Das könnte Sie auch interessieren:

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wystrach GmbH

15.05.2019 – 10:50

Wystrach GmbH

Schönere Optik, weniger Windgeräusche, einfachere Reinigung
Wystrach-Container im neuen Design

Weeze (ots)

Eine durchgehende Außenplane, stimmig pulverlackierte Heck- und Frontseiten und ein Erscheinungsbild aus einem Guss: Der neue Wystrach-Container zur Transport von Wasserstoff und anderen Gasen hinterlässt einen bleibenden optischen Eindruck. "Bisher hatte unser Container je nach Größe bis zu zehn kleine Einzelplanen, die von verzinkten Stahlrohren unterbrochen waren", erläutert Wystrach-Geschäftsführer Wolfgang Wolter. "Das neue Design punktet mit einer einzigen großen Außenfläche - die unseren Kunden wesentlich ansprechendere grafische Möglichkeiten eröffnet."

Die neue Containerhülle verursacht bei der Fahrt weniger Windgeräusche und ermöglicht eine einfachere Reinigung. Wolter: "Mit dem neuen Containerdesign können Kunden jede gängige LKW-Waschanlage benutzen." Seit Mai 2019 wird der Container in neuem Design ausgeliefert.

Das Innenleben des Containers verfügt über die bewährten Wystrach-Standards: Hohe Stabilität bei geringem Gewicht, modulare Bauweise für individuelle Volumina und flexible Nutzungsmöglichkeit des Containers mit oder ohne Chassis. Möglich sind Druckstufen von 250, 300 oder 500 bar. Der Wystrach-Container ist für unterschiedlichste Gasarten einsetzbar.

Über die Herausforderungen in Transport und Verteilung von Wasserstoff spricht Wolfgang Wolter auf der derzeit stattfindenden ees Europe in München: Im Rahmen der "Power-to-X-Conference" im ICM ist Wolter am 16.5. von 10-12 Uhr auf dem Podium vertreten. Wystrach stellt seine Produkte am Stand C2.420H aus.

Hintergrund

Wystrach ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz am Niederrhein. In seiner 30-jährigen Geschichte hat sich das Unternehmen rasant entwickelt: Vom zuverlässigen Hersteller für Industriegasflaschenbündel zum Full Service-Anbieter für die Speicherung und den Transport von Wasserstoff und anderen Gasen. Zudem arbeitet Wystrach in internationalen Kooperationen an Lösungen für emissionsfreie Antriebstechnologie und zuverlässige Energieversorgung von morgen.

Bilder

Bild 1: Das neue Container-Design besticht durch ein aufgeräumtes Erscheinungsbild. (Bildnachweis: Wystrach)

Bild 2: Wystrach-Container im bisherigen Design. (Bildnachweis: Wystrach)

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.wystrach-gmbh.de/

Pressekontakt:

Anne Reiter
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0) 2837/913579
Mobil +49 (0) 151/21789198
reiter@wystrach-gmbh.de

Original-Content von: Wystrach GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wystrach GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung