PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Helios Gesundheit mehr verpassen.

28.04.2020 – 10:43

Helios Gesundheit

"Tag der Sterne" in der Krankenhaus Cafeteria: Helios Mitarbeiter genießen ab sofort einmal wöchentlich von Sterneköchen inspirierte Gerichte

"Tag der Sterne" in der Krankenhaus Cafeteria: Helios Mitarbeiter genießen ab sofort einmal wöchentlich von Sterneköchen inspirierte Gerichte
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Die Welt befindet sich in einem Ausnahmezustand und insbesondere Mitarbeiter*innen von Krankenhäusern sowie damit verbundenen Einrichtungen und Servicegesellschaften mussten sich zuletzt sehr intensiv und umfangreich auf die angekündigte Belastungssituation vorbereiten.

Die Kliniken und ihre Mitarbeiter*innen standen und stehen vor großen strukturellen und oftmals auch persönlichen Herausforderungen. Der private Krankenhausbetreiber Helios hat sich im Zusammenhang mit dieser Ausnahmesituationen nun dazu entschlossen, für die über 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Helios Einrichtungen – von der Krankenschwester bis zur Reinigungskraft – den „Tag der Sterne“ ins Leben zu rufen. Dafür nutzt das Unternehmen eine bestehende Kooperation mit den Spitzenköchen Juan Amador (3 Michelin Sterne), Thomas Bühner (ehemals 3 Michelin Sterne), Nils Henkel (2 Michelin Sterne), Christoph Rüffer (2 Michelin Sterne), Hendrik Otto (2 Michelin Sterne) und Maike Menzel (1 Michelin Stern) und bietet ab sofort jeden Mittwoch ein von den Köchen speziell für die Mitarbeiter kreiertes „Sterne-Gericht“ in den Cafeterien der Krankenhäuser an. Begleitet wird dies mit kleinen Goodies, wie Buttons mit der Aufschrift Alltagsheld, Sonnenblumensamen für Zuhause und verschiedenen Aufstellern, mit denen die Bereitschaft, sich auf die großen Herausforderungen einzustellen, honoriert wird und weiter motivieren soll.

Denn die Helios Geschäftsführung möchte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dieser Geste ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Besonders wichtig war COO Enrico Jensch, der diese Idee gemeinsam mit dem Management-Berater Carsten K. Rath entwickelt hat, dass wirklich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken das Angebot annehmen können – also nicht nur Pfleger*innen und Ärzt*innen, sondern auch Reinigungskräfte oder Mitarbeiter*innen aus Logistik, IT oder Verwaltung.

„Wir haben die Kooperation mit den Spitzenköchen ursprünglich abgeschlossen, um unseren Patientinnen und Patienten zukünftig auch im Bereich der Verpflegung einen qualitativ höheren Mehrwert und noch mehr Service anbieten zu können. Denn auch im Servicebereich wollen und werden wir uns von Mitbewerbern abheben. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns jedoch entschlossen, dieses Projekt zunächst anders zu priorisieren. Wir sind stolz darauf, die Expertise der Kochprofis nun nutzen zu können, um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine kleine Alltagsfreude zu bereiten, die ihnen hoffentlich ein Lächeln auf die Lippen zaubert“, so Jensch.

Die Pressemitteilung als PDF-Dokument sowie Bildmaterial stehen Ihnen auf unserer Webseite zur Verfügung unter:

www.helios-gesundheit.de/tag-der-sterne

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Ines Balkow
PR Managerin
Telefon: 030 - 521 321 421
E-Mail: ines.balkow@helios-gesundheit.de