Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Teekanne GmbH & Co. KG

08.10.2019 – 16:49

Teekanne GmbH & Co. KG

Pressemitteilung: TEEKANNE feiert Spatenstich für nachhaltige Rohwaren-Aufbereitung

Pressemitteilung: TEEKANNE feiert Spatenstich für nachhaltige Rohwaren-Aufbereitung
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Bauphase hat begonnen: TEEKANNE feiert Spatenstich für nachhaltige Rohwaren-Aufbereitung

Mit einem feierlichen Spatenstich starteten heute die Bauarbeiten für zwei zukunftsweisende Neubauten auf dem TEEKANNE Werksgelände.

Düsseldorf, 8. Oktober 2019. Gemeinsam setzten die TEEKANNE Gesellschafter sowie der Geschäftsführer der TEEKANNE Gruppe, Frank Schübel, heute den ersten Spatenstich für ein zukunftsweisendes Bauvorhaben, das die Effizienz und Nachhaltigkeit des Unternehmens stärken wird: Auf dem TEEKANNE Werksgelände sowie auf einem angrenzenden neu erworbenen Grundstück an der Autobahn A 52 entstehen in den kommenden vier Jahren ein neues Rohwarenlager und ein Center zur Herstellung und Lagerung der aufbereiteten Teeingredienzien. TEEKANNE investiert am Standort Düsseldorf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag in Innovationen entlang der Wertschöpfungskette. "Dieses Bauvorhaben wird das größte Investitionsprojekt der TEEKANNE Firmengeschichte sein. Mit den im Sinne der Nachhaltigkeit konzipierten Neubauten festigen wir das im Teemarkt mittlerweile einzigartige Prinzip "Nach der Ernte, alles aus einer Hand" und sichern so langfristig den Standort Düsseldorf sowie die Unabhängigkeit des Unternehmens im schwierigen Rohstoffmarkt", erklärte Frank Schübel.

Investition in Effizienz und Nachhaltigkeit

Durch das Neubauvorhaben werden die Verarbeitungsprozesse vom Rohwareneingang bis zur Auslieferung optimiert und die Produktqualität der Marke TEEKANNE langfristig gesichert. "In dem Projekt geht es um die Mischung aus Ressourcenschonung, Qualitätsoptimierung, Umweltschutz und effizientere Verarbeitungsprozesse. Wir sind überzeugt, dass Wachstum, Unternehmenserfolg und nachhaltiges Handeln vereinbar sind", analysierte Frank Schübel. Neben dem Einsatz von hochmodernen und energieeffizienten Gebäudetechnologien werden zahlreiche Verarbeitungsprozesse stark optimiert. Die schonende und rohstoffgerechte Verarbeitung steht dabei im Fokus. "Mit diesem Maßnahmenpaket werden wir nicht nur die Kapazitäten am Standort erweitern - auch an die Mitarbeiter ist gedacht, indem wir ergonomisch abgestimmte und optimale Arbeitsbedingungen für die Kollegen im Werk schaffen", so Schübel weiter. Das Ziel des großangelegten Bauprojekts, dessen Fertigstellung Ende 2023 geplant ist, ist es die modernste Teeaufbereitung Europas zu errichten, die die ebenfalls hochmoderne Abfüllanlage aus 2014 ergänzt.

Über TEEKANNE:

Die TEEKANNE GmbH & Co. KG, Düsseldorf, steht seit über 135 Jahren für Teegenuss höchster Qualität und Innovationskraft: Seit der Gründung des Stammhauses R. Seelig & Hille 1882 in Dresden hat TEEKANNE entscheidend zur Entwicklung des deutschen und internationalen Teemarktes beigetragen. Erfindungen wie die Teebeutelpackmaschine und der weltweit verbreitete Doppelkammerbeutel gehören zu den Meilensteinen der bewegten Unternehmensgeschichte. Heute ist TEEKANNE Marktführer im Bereich Tee (Quelle: AC Nielsen 2019) und gibt dem Markt mit immer neuen Geschmacksvarianten und Teemischungen wichtige Impulse. Die TEEKANNE Gruppe ist international in sieben Ländern mit Produktionsstätten bzw. Niederlassungen vertreten und verfügt in vielen weiteren Ländern über ein ausgeprägtes Netz an Vertriebspartnern. Weltweit werden 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. TEEKANNE macht den Tee seit 1882: von Schwarzem Tee über Grünen und Weißen Tee, Kräuter- und Früchtetee bis hin zu Rotbuschtee. Dabei kommt bei TEEKANNE von der Pflanze bis zum fertigen Produkt alles aus einer Hand. Hauseigene Experten betreuen jeden einzelnen Schritt mit Wissen und Hingabe - so garantiert der Teespezialist höchsten Genuss bei bester Qualität.

Manuela Wehrstedt
Jeschenko MedienAgentur Köln GmbH
Eugen-Langen-Str. 25
50968 Köln
Fon.: +49 (0) 221-3099-141
Fax: +49 (0) 221-3099-200
 
Weiteres Material zum Download

Dokument: Pressetext_Erster Spatenstich für nachhaltige TEEKANNE 
Rohwarenaufbereitung.docx