Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck

26.08.2019 – 18:30

dpa-Faktencheck

Greta Thunbergs Boot gehört nicht der Familie Rothschild

Berlin (ots)

Reist die Klimaaktivistin Greta Thunberg derzeit mit einem Boot der Bankiersfamilie Rothschild über den Atlantik? Ein im Internet häufig geteiltes Foto behauptet das und versucht damit, Thunbergs Engagement für den Klimaschutz mit der Finanzwelt in Verbindung zu bringen: «#Pariser Klimabanker Agenda» lautet die Unterschrift (http://dpaq.de/ZYd85).

BEWERTUNG: Teilweise falsch. Das Foto ist zwar echt, aber nicht mehr aktuell. Das Boot, mit dem Thunberg zum nächsten Klimagipfel im September nach New York unterwegs ist, gehört nicht mehr der Familie Rothschild. Es gibt keine Verbindung zwischen dem Ursprung des Bootes und dem Zweck der Reise.

FAKTEN: Das von Thierry Martinez geschossene Foto der Jacht ist auf Segelsportseiten seit 2015 im Netz zu finden, unter anderem bei yachtingworld.com (http://dpaq.de/JuxZv). Es zeigt das «Gitana 16» getaufte, aber damals auch «Edmond de Rothschild» genannte Schiff bei einer Testfahrt vor der bretonischen Küste. 2016 setzte es das französische «Gitana»-Team bei der Vendée Globe ein, der härtesten Non-Stop-Soloregatta um die Welt.

Ein Mitglied der Rothschild-Familie hatte das Team im Jahr 2000 gegründet. Da die jüdischen Bankiers der Rothschild-Dynastie im 19. Jahrhundert mehrere Staaten mit Krediten und Anleihen unterstützten, entstanden vielerlei Verschwörungstheorien und Anfeindungen gegen sie.

Tatsächlich handelt es sich um das Boot, mit dem Greta Thunberg zurzeit in Begleitung des Weltumseglers Boris Herrmann unter deutscher Flagge über den Atlantik schippert. Es gehört jedoch längst nicht mehr zum Rennstall «Gitana». Mit Unterstützung eines Stuttgarter Immobilienunternehmers wurde es mittlerweile für das Segelteam «Malizia» um Herrmann und Teamgründer Pierre Casiraghi erworben. Mit der Hochsee-Jacht will der Wahl-Hamburger Herrmann 2020 als erster Deutscher an der Vendée Globe teilnehmen.

Wie auch die Faktenchecker von Mimikama.at erläutern, ist auf dem Segel des auf «Malizia II» umgetauften Bootes kein Rothschild-Name zu lesen, sondern Thunbergs Slogan «Unite Behind The Science». Übersetzt in etwa: Steht einig hinter der Wissenschaft! (http://dpaq.de/dY0j3) Thunberg appelliert damit an die Öffentlichkeit, die wissenschaftliche Forschung zum Klimawandel ernst zu nehmen.

   --- 

KORREKTUR: Im 4. Absatz wurde präzisiert, dass die Rothschild-Bankiers Staaten mit Krediten und Anleihen unterstützten und Mitglieder der Dynastie antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt waren.

   --- 

Links:

Team Gitana zum Boot: http://dpaq.de/wOuDS

Team Gitana zur Gründung: http://dpaq.de/YkLtF

Vendée Globe zur Regatta 2016/2017: http://dpaq.de/kMELu

Yacht online zur Kampagne: http://dpaq.de/qv9sD

Aktuelles Foto der Malizia II: http://dpaq.de/dY0j3

Video bei SWR aktuell: http://dpaq.de/vWAig

Faktencheck bei Mimikama: http://dpaq.de/8nest

Faktencheck bei Volksverpetzer: http://dpaq.de/wKUhd

Aufsatz in Fachzeitschrift zu Rothschild im 19. Jahrhundert: http://dpaq.de/K0ny9

Deutsche Biographie zur Bankiersfamilie Rothschild: http://dpaq.de/BxLRf

Facebook-Post: http://dpaq.de/ZYd85

Facebook-Post archiviert: https://perma.cc/V4RH-GYZ7

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck