Interxion Deutschland GmbH

Interxion eröffnet Europas größtes WLAN-Rechenzentrum in Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main (ots) - Das laut Angaben größte Rechenzentrum für das mobile Internet nach WLAN-Standard hat die Interxion Telecom GmbH in Frankfurt am Main eröffnet. Die Datenzentrale, in der unter anderem auch der zentrale deutsche Internet-Austauschknoten DE-CIX des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft (eco Forum e.V.) arbeitet, wurde von Interxion speziell für die Betreiber von WLAN-Funknetzen optimiert.

    Das neue WLAN-Rechenzentrum stellt den Verknüpfungspunkt von Hunderten von WLAN-Funkzonen (Hotspots) dar, heißt es in einer Pressemitteilung der Interxion Telecom GmbH. Namentlich nennt der Betreiber die Hotspots der Hotelketten Best Western, Dorint, Hilton, Kempinski, Marriott, Mövenpick, Radisson SAS, Scandic und Steigenberger. Darüber hinaus sind schon zum Start unter anderem die Swisscom Eurospot AG und die auf das WLAN-Geschäft fokussierte toplink-plannet GmbH mit ihrer technischen Ausrüstung bei Interxion präsent. Die Swisscom Eurospot AG ist der führende Betreiber von WLAN-Hotspots in Deutschland, toplink-plannet der führende Anbieter von WLAN-basierten Metronetzen (Hotzones).

    Mit dem zentralen WLAN-Knoten nimmt Frankfurt am Main wie beim stationären Internet auch beim mobilen Internet eine Schlüsselfunktion in der Infrastruktur ein. Über den DE-CIX wird rund 85 Prozent des gesamten deutschen Internetverkehrs abgewickelt. Für den neuen WLAN-Knoten strebt Interxion-Geschäftsführer Peter Knapp eine ähnlich dominante Marktposition an.

    Der Staatssekretär im Hessischen Wirtschaftsministerium, Dr. Herbert Hirschler, äußert sich zufrieden über das neue Frankfurter WLAN- Rechenzentrum: "Die Hessische Landesregierung begrüßt es ausdrücklich, dass der zentrale deutsche WLAN-Knoten in Frankfurt am Main errichtet wird. Damit übernimmt Hessen einmal mehr die Vorreiterrolle bei der Schaffung wichtiger technischer Infrastrukturen mit bundesweiter Bedeutung. Mit dem neuen Interxion- Knoten spielt Frankfurt eine ähnliche zentrale Rolle für das mobile Internet wie heute schon beim stationären Internet."

    Interxion ist Europas größter Betreiber von Carrier-neutralen Datenzentren und Managed Services. Mit 20 Datenzentren in Europa unterstützt Interxion mehr als 550 Geschäftskunden, darunter Mobile Service Provider, Hosting- und Telekommunikationsunternehmen. Equipment Housing, On-site-Engineering und -Wartung, Connectivity-Lösungen und eine Palette an Monitoring Services bieten individuelle Kundenlösungen zum besseren Management von ICT- und Internet- Infrastruktur. Die Interxion Datenzentren werden zentral vom European Service Center unterstützt. Rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr steht hier ein mehrsprachiges Mitarbeiterteam für den technischen Kundendienst zur Verfügung.  Seit seiner Gründung hat Interxion über 300 Mio. Euro von einer weltweit führenden Investorengruppe - darunter Baker Capital, Residex, Bear Stearns, BNP Paribas, Goldman Sachs, CSFB und Morgan Stanley - akquiriert.

    Über Swisscom Eurospot

    SWISSCOM EUROSPOT Deutschland GmbH mit Sitz in München errichtet und betreibt lokale Funknetze (Wireless Local Area Networks, WLAN). Das Netz von SWISSCOM EUROSPOT umfasst europaweit bereits einige Hundert Lokationen. Allein in Deutschland zählen dazu über 250 Hotels, darunter Häuser führender Marken wie Hilton, Holiday Inn, Mövenpick, Lindner, Kempinski, Steigenberger, Sol Melia Tryp, sowie Privathäuser, wie Louis C. Jacob, Parkhotel Bremen, Allgäu Sonne, und Flughäfen, wie Berlin-Tegel, München, Hannover. Den Gästen angeschlossener Lokationen bietet SWISSCOM EUROSPOT eine optimale Umgebung zum Arbeiten auf Reisen. Die Gäste profitieren von einem HighSpeed-Internet-Zugang, der um ein Vielfaches schneller und preiswerter ist als herkömmliche Verfahren zur mobilen Datenübertragung. Firmenkunden, Konferenzveranstalter und andere Vielreisende erhalten mit einer einzigen Zugangskennung von SWISSCOM EUROSPOT einen Internetzugang für alle angeschlossenen Lokationen. Alle Netze basieren auf den weltweiten Standards IEEE 802.11 und WiFi (Wireless Fidelity).

    Über toplink-plannet

    Die toplink-plannet GmbH ist ein innovativer Internet-Solution-Provider für mittelständische Firmen und Großunternehmen. Diesen bietet toplink-plannet nahtlose Lösungen in den Bereichen Access, Security, Consulting und Supplies an. Das Produktportfolio reicht von ISDN-Netzzugängen als Access-Angebot für Mittelständler bis hin zu komplexen Managed Firewalls als Security-Service für Konzerne. Zu den Kunden des Unternehmens zählen u.a. die Rolf Benz AG, G. Schneider & Söhne GmbH & Co. KG sowie der Deutsche Sportbund. Darüber hinaus betreibt toplink-plannet in Karlsruhe das erste W-LAN basierte Metronetz im regionalen Testbetrieb. toplink-plannet ist ein Beteiligungsunternehmen der WSAC Beratungs- und Beteiligung GmbH. Sitz des Unternehmens ist Karlsruhe. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit 12 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,5 Millionen Euro. Geschäftsführer sind Jens Weller und Gerhard Wenderoth.

ots Originaltext: Interxion Telecom GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Interxion Telecom GmbH
Volker Ludwig
Hanauer Landstraße 312
60314 Frankfurt
Tel: (069) 40 147-142
Fax  (069) 40 147-159
E-Mail: volkerl@interxion.com

PR-Agentur. Team Andreas Dripke
Tel. 0611/973150
E-Mail: team@dripke.de

Original-Content von: Interxion Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interxion Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: