Xi'an

Xi'an Classics Meet Berlin Street Art

Die chinesischen Künstler Wang Ben und Zhang Deyong aus Xi'an beim Gestalten einiger Terracotta-Krieger / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/133068 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Xi'an/Alexander Woerl"
Die chinesischen Künstler Wang Ben und Zhang Deyong aus Xi'an beim Gestalten einiger Terracotta-Krieger / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/133068 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Xi'an/Alexander Woerl"

Berlin (ots) - Am Nikolaustag fällt der Startschuss für Kunst auf der Spree und für die Schnitzeljagd auf die Terrakotta-Krieger. Mit einer außergewöhnlichen Kunstinstallation auf der Spree im Zentrum Berlins feiert die chinesische Stadt Xi'an ihre Freundschaft mit Berlin und gibt den Startschuss zu einer beispiellosen Geo-Caching Schnitzeljagd im ganzen Stadtgebiet.

Xi'an Classics Meet Berlin Street Art - unter diesem Motto werden zwei chinesische Künstler den berühmten Kulturschatz ihrer Heimat auf die Spree bringen: die Terrakotta-Krieger. Über 2000 Jahre alt ist das Weltkulturerbe, das 1974 bei Xi'an entdeckt wurde. Die aus Xi'an angereisten Künstler und Ehrengäste,

Wang Ben, Maler und Präsident der Xi'an Art Academy, 
und 
Zhang Deyong, Kalligrafist und Maler,  

sind in ihrer Heimat für klassische Kunst bekannt. Für das Event setzen sie Terrakotta-Krieger im Miniaturformat auf dem Dach eines Schiffes in Szene. Das Ergebnis zeigt sich dann auf der Spree den Berlinern und Berlinerinnen und natürlich auch Touristen aus aller Welt, mitten im Regierungsviertel. Ziel des Events ist es, auf künstlerische Weise eine Brücke zwischen Xi'an und der deutschen Hauptstadt zu schlagen und natürlich auch die Millionen-Stadt Xi'an bei uns vertrauter zu machen. Die Moderation übernimmt die Berliner Künstlerin und Bloggerin Alice.

Zudem bildet die Veranstaltung den Startschuss für eine viertägige Geo-Caching-Schnitzeljagd in Berlin: Wer mindestens einen von 25 Miniatur-Terrakotta-Krieger findet und dann ein Bild mit dem Krieger unter Verwendung des Hashtags #XianBerlin postet, kann eine Reise nach Xi'an für zwei Personen gewinnen (Bedingungen unter www.XianBerlin.de)

Das Kunst-Schiff wird auf der Spree zu sehen sein 
am 6. Dezember 2018 
ab 12 Uhr 
zwischen Anlegestelle Paul-Löbe-Haus und Weidendammer Brücke 
Die Geo-Caching-Schnitzeljagd startet 
am 6. Dezember 2018 um 12:00 Uhr und endet am 9. Dezember 2018 um 
20:00 Uhr. 

Presse-Bildmaterial und Hintergründe, sowie täglich neue Hinweise auf die Geo-Caching Verstecke finden Sie auf www.XianBerlin.de

Pressekontakt:

Xi'an
c/o Ogilvy Public Relations
Diana Breitkreuz
Am Handelshafen 2-4
40221 Düsseldorf
Festnetz: +49 21149700 740
Email:diana.breitkreuz@ogilvy.com
www.ogilvy.de

Original-Content von: Xi'an, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: