WBG Wissen verbindet

Buch zum Kaisersturz vor 100 Jahren
Abdankung am 9. November
Lothar Machtan beschreibt die Selbstentkrönung bei wbg Theiss

Lothar Machtan spricht über die Aktualität seines Buches Kaisersturz in Bezug auf die handelnden Akteure in der Politik. Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/128031

Darmstadt (ots) - Vor einhundert Jahren, am 9. November 2018, endete nach dem Ersten Weltkrieg auch das Zeitalter der deutschen Kaisermonarchie. Eine epochale Zäsur der deutschen Geschichte, die jedoch keinem Naturgesetz folgte und weder allgemein vorhergesehen wurde noch allseits gewollt war. Wie und warum es trotzdem zur Abdankung kam, schildert Lothar Machtan in dem Buch "Kaisersturz. Vom Scheitern im Herzen der Macht 1918". Konsequent erzählt er aus der Perspektive der machthabenden Protagonisten vom Scheitern der deutschen Monarchie an sich selbst und spürt so den allzu menschlichen Aspekten jener folgenschweren Zeitenwende nach. Das Buch ist bei wbg Theiss erschienen.

"Politikgeschichte mit situativer Genauigkeit einzufangen", ist das erklärte Ziel des Autors. Also dringt er in die Lebenswelt, die Mentalität der wichtigsten Akteure ein und wirft einen Blick in die Hinterzimmer der Politik. Porträts von Wilhelm II., Prinz Max von Baden oder Friedrich Ebert führen ganz dicht heran ans Geschehen. Wie nahmen solche Persönlichkeiten die aufziehende Krise wahr? Was trieb sie an und - vielleicht noch wichtiger - was lähmte sie? Worin wurzelten kurzsichtige und irrationale Machtkämpfe und letztlich die politische Selbstvernichtung der Herrscherdynastie?

Indem er diese Fragen kenntnisreich und einfühlsam beantwortet, lässt Machtan die Konturen eines fesselnden Politdramas eine nach der anderen hervortreten. Seine Erzählung setzt im August 1918 ein und endet mit der Novemberrevolution wenige Monate später, als die Militärmonarchie endgültig gescheitert war. Auf den Kaisersturz war die Sturzgeburt gefolgt - der deutschen Republik. Ihr Schicksal sollte geprägt bleiben von der Leerstelle, die der "Kaisersturz" riss, abschließend rückt Machtan auch dies ins Blickfeld. Eine Chronik der Ereignisse, Bibliographie, Register und ca. 50 Abbildungen runden den Band ab.

Stimmen zum Buch

»Spannend finde ich, mit welcher Akribie beschrieben wird, wie Max von Baden, Wilhelm der II. und Friedrich Ebert hier sozusagen versucht haben, ein Machtvakuum zu füllen, und ich habe unglaublich viel gelernt. Das Schöne, was ich daran fand, es liest sich einfach gut, man hört nicht auf!« Sigmar Gabriel, Bundesaußenminister a.D

»Anregend, originell, akribisch erforscht und höchst informativ!« Professor Sir Ian Kershaw

Veranstaltungshinweis

Lothar Machtan stellt "Kaisersturz. Vom Scheitern im Herzen der 
Macht" am 9. November selbst vor. 
Veranstaltungsort: KulturKaufhaus Dussmann, Friedrichstraße 90, 10117
Berlin 
Beginn: 19:00 Uhr 
Eintritt: frei 
In Kooperation mit Dussmann Berlin. 

Über den Autor

Lothar Machtan ist emeritierter Professor für Neuere Geschichte an der Universität Bremen. Er forscht zur Kultur- und Politikgeschichte Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert. Machtan ist Autor für Spiegel, ZEIT und FAZ sowie Verfasser zahlreicher Sachbücher. Er ist zudem Co-Autor des ZDF-Spielfilms "Kaisersturz", der am 31. Oktober ausgestrahlt wird.

Pressekontakt:

Literturtest
Catherine Knauf
Telefon: 030 531 407023
E-Mail: knauf@literaturtest.de
www.literaturtest.de

Original-Content von: WBG Wissen verbindet, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: WBG Wissen verbindet

Das könnte Sie auch interessieren: