiterentwickelt.

Im Rahmen des Projektes „Dein Erster Tag“ können sich deutschlandweit Lehrkräfte für die Berufsorientierung der Schüler VR-Brillen ausleihen, um realitätsnah in die 360 Grad-Videos über die verschiedenen Ausbildungsberufe einzutauchen.

Das Video steht auf dem YouTube-Kanal der Helios Kliniken zur Verfügung:

https://www.youtube.com/watch?v=t_ON-ayiF9A

Interesse für die Ausbildung bei Helios geweckt? Hier geht’s zur Bewerbung.

Die Pressemitteilung als PDF-Dokument sowie Bildmaterial stehen Ihnen auf unserer Webseite zur Verfügung unter:

www.helios-gesundheit.de/dein-erster-tag

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Ines Balkow
PR Managerin
Tel: (030) 521 321 421
E-Mail: ines.balkow@helios-gesundheit.de