Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - Zwischen Wasserschaden und Smoothie-Tasting - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

20.11.2018 – 06:50

Hochschule Stralsund

Neue Berufe: Hochschule Stralsund setzt auf digital und international

Stralsund (ots)

Die Hochschule Stralsund (HOST) fokussiert sich zunehmend auf digital und international ausgerichtete Berufsbilder: Ab 2019 bereitet der neue Master "Gesundheitsökonomie" Studierende gezielt auf die digitale Transformation im Gesundheitswesen vor - die HOST arbeitet dabei mit der US-Spitzenuni Harvard zusammen. Ebenfalls ab dem kommenden Jahr erwerben Master-Absolventen im betriebswirtschaftlichen Studiengang "International Management Studies in the Baltic Sea Region" einen Doppelabschluss der Hochschule Stralsund sowie der Partneruniversität St. Petersburg.

"Ab dem Wintersemester 2019 steht der Master 'International Management Studies in the Baltic Sea Region' Studierenden der Universität St. Petersburg und der Hochschule Stralsund offen", sagt Rektorin Prof. Dr. Petra Maier. "Wir haben dafür ein Doppelabkommen mit der Elektrotechnischen Universität vereinbart, sodass Lehrveranstaltungen und Abschlüsse in beiden Ländern anerkannt sind."

Berufliche Perspektiven erweitern

Sowohl in Stralsund als auch in der Stadt an der Newa St. Petersburg ist die Unterrichtssprache Englisch. Geplant ist, dass sich die Dozenten beider Institute eng vernetzten und beispielsweise Master-Arbeiten gemeinsam betreuen. "Für die Studierenden ist der Lerneffekt im wissenschaftlichen Umfeld zweier Kulturen enorm. Zudem eröffnet die doppelte Qualifizierung berufliche Perspektiven auf dem europäischen und russischen Arbeitsmarkt", ist Rektorin Prof. Dr. Maier überzeugt.

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, begrüßt das deutsch-russische Engagement der Hochschule Stralsund ausdrücklich. Für 2019 ist die Teilnahme der Ministerpräsidentin am Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg fest eingeplant.

Internationales Engagement der Studierenden

Großes Engagement zeigen auch die Studierenden: Jedes Jahr organisieren sie das Fachforum "Baltic Sea Forum", wo sich Akteure aus Wirtschaft und Politik im Ostseeraum austauschen. "Die Hochschule Stralsund ist mit ihrer exponierten Lage am nordöstlichen Rand Deutschlands prädestiniert, enge Verbindungen zu den baltischen und skandinavischen Anrainerstaaten zu pflegen", sagt Hochschul-Rektorin Maier. "Als wissenschaftliche Einrichtung unterhält die HOST gleichzeitig enge Verbindungen mit den Nachbarländern und globalen Partnern."

Neuer Health Master bereitet auf digitale Transformation vor

Die internationale Zusammenarbeit der Hochschule Stralsund mit Spitzenuniversitäten aus den Vereinigten Staaten kommt beim neuen Master "Gesundheitsökonomie" zum Tragen - hier bestehen Kooperationen mit der renommierten Harvard University, der Duke University sowie der Oregon Health and Science University. Ab 2019 steht der neue "Health-Master" sowohl Absolventen der Gesundheitswissenschaften als auch Wirtschaftswissenschaften offen. Der Studienplan bereitet dabei gezielt auf die digitale Transformation im Gesundheitswesen vor - mit Fachgebieten wie "Informationssysteme", die etwa für die Anwendung der Telemedizin benötigt wird, "Datenmanagement" - mit Blick auf die Ressourcensteuerung im Gesundheitswesen - oder "IT-Sicherheit".

Über die Hochschule Stralsund

Die Hochschule Stralsund hat sich mit dem Leitgedanken "Praxis verstehen - Chancen erkennen - Zukunft gestalten" ein ambitioniertes Leitbild gegeben, an dessen Verwirklichung sie über Jahre kontinuierlich arbeitet. Sie zeigt ihr unverwechselbares Profil auf den Gebieten Informatik, Technik, Tourismus und Wirtschaft. Sie bietet eine praxisorientierte Lehre und Forschung, gerichtet auf Interdisziplinarität, gesellschaftliche Relevanz und beruflichen Anwendungsbezug. Ein vertrauensvoller Umgang von Lehrenden und Studierenden prägen das Hochschulklima. Familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen erleichtern die Vereinbarkeit von Studium, Beruf, Familie und ermöglichen Chancengleichheit zwischen allen Hochschulmitgliedern. Die Hochschule Stralsund stellt sich flexibel den vielfältigen Herausforderungen in der Hochschulausbildung zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Dies zeigt sich in ihren innovativen Bachelor- und Master-Studiengängen. Ergänzend entwickelt sie arbeitsmarktgerechte Weiterbildungskonzepte für ein lebenslanges Lernen. Die Hochschule Stralsund fördert in hohem Maße die Internationalisierung zur fachwissenschaftlichen Zusammenarbeit in Lehre und Forschung. Intensive Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen und anderen nationalen sowie internationalen Einrichtungen gewährleisten eine interessante und praxisorientierte Ausbildung. Sie versteht sich als Motor der regionalen Wirtschaft und als Partner der kleinen und mittleren Unternehmen Vorpommerns.

Fotomaterial - Professionelles Fotomaterial stellen wir auf Anfrage gern zur Verfügung.

Pressekontakt:

Hochschule Stralsund
Leitung Hochschulkommunikation
Frau Julia Danne
Fon +49 3831 456528
Fax +49 3831 456640
pressestelle@hochschule-stralsund.de

Original-Content von: Hochschule Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hochschule Stralsund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung