Industrie Kletterer Hamburg

Dachrinnenreinigung in Eigenregie

Hausbesitzer müssen eine breite Palette an Aufgaben meistern, um Schäden an der eigenen Immobilie vorzubeugen. Dazu zählt auch die regelmäßige Dachrinnenreinigung, die mindestens einmal jährlich durchgeführt werden sollte. Regenrinnen haben grundsätzlich eine Funktion: Sie sammeln das ablaufende Regenwasser und leiten es durch einen Trichter über ein Fallrohr ab. Abgefallene Zweige, Laub und weitere Baumabfälle können sie dabei beeinträchtigen. Im schlimmsten Fall läuft das Wasser über und beschädigt sowohl die Fassade, als auch das Hausfundament. Im gleichen Zug können auch die Fallrohre verstopft und beschädigt werden. Das angestaute Regenwasser gefriert und zerstört das Rohr durch die dabei erfolgende Ausdehnung. Dadurch entstehen zusätzliche Reparaturkosten für Immobilieneigentümer, die mit einer Dachrinnenreinigung vermeidbar gewesen wären.

Bei der eigenständigen Reinigung von Dachrinnen hat die Sicherheit immer oberste Priorität. Arbeiten, die auf Hausdächern verrichtet werden, bergen ein hohes Sturzrisiko und zählen nicht umsonst zu den unfallträchtigsten Tätigkeiten. Rutschige Oberflächen, Höhenangst, starke Böen oder ein plötzlich auftretendes Schwindelgefühl sind nur einige der vielzähligen Risikofaktoren. Schon aus Sicherheitsgründen ist es empfehlenswert, sich professionelle Unterstützung zu sichern.

In den meisten Fällen wird die Dachrinnenreinigung von Industriekletterern übernommen. Dank Seilzugangstechnik und entsprechendem Equipment können sie das Dach sicher besteigen und sich an der entsprechenden Stelle positionieren. Ein Gerüst oder eine Hebebühne ist für die Reinigung der Dachrinne in dem Fall nicht notwendig. Auf diese Weise können Eigentümer nicht nur Zeit, sondern auch Kosten sparen. Unternehmen, wie die Industrie Kletterer Hamburg, unterstützen Privatpersonen und gewerbliche Kunden bei der Dachrinnenreinigung in Hamburg (https://www.industrie-kletterer-hamburg.de/Leistungen/Dachrinnenreinigung-und-Dachreparaturen/). Überdies kann ein fachkundiger Kletterer das Dach auf Schadstellen überprüfen und diese im gleichen Zug beheben.

Um einer Verstopfung der Dachrinnen vorzubeugen, stehen Hausbesitzern vielzählige Möglichkeiten offen. Eine davon ist die Installation eines Laubfangs, welcher an die Dachrinne angepasst und anschließend eingesetzt wird, um sie ganzjährig von Laub und Geäst abzuschirmen. Besonders vorteilhaft sind auch gewölbte Laubschutzgitter, die Baumabfälle und sonstigen Schmutz vom Dach herabrollen lassen. Damit die Dachrinnenreinigung regelmäßig durchgeführt und die Werterhaltung der Immobilie dauerhaft gewährleistet wird, empfiehlt sich der Abschluss eines Wartungsvertrags mit einem Fachbetrieb.



Das könnte Sie auch interessieren: