Heilbronn Marketing GmbH

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 erstmals auf der ITB - Minister Wolf begeistert vom Konzept

Minister Guido Wolf am BUGA-Stand auf der ITB mit (v.l.) Heilbronns OB Harry Mergel, BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas und Steffen Schoch, Geschäftsführer Heilbronn Marketing. Foto: Peter Schmalfeld
Minister Guido Wolf am BUGA-Stand auf der ITB mit (v.l.) Heilbronns OB Harry Mergel, BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas und Steffen Schoch, Geschäftsführer Heilbronn Marketing. Foto: Peter Schmalfeld

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH ist zum ersten Mal auf der ITB in Berlin und macht auf das baden-württembergische Großereignis im Jahr 2019 aufmerksam. Tourismus-Minister Guido Wolf: "Höchste Zeit, dass die BUGA nach mehr als 40 Jahren wieder nach Baden-Württemberg kommt."

In etwa einem Jahr öffnet die Bundesgartenschau Heilbronn 2019. Auf der ITB Berlin wirbt sie zum ersten Mal für ihr Konzept aus Garten- und Stadtausstellung. Tourismus-Minister Guido Wolf zeigte sich am BUGA-Stand auf der ITB begeistert vom Heilbronner Konzept.

Heilbronn / Berlin, 07. März 2018

Stand-Besuch auf der ITB Berlin: Tourismus-Minister Guido Wolf begeistert von der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 - Aus Altem entsteht Neues

Ein Jahr vor Eröffnung der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 machen Heilbronn, die BUGA und die experimenta in Berlin auf der ITB (Internationalen Tourismusbörse) auf sich und das zentrale Ereignis im Jahr 2019 aufmerksam. In der Baden-Württemberghalle bekommen die Besucher vom 7. bis 11. März Informationen aus erster Hand zur BUGA, der ersten Garten- und Stadtausstellung in der Geschichte der Bundesgartenschauen, zur experimenta, dem bald größten Science Center Deutschlands, und zur Stadt Heilbronn.

Auch Tourismus-Minister Guido Wolf interessierte sich bei seinem Rundgang durch die Baden-Württemberghalle bei den Heilbronnern und hatte viel Lob dafür, was sich in der Stadt derzeit entwickelt. Mehr als vierzig Jahre sind seit der letzten BUGA im Land vergangen. "Höchste Zeit, dass diese Großveranstaltung wieder nach Baden-Württemberg kommt", sagte Wolf. "Die BUGA 2019 in Heilbronn wird ein absoluter Veranstaltungshöhepunkt im nächsten Jahr sein. Deshalb bin ich sicher, dass sie viele Besucher nach Heilbronn locken wird."

Wolf kennt das BUGA-Gelände in Heilbronn. Erst vor einigen Wochen hat er sich die Baustelle angesehen und zeigte sich beeindruckt von dem Konzept. "Es entsteht ein ganzes neues Stadtquartier, das bereits während der BUGA bewohnt ist - das hat es bislang noch nicht gegeben", sagte er. Das Gelände diente einst als Hafen und Güterbahnhof; jetzt wird es für die BUGA in Grünflächen und eine Wohnsiedlung umgestaltet. "Das ist typisch für unser Land: Wir lassen auf Altem Neues entstehen und gestalten uns so eine lebenswerte Zukunft."

Zuvor hatte Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel bei einer Talkrunde vor Journalisten am Stand von Tourismusmarketing Baden-Württemberg (TMBW) Heilbronn als sympathische, lebensfrohe, weltoffene und dynamische Großstadt vorgestellt, umgeben von Weinbergen und dem Neckar als Lebensader im Stadtzentrum. "Über viele Jahrhunderte bestimmte der Weinbau die Geschicke der Stadt, prägte ihre Kultur, ihre Landschaft, ihre Gestalt und das Zusammenleben ihrer Bürgerinnen und Bürger. Und auch heute in unserer globalisierten Welt ist der Weinbau in Heilbronn nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sondern ein wichtiger Wohlfühl- weil großer Heimatfaktor", sagte er.

Angesprochen darauf, dass im BUGA-Jahr 2019 auch das Jubiläumsjahr der vor 100 Jahren gegründeten legendären Kunstschule Bauhaus ist, betonte OB Harry Mergel: "Der Brückenschlag kommt wie gerufen, denn unser neues Stadtquartier Neckarbogen ist - wie der Ausgangspunkt des Bauhauses damals auch - ein Schaufenster der Experimentierlust zum Bauen mit neuen Stoffen. Natur und Baukunst können im Verbund eine eigene Identität entwickeln. Hier finden Bewohner wie Besucher eine Architektur zum Anfassen und zum Leben, umgeben von einer wunderbaren Parklandschaft".

Heilbronn, März 2018

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist eine BUGA der Vielfalt

· nächste Bundesgartenschau im Jahr 2019 in Heilbronn

· erstmals Garten- und Stadtausstellung

· Grundstein für neues Stadtquartier in der Innenstadt

Alle zwei Jahre heißt eine andere deutsche Stadt Gartenliebhaber willkommen und lädt sie zur Bundesgartenschau (BUGA) ein. Im Jahr 2019 kommt die BUGA nach 42 Jahren Pause wieder nach Baden-Württemberg. Heilbronn, eine kleine Großstadt am Neckar, begrüßt die Besucher vom 17. April bis 6. Oktober 2019 zu einem sommerlangen Fest im großen Garten mitten in der Stadt.

Die Bundesgartenschau Heilbronn wagt Neues. Sie ist erstmals in der fast

70-jährigen Geschichte der Bundesgartenschauen eine Garten- und Stadtausstellung. Unter dem Motto "Blühendes Leben." gehen große Gartenkunst und qualitätsvolle urbane Architektur eine Symbiose ein. Park- und Auenlandschaften am Wasser, Garten- und Blumenvielfalt verbinden sich mit einem Ensemble von kompakt gebauten Häusern. "Wir gehen mit unserer Bundesgartenschau neue Wege. In gewisser Weise ist sie ein Experiment, ein neues Format mit zusätzlichen Qualitäten", sagte Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH.

Zentral im Bundesgartenschaugelände gelegen, bildet die Stadtausstellung zugleich den ersten Bauabschnitt des neuen Stadtquartiers Neckarbogen. Sie

ist - und das ist ebenfalls ein Novum - zur Bundesgartenschau bereits bewohnt. Schon in den nächsten Wochen, rund ein Jahr vor Eröffnung der BUGA, ziehen die ersten Bewohner ein. Eingebettet in das Gartenschaugelände, sind die Häuser der Stadtausstellung in die BUGA integriert mit verschiedenen Ausstellungsbeiträgen und gastronomischen Angeboten.

"Trotz dieses neuen Formats bleibt die Bundesgartenschau Heilbronn ganz klassisch ein lohnendes Ziel für Gartenliebhaber. Genauso interessant ist sie aber auch für Besucher, die sich für Stadtentwicklung und Wohnen in urbanem Raum interessieren", sagt Faas. "Das Besondere an ihr ist ihre Vielfalt."

Abendliche Wasserinszenierungen auf den Seen im BUGA-Gelände, begleitet von Licht und Musik. Farbenprächtige Blumenschauen in einer ehemaligen Stückguthalle. Weltweit einzigartige bionische Pavillons aus Holz und Carbonfaser, bei denen die Natur Pate stand, sind innovativer Blickfang im Grünen. Hoch hinaus geht es in der Stadtausstellung, wo das aktuell höchste Holzhaus emporragt. Mobilität, Digitalisierung, Ressourcenschonung sowie Materialien der Zukunft sind weitere Themen, die den Besuchern dort sympathisch leicht aufbereitet begegnen.

Themengärten sowie mehr als ein Dutzend Gartenkabinette entführen in die Welt der Bienen, Pilze oder des Heilbronner Salzes. Auch der Neckar als Quelle für das blühende Leben in Heilbronn ist in die BUGA einbezogen. In neu geschaffenen Uferparks erleben die Besucher den Fluss in bisher einzigartiger Atmosphäre.

Auch wer Spiel und Sport mag, kann sich auf der BUGA ausleben: Spielplätze am Wasser und am Sandstrand des Karlssees erwarten die jüngsten Besucher. Kletterwand, Beachvolleyballfeld und weitere Sportflächen animieren außerdem dazu, sich zu bewegen.

Mit mehr als 5000 bunten und vielfältigen Veranstaltungen unterhält die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 die Besucher 173 Tage lang. Musikdarbietungen und Open-Air-Konzerte, Tanz und Theater sowie Vorträge und Mitmachaktionen gestalten das tägliche Programm. Sie alle sind im Eintrittspreis inbegriffen.

Heilbronn belebt mit der Bundesgartenschau eine 40 Hektar große ehemalige Gewerbebrache. Ursprünglich war das heutige BUGA-Gelände pulsierender Güter- und Warenumschlagsplatz mit Flusshafen und Güterbahnhof. Mit der Bundesgartenschau als Motor der Stadtentwicklung wandelt sich die Innenstadtfläche zu einer grünen Oase und nach der BUGA zu einem neuen lebendigen Stadtquartier.

Weitere Informationen unter www.buga2019.de

Mit freundlichen Grüßen
Pressesprecherin

i.A. Suse Bucher-Pinell


Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH  |  Edisonstraße 25  |  74076 Heilbronn
Telefon +49 7131 27 14 - 158  |  Telefax +49 7131 27 14 - 10  |  www.buga2019.de

Sitz der Gesellschaft: Heilbronn  |  Vorsitzender des Aufsichtsrates:
Oberbürgermeister Harry Mergel  |  Geschäftsführung: Hanspeter Faas
HRB:733327  |  Registergericht:  Amtsgericht Stuttgart:  | 
Ust.-ID-Nr.:269884549

Hinweis: Diese Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte
Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.

Notice:This E-Mail may contain confidential and/or privileged information. If
you are not the intended recipient (or have received this E-Mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this mail. Any unauthorized
copying, disclosure or distribution of the material in this Mail is strictly
forbidden.



 
Weiteres Material zum Download

Dokument: PM_Bundesgartenschau Heilbronn.docx

Dokument: PM_Minister Wolf besucht BUGA-Stand auf ITB.docx 



Das könnte Sie auch interessieren: