Interxion Deutschland GmbH

Interxion erstmals mit über 500 Firmenkunden

    Frankfurt am Main (ots) - Interxion, nach eigenen Angaben der größte unabhängige Betreiber von Telekommunikations- und Internet-Rechenzentren in Europa, hat die "magische Schwelle" von 500 Firmenkunden überschritten. Damit liegt das 1998 in Amsterdam gegründete Unternehmen trotz rezessivem Umfeld in der Telekommunikations- und in der Internetbranche weiterhin auf Wachstumskurs. Mit 20 Datenzentren, die als Verknüpfungspunkte für die Leitungsnetze praktisch aller großen und vieler kleinerer Netzbetreiber (Carrier) dienen, stellt sich Interxion heute als das "Herzstück" des Internet in Europa dar. Die nationalen Internet- Austauschknoten von Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Spanien, den Niederlanden und der Schweiz werden in den Hochsicherheitszentren von Interxion betrieben. Über den Frankfurter Knoten DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) fließen rund 85 Prozent des gesamten deutschen Internetverkehrs. Die Knoten an den anderen Standorten haben eine ähnlich zentrale Bedeutung in ihren Ländern.

    Die deutsche Interxion Telecom GmbH in Frankfurt am Main segelt nach Angaben von Geschäftsführer Peter Knapp ebenso wie die Muttergesellschaft auf Wachstumskurs. Die deutsche Tochter kann den Einzug des 50. Netzbetreibers in das Frankfurter Datenzentrum feiern. Damit festigt die Interxion-Zentrale im Rhein-Main-Gebiet die Position als größtes Carrier-unabhängiges Rechenzentrum mit dem höchsten Datendurchsatz in Deutschland. Neben dem Neuzugang Flag Telecom sind am Frankfurter Knoten unter anderem Cable & Wireless, COLT, Deutsche Telekom, MCI und Sprint sowie 45 weitere Netzbetreiber präsent. Neben den 50 Carriern bedient Interxion in Deutschland rund 170 weitere Firmen. "Der Frankfurter Knoten hat eine zentrale Bedeutung für das gesamte europäische Internet", begründet Geschäftsführer Peter Knapp die herausragende Stellung der deutschen Gesellschaft.

    Interxion ist Europas größter Betreiber von Carrier-neutralen Datenzentren und Managed Services. Mit 20 Datenzentren in Europa unterstützt Interxion mehr als 500 Geschäftskunden, darunter Content und Mobile Service Provider, Hosting- und Telekommunikationsunternehmen. Equipment Housing, On-site- Engineering und Wartung, Connectivity-Lösungen und eine Palette an Monitoring Services bieten individuelle Kundenlösungen zum besseren Management von RZ- und Internet-Infrastruktur. Die Interxion- Datenzentren werden zentral vom European Service Center unterstützt. Rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr steht hier ein mehrsprachiges Mitarbeiterteam für den technischen Kundendienst zur Verfügung.  Seit seiner Gründung hat Interxion über 300 Mio. Euro von einer weltweit führenden, Investorengruppe - darunter Baker Capital, Residex, Bear Stearns, BNP Paribas, Goldman Sachs, CSFB und Morgan Stanley - akquiriert.

    Folgende Internet-Austauschknoten werden von Interxion gehostet: NL-ix (Amsterdam), BNIX (Brüssel), DE-CIX (Frankfurt am Main), LINX (London), MAD-IX (Madrid), SFINX und FreeIX (beide Paris), VIX (Wien), SWISSIX (Zürich).

ots Originaltext: Interxion Telecom GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Interxion Telecom GmbH,
Volker Ludwig,
Hanauer Landstraße 312,
60314 Frankfurt,
Tel.: (069) 40 147-142,
Fax:  (069) 40 147-159,
E-Mail: volkerl@interxion.com

PR-Agentur.
Team Andreas Dripke,
Tel.: 0611/973150,
E-Mail: team@dripke.de

Original-Content von: Interxion Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interxion Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: