Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

26.05.2020 – 17:36

dpa-Faktencheck

Keine 5G-Technik: Bauteil stammt aus TV-Receiver

Berlin (ots)

Der neue Mobilfunkstandard 5G wird immer wieder mit der Ausbreitung des Coronavirus und der Erkrankung Covid-19 in Zusammenhang gebracht. In einem Video, das aktuell häufig auf Facebook geteilt wird, präsentiert ein Mann eine Leiterplatte mit der Aufschrift "COV 19", die nach seinen Aussagen an einem 5G-Mast angebracht werden soll.

BEWERTUNG: Das Video enthält falsche Informationen. Die gezeigte Platine stammt aus einem alten TV-Receiver. Die Aufschrift "COV 19" ist laut Hersteller nicht authentisch.

FAKTEN: Der sich in dem Video als Ingenieur ausgebende Mann mit Schutzhelm und Mund-Nasen-Schutz behauptet, dass er während der coronabedingten Einschränkungen 5G-Masten in ganz Großbritannien errichtet. Er hält eine Platine in die Kamera, auf der ein Bauteil mit der Aufschrift "COV 19" zu erkennen ist. Er sei kein Verschwörungstheoretiker, erklärt er, aber warum würden solche Schaltkreise in die 5G-Türme eingebaut werden?

Es ist nicht klar, ob der Mann in dem Video tatsächlich ein Ingenieur ist, aber die von ihm gezeigte Leiterplatte hat keinen Bezug zu irgendeiner mobilen Netzwerkinfrastruktur. Das erklärte das britische Telekommunikationsunternehmen Virgin Media der Deutschen Presse-Agentur am 26. Mai 2020. Die Platine müsse einer etwa neun Jahre alten Virgin-Media-Box für Kabelfernsehen (Cisco 4585 HD (non-PVR) STB) entnommen worden sein. (http://dpaq.de/2yk8u)

Auch die Aufschrift "COV-19" ist nach Angaben eines Unternehmenssprechers nicht authentisch: "Es handelt sich um eine Platine aus einer sehr alten Set-Top-Fernsehbox, die niemals Bauteile enthielt, die mit COV 19 beschriftet, gestempelt, bedruckt oder ähnliches waren." Auf Fotos von Platinen, die Virgin Media dpa zur Verfügung stellte, ist eine abweichende Beschriftung auf dem betreffenden Bauteil zu erkennen: http://dpaq.de/54Ulw; http://dpaq.de/qglqy; http://dpaq.de/47Ezf; http://dpaq.de/3smYk.

5G wurde jüngst immer wieder in Zusammenhang mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gebracht. So wurde etwa behauptet, eine "gefälschte Viruspandemie" diene der "Vertuschung des globalen Ausbruchs des 5G-Syndroms". Dabei steht das Coronavirus weder in Zusammenhang mit Mobilfunk im Allgemeinen noch mit dem neuen Übertragungsstandard 5G (http://dpaq.de/BK0vg).

Die Strahlung von mobilen Endgeräten oder Sendemasten unterhalb der Grenzwerte ist mittlerweile gut erforscht. Einen Grund für Bedenken gibt es nach Ansicht der meisten Wissenschaftler nicht.

   --- 

Links:

Facebook-Post mit Bezug zum Video: https://web.archive.org/web/20200526085701/https://www.facebook.com/phillip.jeuring.73/posts/283381599366723 (archiviert am 26. Mai 2020)

Facebook-Post mit Video: https://www.facebook.com/102332544795348/videos/542870633042126/ (archiviert: http://dpaq.de/MLQFN)

Facebook-Post mit Video: https://www.facebook.com/112214953734488/videos/594061651237867/ (archiviert: http://dpaq.de/lBlkW)

Faktencheck von Reuters: https://www.reuters.com/article/uk-factcheck-circuit-board/false-claim-video-shows-5g-telecoms-equipment-stamped-with-cov-19-ready-to-be-installed-into-a-mast-idUSKBN22R35M

Virgin-Media-Box für Kabelfernsehen (Cisco 4585 HD (non-PVR) STB): https://store.virginmedia.com/content/dam/eSales/TV/responsive/tv-boxes/tv-tv-boxes-vhd-box-technical-stuff-a1.jpg

Faktencheck der dpa zu Coronavirus und 5G: https://www.presseportal.de/pm/133833/4539968

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck