PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MARPOSS GmbH mehr verpassen.

18.06.2018 – 15:23

MARPOSS GmbH

Jede Batterie ganz sicher dicht
Auf der ees in München zeigt Marposs Lösungen zur Dichtheitsprüfung und Lecksuche für alle Phasen im Fertigungs- und Wertschöpfungsprozess von Batteriesystemen

Weinstadt (ots)

Batterien müssen hohen Qualitätsmaßstäben entsprechen. Dies gilt im mobilen ebenso wie im stationären Bereich und durch die Zunahme an Hybrid- und Elektrofahrzeugen auch in der Automobilindustrie.

Dichtheitsprüfung für Batteriezellen

Jede einzelne Batteriezelle muss zuverlässig vor dem Eindringen von Luftfeuchtigkeit und Luft geschützt werden. Die MARPOSS Helium-Vakuumprüfung ermittelt Grenzwerte für Leckagen von 10-5 bis 10-7 mbar*l/s.

Dichtheitsprüfung für Kreisläufe der Batteriemodule und Batteriepacks

Sollen einzelne Zellen zu größeren Batteriemodulen - oder zu Batteriepacks - zusammengefasst werden, muss die Dichtheit des gesamten Kühlkreislaufs in der Produktion gewährleistet sein. Der komplette Batteriepack wird normalerweise in einer Gehäuseeinheit montiert und mit Druckabfall- oder Durchflussprüfung oder mit Helium auf Leckagen geprüft. So wird auch die IP67/68-Konformität gewährleistet. Für Batteriemodule und Batteriepacks sind meist Leckra-ten von 10-2 bis 10-3 mbar*l/s als Grenzwerte spezifiziert.

Heliumlecksuche an Kühlschläuchen, -leitungen und -platten

Diese Produkte werden mit Helium in der Vakuumkammer oder mit Schnüffeltechnik nach Leckagen geprüft.

Pressekontakt:

MARPOSS GmbH, Carmela Schiavone, Mercedesstr. 10, 71384 Weinstadt,
Tel. 07151 2054 0

Kontaktdaten anzeigen

Pressekontakt:

MARPOSS GmbH, Carmela Schiavone, Mercedesstr. 10, 71384 Weinstadt,
Tel. 07151 2054 0

Original-Content von: MARPOSS GmbH, übermittelt durch news aktuell