Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

dpa-Faktencheck

Geplante Bahnstrecke verläuft nicht entlang der Brände in Australien

Berlin (ots)

In einem Post wird behauptet, die Feuer in Australien seien von Menschen gelegt und geschürt worden. Es wird suggeriert, dass die Regierung hierfür verantwortlich sei. Der Beitrag legt den Schluss nahe, dass durch die angebliche Brandstiftung Landflächen gewonnen werden sollen, um dort eine Zugverbindung für das "Projekt Clara" zu errichten. (http://dpaq.de/eqrzu)

BEWERTUNG: Die Brände in Australien und eine geplante Bahnlinie überschneiden sich fast gar nicht. Sie befinden sich in unterschiedlichen Gebieten. Die Brände sind auf Wetterbedingungen und Brandstiftung zurückzuführen. Es gibt keine Belege dafür, dass die Regierung Brandstiftung in Auftrag gegeben hat.

FAKTEN: Die Feuer in Australien sind nicht auf eine einzige Ursache zurückzuführen. Wetterbedingungen und Brandstiftung spielen eine Rolle. Eine Sprecherin von Alan Tudge, dem australischen Minister für Bevölkerung, Städte und städtische Infrastruktur, sagte "AAP FactCheck", die Behauptung, die Feuer sollten den Weg für eine Schnellbahnstrecke frei machen, sei "absolut irrsinnig" (http://dpaq.de/CQdd4).

Das mit Regierungsgeldern unterstützte Planungsunternehmen Clara (Consolidated Land and Rail Australia) will nach eigenen Angaben unter anderem eine Bahnlinie zwischen Sydney und Melbourne bauen. Auf der Webseite des Unternehmens ist die Route dafür auf einer Grafik zu sehen (http://dpaq.de/VzugG).

Schaut man sich die verbrannte Fläche im australischen Bundesstaat New South Wales an (http://dpaq.de/Nfrq4), wird deutlich, dass diese nicht entlang der geplanten Bahnlinie verläuft.

Die Feuer wüteten vor allem entlang der Küste, die geplante Bahnlinie biegt jedoch nördlich von Canberra ins Landesinnere ein. Das Gebiet, in dem die Bahnlinie zwischen Sydney und Canberra verlaufen soll, ist fast gar nicht verbrannt. Auch im Landesinneren, von wo aus die Bahnlinie weiter nach Melbourne führen soll, gab es nur wenige Brände.

Im südlicheren Bundesstaat Victoria überschneiden sich die geplante Strecke und die Feuer ebenfalls so gut wie gar nicht (https://perma.cc/F9DE-UL5T). Hier brennt es vor allem in den Nationalparks im Südosten, durch welche die Bahnlinie nicht führen soll.

Der Klimawandel begünstigt Extremwetterereignisse wie Trockenheit und Hitze (http://dpaq.de/AYn8r). Australien erlebte 2019 das wärmste und trockenste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen (https://perma.cc/L8B7-24XH).

Dürre erhöht das Risiko für Brände, doch auch bei größter Trockenheit braucht es einen Auslöser wie zum Beispiel einen Blitzeinschlag, eine achtlos weggeworfene Zigarette oder vorsätzliche Brandstiftung (http://dpaq.de/aZ2SX).

In Australien sei die Zahl der Brandstifter in dieser Saison nicht höher als üblich, sagte Richie Merzian vom Thinktank Australia Institute dem Sender NBC News (http://dpaq.de/cBHNz). Für Brandstiftung im Auftrag der Regierung gibt es keine Belege.

   ---

Links:

Post auf Instagram: https://www.instagram.com/p/B7jTg4Gociy/ (archiviert: https://perma.cc/PM2T-5C9V?type=image)

"AAP FactCheck"-Bericht mit Zitat der Ministeriumssprecherin: https://factcheck.aap.com.au/social-media-claims/bushfire-fast-train-conspiracy-claims-run-off-the-rails (archiviert: https://perma.cc/5GH9-38YX)

Clara-Website mit Grafik: http://www.clara.com.au/the-clara-plan.html (archiviert: http://dpaq.de/VzugG)

Verbrannte Fläche in New South Wales: http://www.arcgis.com/home/webmap/viewer.html?url=https://services9.arcgis.com/ZFlIzBMHgtgl0EYj/ArcGIS/rest/services/NSW_Bushfire_Burnt_Areas_2019_and_2020/FeatureServer&;source=sd

Feuer in Victoria: https://emergency.vic.gov.au/respond/# (archiviert: https://perma.cc/F9DE-UL5T)

Klimatrends in Australien: https://www.climatechangeinaustralia.gov.au/en/climate-campus/australian-climate-change/australian-trends/

Wetterrekorde in Australien: https://www.climatechangeinaustralia.gov.au/en/support-and-guidance/news-updates/ (archiviert: https://perma.cc/L8B7-24XH).

Gründe für die Entstehung von Waldbränden: https://www.science.org.au/curious/bushfires

Klimaforscher über Desinformation im Zusammenhang mit Buschbränden: https://www.nbcnews.com/science/environment/australia-s-wildfire-crisis-faces-new-foe-misinformation-n1112736

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck
  • 23.01.2020 – 13:04

    Die vermeintliche Franklin-Rede ist eine altbekannte antisemitische Fälschung

    Berlin (ots) - In einem Text, der auf Deutsch und vor allem im englischen Original im Internet kursiert, wird dem amerikanischen Politiker Benjamin Franklin (1706-1790) unterstellt, er habe eine antisemitische Rede gehalten. Darin heißt es unter anderem: "Ich warne Euch, Gentlemen: Wenn Ihr die Juden nicht für alle Zeiten ausschließt, dann werden die Kinder Eurer ...

  • 22.01.2020 – 18:06

    Beagle aus geschlossenem Versuchslabor werden nicht eingeschläfert

    Berlin (ots) - Ein Tierversuchslabor in der Nähe von Hamburg wurde am 17. Januar 2020 geschlossen. In den sozialen Medien kursiert nun die Behauptung, dass 90 Beagle-Welpen aus dem Labor eingeschläfert werden, wenn sie bis Ende Februar kein neues Zuhause finden. BEWERTUNG: Die Hunde werden nicht eingeschläfert, die Behauptung ist falsch. FAKTEN: Tierschützer hatten ...

  • 21.01.2020 – 17:49

    Keine Trauer um Herrchen: Streunerin bewacht ihren Nachwuchs

    Berlin (ots) - Ein Hund kauert in einer Höhle vor einem Grabstein. Ein Foto davon wandert durch die sozialen Netzwerke. Die vermeintliche Story: Das treue Tier trauert um sein Herrchen auf dem Friedhof - so lange, bis es selbst in die ewigen Jagdgründe gerufen wird (http://dpaq.de/PWqds). BEWERTUNG: Die Geschichte ist erfunden. Die Hündin ist in Wahrheit eine Streunerin und versorgt ihren Wurf in der Höhle. Davon gibt ...