Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

24.03.2020 – 14:39

dpa-Faktencheck

Regierungsflugzeuge holten Soldatinnen und Soldaten aus Las Vegas ab

Berlin (ots)

Das passt scheinbar nicht zusammen: Die Bevölkerung wird aufgerufen, so wenig wie möglich das Haus zu verlassen, und Politiker reisen angeblich um die Welt. Im Internet wird die Behauptung verbreitet, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel Mitte März nach Las Vegas geflogen sei. Dies bewiesen angeblich Daten des Flugradars, heißt es in einem Facebook-Post. Andere verweisen auf ein Video, das zwei deutsche Regierungsflugzeuge in Las Vegas zeigt.

BEWERTUNG: Die Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums hat vergangene Woche deutsche Soldaten aus Las Vegas abgeholt, die an der Übung "Red Flag" teilgenommen hatten. Dafür nutzte sie unter anderem zwei Maschinen vom Typ Airbus A340, die "Konrad Adenauer" und die "Theodor Heuss". Angela Merkel ist derzeit in Berlin in Quarantäne, da sie Kontakt zu einer Person hatte, die mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert ist.

FAKTEN: Mehr als 600 deutsche Soldatinnen und Soldaten der Luftwaffe nahmen an der internationalen Übung "Red Flag" in den USA teil. Die Übung endete am 20. März (http://dpaq.de/F6nHL). Die Flugbereitschaft organisierte den Rücktransport nach Deutschland, anschließend begaben sich die Soldatinnen und Soldaten in Quarantäne, wie die Luftwaffe bei Twitter mitteilte (http://dpaq.de/GSA0R).

Aus den Medien sind die Flugzeuge "Konrad Adenauer" und die "Theodor Heuss" in erster Linie als Reisegefährt von Politikern bekannt. Doch die Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums befördert nicht nur Regierungsmitglieder oder Parlamentarier. Sie dient unter anderem auch dem Transport von Soldatinnen und Soldaten, Verletzten und Material (http://dpaq.de/XMIRL).

Die Pressestelle der Bundeswehr bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass in der vergangenen Woche ausschließlich Personal und Material der Luftwaffe transportiert wurde und "kein VIP-Flug" stattfand.

Die "Konrad Adenauer" und die "Theodor Heuss" können jeweils nur rund 140 Personen befördern (http://dpaq.de/pYTJ3). Daher waren weitere Flüge nach Las Vegas notwendig (http://dpaq.de/VuPsF). Insgesamt waren es nach Angaben der Bundeswehr fünf:

   - am 20./21. März: die "Konrad Adenauer" und die "Theodor Heuss" 
   - am 21./22. März: die "Kurt Schumacher" und die "Hermann Köhl" 
     (http://dpaq.de/TtQoR) 
   - am 22./23. März: erneut die "Konrad Adenauer" 

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begab sich am 22. März in häusliche Quarantäne. Regierungssprecher Steffen Seibert teilte mit, die Kanzlerin sei unterrichtet worden, dass sie am 20. März zu einem Arzt Kontakt hatte, der mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet wurde (http://dpaq.de/mMANW).

   --- 

Links:

Beitrag: https://www.facebook.com/tanya.ademes/posts/3185130721505487 (archiviert: http://dpaq.de/SJjuw)

Informationen der Bundeswehr zu "Red Flag": https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe/team-luftwaffe-auf-uebung/red-flag-2020 (archiviert: http://dpaq.de/F6nHL)

Tweet der Luftwaffe: https://twitter.com/Team_Luftwaffe/status/1241266053063356416 (archiviert: http://dpaq.de/GSA0R)

Auftrag der Flugbereitschaft: https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe/organisation-/luftwaffentruppenkommando/flugbereitschaft-des-bundesministeriums-der-verteidigung (archiviert: http://dpaq.de/XMIRL)

Informationen zu "Konrad Adenauer" und "Theodor Heuss": https://www.bundeswehr.de/de/ausruestung-technik-bundeswehr/luftsysteme-bundeswehr/airbus-a340-300 (archiviert: http://dpaq.de/pYTJ3)

Informationen zu "Hermann Köhl" und "Kurt Schumacher": https://www.bundeswehr.de/de/ausruestung-technik-bundeswehr/luftsysteme-bundeswehr/airbus-a310 (archiviert: http://dpaq.de/TtQoR)

Weiterer Tweet der Luftwaffe: https://twitter.com/Team_Luftwaffe/status/1242102162081091584 (archiviert: http://archive.is/YgHgX)

Artikel in der "Stuttgarter Zeitung": https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wegen-kontakt-zu-corona-infiziertem-bundeskanzlerin-angela-merkel-muss-in-quarantaene.574dc928-8cf7-497f-801c-27444932a0ea.html (archiviert: http://dpaq.de/mMANW)

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck
Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck