Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von edition riedenburg mehr verpassen.

05.03.2020 – 12:38

edition riedenburg

Neu auf dem Kinderbuchmarkt: "Klar bin ich von hier! Was ein schwarzer Junge in Deutschland erlebt" - ANHÄNGE

Salzburg (ots)

Für Kinder ab 8. Mit Unterrichtsideen zum Einsatz als Klassenlektüre.

Anfeindungen und Alltagsrassismus betreffen nicht nur prominente Fußballspieler, FernsehmoderatorInnen oder andere Erwachsene, sondern – und das sogar in ganz besonderem Maß - auch Kinder.

Im Supermarkt, auf dem Abenteuerspielplatz, in der Schule: Dem 9-jährigen Malik, der einen kenianischen Vater hat und in einer deutschen Großstadt lebt, passiert es immer wieder, dass ihm wildfremde Menschen in die Haare fassen. Manchmal allerdings ist Mama schneller und hält die Hände fest - oder Malik duckt sich blitzartig weg. Außerdem wird er ziemlich oft gefragt, woher er „wirklich“ kommt. Die Antwort „aus der Schützestraße“ scheint vielen Menschen nicht zu genügen. Auch für sein „gutes Deutsch“ wird er öfter mal gelobt. Aber was soll er denn sonst sprechen? Klingonisch? Nur gut, dass Malik seine Freunde hat und einen Lehrer, der immer zu ihm hält.

Das Kinderbuch Klar bin ich von hier! Was ein schwarzer Junge in Deutschland erlebt zeigt, wie anstrengend es ist und wie klein es macht, immer wieder auf teils subtilsten Ebenen und oft sogar unwillentlich ausgegrenzt zu werden.

Dabei erlebt Malik all das, was alle Kinder erleben: Ferien, Ausflüge und die Vorfreude auf Weihnachten - und dennoch ist bei ihm manchmal etwas anders.

Zur Autorin: Sabine Priess, Jahrgang 1972, ist geboren und aufgewachsen in (der Nähe von) Mainz. Ihr Studium der Sozialpädagogik – Schwerpunkt Arbeit mit Kindern - finanzierte sie sich durch Babysitting. Schon während des Studiums erste Ausflüge in den journalistischen Bereich. Seit 1998 arbeitet Sabine Priess als Redakteurin, erst beim ZDF, dann beim Berliner Tagesspiegel und schließlich seit 2003 beim Rundfunk Berlin-Brandenburg. Sie lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und einem Kater in Berlin-Pankow. Der Perspektivwechsel, der durch ihren Sohn, der kenianische Wurzeln hat, möglich ist, hat Sabine Priess für das Thema Alltagsrassismus sensibilisiert. Für all die kleinen und großen Herabwürdigungen, denen sichtbar nicht der Norm entsprechende Kinder wie ihr Sohn immer wieder ausgesetzt sind.

Zur Illustratorin: Hélène Baum, Jahrgang 1987, ist in München geboren, aber sowohl in Deutschland als auch in England und Frankreich aufgewachsen. Sie arbeitet als selbstständige Illustratorin und Grafikerin in Berlin und kennt das Thema Alltagsrassismus aus eigener Erfahrung.

Ab sofort im deutschsprachigen Buchhandel erhältlich. 116 Seiten, Paperback, EUR 14,90 (D), EUR 15,40 (A), ISBN 978-3990820490. Verlag edition riedenburg Salzburg (www.editionriedenburg.at)

Buch direkt bestellen bzw. Leseprobe und weitere Infos beim Verlag einsehen Jetzt direkt zum Buch

Pressekontakt:

Verlagsleitung edition riedenburg:
Dr. Caroline Oblasser
co@editionriedenburg.at
Tel. +43 (0)664/12 43 193
Fax +43 (0)662 / 234 663 234
www.editionriedenburg.at

Original-Content von: edition riedenburg, übermittelt durch news aktuell