Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Swapfiets | Swaprad GmbH

07.10.2019 – 14:18

Swapfiets | Swaprad GmbH

Pressemitteilung: Swapfiets unterstützt Studierende in den O-Wochen mit besonderer Aktion in Hamburg

Pressemitteilung: Swapfiets unterstützt Studierende in den O-Wochen mit besonderer Aktion in Hamburg
  • Bild-Infos
  • Download

Pünktlich zum Beginn des neuen Semesters bietet Swapfiets, der Fahrrad-Abo-Anbieter mit den blauen Vorderreifen, eine besondere Aktion im Rahmen der Orientierungswochen an Universitäten und Hochschulen in Hamburg. Kunden des Start-ups mit niederländischen Wurzeln erhalten für einen monatlichen Festpreis ihr persönliches Fahrrad mit Reparaturgarantie innerhalb von 24 Stunden. Erstsemester, die in den O-Wochen ein Swapfiets-Abo abschließen, radeln die ersten beiden Monate noch günstiger.

Swapfiets unterstützt Studierende in den O-Wochen mit besonderer Aktion

Top Locations für Studierende in Hamburg

Hamburg, 07.10.2019 - Pünktlich zum Beginn des neuen Semesters bietet Swapfiets, der Fahrrad-Abo-Anbieter mit den blauen Vorderreifen, eine besondere Aktion im Rahmen der Orientierungswochen an Universitäten und Hochschulen in Hamburg. Kunden des Start-ups mit niederländischen Wurzeln erhalten für einen monatlichen Festpreis ihr persönliches Fahrrad mit Reparaturgarantie innerhalb von 24 Stunden. Erstsemester, die in den O-Wochen ein Swapfiets-Abo abschließen, radeln die ersten beiden Monate noch günstiger.

Anlässlich der Einführungswochen für Erstsemester, die jetzt in Hamburg mit ihrem Studium beginnen, bietet Swapfiets einen besonders günstigen Studenten-Rabatt zum Umsatteln: Mit einem Aktionspreis von 9,50 EUR je Monat, statt der üblichen 17,50 EUR Standard-Abo für Studierende, und einer Mindestlaufzeit von 2 Monaten, macht es Swapfiets allen Erstsemestern mit Immatrikulationsbescheinigung besonders leicht, die beliebtesten Orte in Hamburg, neben Hörsaal und Mensa, mit dem Fahrrad zu entdecken. Das besonders günstige Angebot kann bis zum 28. Oktober 2019 über die Webseite http://swapfiets.de/orientierungswoche in Anspruch genommen werden und gilt für die ersten zwei Monate. Danach gilt der reguläre Preis für Studierende.

Studierende in Hamburg machen sich gern auf den Weg zum Schulterblatt, dem Kern des Stadtteils Sternschanze, der ein buntes und breites Angebot an Bars, Cafés, Restaurants, Boutiquen und sonstigen Läden bietet und einer der angesagtesten Hotspots westlich der Alster ist. Weiter geht's ins Karolinenviertel, das sich in unmittelbarer Nähe der Sternschanze befindet und durch ein buntes Bild aus Cafés, Bars und kleinen, feinen Boutiquen fernab des Mainstreamkonsums begeistert. Auch auf dem Allende Platz, direkt vor der Uni, geht es spannend zu: Diverse Lokalitäten bieten Studierenden - und jedem der mag - von morgens bis in die Nacht ein breites Angebot. Gleich daneben finden Kinofans im Independent-Kino Abaton besonderes Flair. Die Reeperbahn kennt jeder. Wer einen Blick in die Nebenstraßen wagt, entdeckt ganz außergewöhnliche Bars, Clubs und Restaurants. Für Studierende lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch auf dem Hamburger Berg. Nachts feiert man im Uebel & Gefährlich, einem alten Bunker, von dessen Dach aus der Sonnenaufgang einfach spektakulär ist. Die Alster hat entlang ihrer 11 Kilometer im Herzen Hamburgs für alle sportlich Interessierten etwas zu bieten. Hier kann gesegelt oder gerudert werden. Die zahlreichen Grünflächen um und direkt an der Alster werden für vielfältige Freizeitaktivitäten genutzt. Außerdem ist der Weg entlang der Alster eine beliebte Laufstrecke und es finden sich zwei Outdoor-Fitness-Parcours. In den Cafés und Bars rund herum gibt es Kaffee und Kuchen oder Cocktails. Weil die Hamburger Innenstadt praktischerweise direkt an der Alster liegt, sind fast alle Wege in und um die Stadt mit dem Rad erreichbar, was einfache Fortbewegung und Erholung zugleich bedeutet.

# Ende #

Über Swapfiets

Swapfiets ist das erste Unternehmen weltweit, das "Bicycle as a Service" anbietet. Für einen festen monatlichen Betrag stellt Swapfiets ein immer funktionierendes Fahrrad zur Verfügung. Das Konzept ist denkbar einfach: Jeder Kunde hat sein eigenes Swapfiets, inklusive Beleuchtung, Zusatzschloss und Absicherung im Falle eines Diebstahls. Wenn etwas am Fahrrad kaputt geht, kommt ein Servicemitarbeiter von Swapfiets innerhalb eines Tages zum Kunden, um das Fahrrad zu reparieren oder gegen ein funktionierendes Exemplar auszutauschen. Kunden zahlen nur ihre monatliche Gebühr.

Derzeit ist Swapfiets in folgenden deutschen Städten mit einem Store vertreten: Aachen, Berlin, Braunschweig, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Freiburg, Göttingen, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Oldenburg

# # #

Nähere Informationen und Bildmaterial finden Sie auch unter

www.swapfiets.de bzw. http://bit.ly/swapfiets-bilder

Für Presseanfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Sebastian Hesse | Big Bang & Whisper (PR Agentur)

Tel. 030-69202499

Email: presse@swapfiets.de

Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (PR Agentur) im Auftrag von
Swapfiets | Swaprad GmbH, Pliniusstraße 8, 48488 Emsbüren