Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

05.06.2018 – 10:00

Ericsson GmbH

Anlässlich des 6. Deutschen Diversity-Tages
Ericsson unterzeichnet Charta der Vielfalt

  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

- Ziel des Deutschen Diversity-Tages ist es, Belegschaften von Unternehmen und die Gesellschaft im Ganzen für das Thema Diversity zu sensibilisieren und öffentlich Flagge zu zeigen

- Anlässlich des 6. Deutschen Diversity-Tages mit dem Motto "Vielfalt unternehmen" unterzeichnet der Mobilfunknetzausrüster Ericsson die Charta der Vielfalt und bekennt sich damit aktiv zu Diversity

- Neben dem Bekenntnis zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung, zu denen auch Geschlechtergleichstellung zählt, engagiert sich Ericsson auch beim alljährlichen Girls' Day

Ob Brasilien, Malaysia oder Schweden - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mobilfunkausrüsters Ericsson kommen aus insgesamt 167 verschiedenen Nationen und leben damit das Thema "Diversity" im Arbeitsalltag. Allein im Aachener Eurolab, Ericssons Forschungs- und Entwicklungsstandort in Deutschland, arbeiten rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 45 Nationen an den neusten Innovationen. Anlässlich des 6. Deutschen Diversity-Tages unter dem Motto "Vielfalt unternehmen" unterzeichnet der Mobilfunknetzausrüster Ericsson die Charta der Vielfalt und bekennt sich damit erneut aktiv zu Diversity. Neben diesem Bekenntnis verfolgt das Unternehmen die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, zu denen auch Geschlechtergleichstellung zählt, und engagiert sich beim alljährlichen Girls' Day.

Ziel des Deutschen Diversity-Tages ist es, Belegschaften von Unternehmen und die Gesellschaft im Ganzen für das Thema Diversity zu sensibilisieren und öffentlich Flagge zu zeigen. Ein Ziel, das auch Ericsson unterstützt und zu dem sich das Unternehmen nun auch durch die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt erneut aktiv bekennt. Denn der schwedische Mobilfunkausrüster vertritt eine breit gefächerte Herangehensweise an das Thema Vielfalt und Inklusion und fokussiert sich dabei vor allem auf fünf Schwerpunktbereiche: "Geschlecht", "Generationen", "Sexuelle Orientierung", "Behinderung" und "Nationalität, Kultur & Ethnizität". Besonders ehrgeizig verfolgt Ericsson dabei das Ziel bis 2020 eine Belegschaft mit 30 prozentigem Frauenanteil zu beschäftigen. "Als technisch geprägtes Unternehmen ist insbesondere die Steigerung des Frauenanteils in unserer Belegschaft eine große Herausforderung - eine Herausforderung, die wir kontinuierlich angehen", erklärt Stefan Koetz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ericsson GmbH. "Beispielsweise versuchen wir mit der jährlichen Ausrichtung eines speziellen Tages der offenen Tür für Mädchen, dem Girls' Day, aber auch mit regelmäßigen internen Austauschformaten für Mitarbeiterinnen den Frauenanteil im Unternehmen zu erhöhen und gleichzeitig das Networking in der Mitarbeiterinnen-Community zu stärken."

In diesem Jahr fand der Girls' Day bei Ericsson zum 14. Mal statt. Erstmalig wurden die speziellen Veranstaltungen für technikinteressierte Mädchen gleichzeitig an drei Ericsson-Standorten (Aachen, Düsseldorf und Frankfurt am Main) ausgerichtet. In dem Format vermitteln Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Wissenswertes über die Technologieentwicklung bei Ericsson und über die Ausbildungsmöglichkeiten des Unternehmens in diesem Bereich. Darüber hinaus veranstaltet die Ericsson-Firmenzentrale in Schweden auch den globalen Innovationswettbewerb "Girls Who Innovate" für Mädchen im Alter von 9 bis 18 Jahren.

Pressekontakt:

Pressekontakt Ericsson GmbH
Martin Ostermeier // - Leiter Externe Kommunikation Deutschland - //
Prinzenallee 21, 40549 Düsseldorf // Tel: +49 (0) 211 534 1157 //
eMail: ericsson.presse@ericsson.com

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ericsson GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung