Teekanne GmbH & Co. KG

Teekanne feiert 125. Geburtstag und macht Tee aus Deutschland zum Exportschlager

    Düsseldorf (ots) - Im 125. Jahr nach seiner Gründung hat der deutsche Tee-Marktführer Teekanne sein Engagement im Ausland vom Standort Deutschland aus massiv verstärkt und zahlreiche neue Märkte erschlossen. Die Exportquote der Teekanne Gruppe, zu der auch das Unternehmen Teehaus und die Teeverpackungsmaschinen produzierende Teepack gehören, stieg im vergangenen Jahr auf 54 Prozent bezogen auf den gesamten Bruttoumsatz von insgesamt 385 Mio. Euro. Dieser lag damit leicht über dem des Vorjahres. Das 1882 in Dresden gegründete Unternehmen ist heute in zahlreichen ausländischen Märkten präsent, unter anderem in Südafrika, Chile, Australien, Israel und der Ukraine, und konnte in vielen Märkten kräftig zulegen. In Tschechien ist Teekanne jüngst sogar zum Marktführer aufgestiegen und in Japan, dem Land der tief verwurzelten Tee-Tradition, unlängst Marktführer im Segment Kräuter- und Früchtetee geworden. Gerade in Osteuropa möchte Teekanne in Kürze weitere Märkte erschließen und ausbauen. Rainer Verstynen, Geschäftsführer von Teekanne: "Unsere Erfolgsrezeptur aus hoher Qualität, geschmackvollen Kompositionen und immer neuen Ideen ist weltweit gefragt - sogar in Ländern, in denen eigentlich günstiger produziert wird als in Deutschland." Ziel ist es, den Auslandsanteil am Gesamtumsatz innerhalb der kommenden Jahre weiter zu steigern - bei weiterhin wachsendem Erfolg in Deutschland. Gleichzeitig betont Teekanne, auch künftig fest zum Wirtschafts- und Produktionsstandort Deutschland zu stehen. In den vergangenen drei Jahren investierte Teekanne insgesamt 33 Mio. Euro, mehr als die Hälfte davon am Standort Düsseldorf. Das Unternehmen investierte vor allem in die Produktqualität, z.B. den Ausbau des eigenen Prüfungslabors, sowie in neue Maschinen zur Modernisierung der Produktion.

    Wachsender Marktanteil in Deutschland

    Hierzulande konnte Teekanne seinen Anteil am Teemarkt nach Umsatz in der zurückliegenden Teesaison um fast einen Prozentpunkt auf 35,4 Prozent ausbauen (Quelle: AC Nielsen) - allerdings in einem aufgrund des milden Winters insgesamt leicht rückläufigen Teemarkt. Insbesondere neue Teekompositionen wie "Innere Ruhe" aus der mit Stefanie Graf beworbenen Reihe "Harmonie für Körper & Seele" trugen zu diesem Erfolg bei. Bei Rotbuschtee stieg der Marktanteil von Teekanne - unter anderem aufgrund des großen Erfolgs des Rotbuschtees "Kaminabend" - um 8,9 Prozentpunkte auf 44,8 Prozent. In den vergangenen Jahren hatte Teekanne den deutschen Teemarkt bereits mit originellen Tee-Neuheiten wie "Heiße Liebe" und "Kleine Sünde" belebt und neue Verbraucher für Tee gewonnen.

    385 Mio. Euro Gesamtumsatz und 1.500 Beschäftigte

    Die Teekanne GmbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Teekanne Gruppe. Zu ihr zählen unter anderem auch die Teehaus GmbH in Dresden und die weltweit Teeverpackungsmaschinen exportierende Teepack Spezialmaschinen GmbH & Co. KG. Die Gruppe erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 385 Mio. Euro. Sie beschäftigt weltweit etwa 1.500 Mitarbeiter. Auf die Frage nach dem Geschäftsergebnis des Familienunternehmens im vergangenen Jahr zeigt sich Rainer Verstynen zurückhaltend und nennt es "zufriedenstellend".

    Die Zukunft des Tees mitentwickeln

    Künftig möchte Teekanne noch stärker als zuvor auf gesunde, gut schmeckende Kräutertees setzen, also Tees, die dem Teegenießer einen konkreten Gesundheitsnutzen versprechen. Gleichzeitig soll Tee noch stärker als gesundes, im Geschmack abwechslungsreiches Getränk zum täglichen Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts vermittelt werden - im Kontrast zum Kaffee.

    Über Teekanne:

    Die Teekanne GmbH & Co. KG, Düsseldorf, feiert 2007 ein großes Jubiläum: Vor 125 Jahren wurde das Stammhaus R. Seelig & Hille in Dresden gegründet. Seitdem hat Teekanne entscheidend zur Entwicklung des deutschen und internationalen Teemarktes beigetragen. Erfindungen wie die Teebeutelpackmaschine und der weltweit verbreitete Doppelkammerbeutel gehören zu den Meilensteinen der bewegten Unternehmensgeschichte. Heute ist Teekanne Marktführer im Bereich Tee (Quelle: AC Nielsen 2007) und gibt dem Markt mit immer neuen Geschmacksvarianten und Teemischungen wichtige Impulse. Die Teekanne Gruppe ist international in acht Ländern mit Produktionsstätten bzw. Niederlassungen vertreten und verfügt in vielen weiteren Ländern über ein ausgeprägtes Netz an Vertriebspartnern. Weltweit werden 1.500 Mitarbeiter beschäftigt. Teekanne macht den Tee seit 1882: von Schwarzem Tee über Grünen und Weißen Tee, Kräuter- und Früchtetee bis hin zu Honeybush- und Rotbuschtee.

Pressekontakt:
achtung! kommunikation GmbH
Mirko Kaminski/Leane Kempf
Straßenbahnring 3, 20251 Hamburg
Tel: 040 / 45021050
E-Mail: leane.kempf@achtung-kommunikation.de

Original-Content von: Teekanne GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Teekanne GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: