PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

06.06.2019 – 23:36

dpa-Faktencheck

Der ÖAMTC lädt Elektroautos mit Strom aus Batterien auf

Berlin (ots)

Ein im Netz weit verbreiteter Facebook-Post behauptet, der österreichische Verkehrsclub ÖAMTC lade liegen gebliebene Elektroautos mit Strom aus Diesel-Aggregaten auf.

BEWERTUNG: Das angebliche Notstromaggregat ist gar keines - sondern eine Lithium-Ionen-Batterie.

FAKTEN: Der österreichische Verkehrsclub ÖAMTC bietet Mitgliedern mit Elektroautos seit Kurzem einen wichtigen Service: Wer mit leerem Akku liegenbleibt, erhält Hilfe von der «Mobilen Powerbank». Diese Batterie, von einem Pannenhelfer-Fahrzeug gezogen, liefert laut ÖAMTC Strom für etwa zwölf Kilometer Fahrt - genug, damit der Pannen-Wagen bis zur nächsten Ladestation fahren kann.

Das Einzige, was auf dem Foto mit Diesel läuft, ist laut ÖAMTC das Pannenhelfer-Fahrzeug. (http://dpaq.de/nbJ1F, http://dpaq.de/wVNp3)

   ---

Links:

Facebook-Post: http://dpaq.de/pRSXt

Facebook-Post (archiviert): http://dpaq.de/dOqNn

Ursprünglicher Facebook-Post des ÖAMTC: http://dpaq.de/nbJ1F

Pressemitteilung des ÖAMTC: http://dpaq.de/wVNp3

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck