Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Ina Ruck und Stephan Stuchlik sind die Preisträger des Liberty Award 2010

Hamburg (ots) - Bei einem Festakt in Berlin wurden das Moskauer Korrespondententeam der ARD Ina Ruck und Stephan Stuchlik für ihren Beitrag "Mord in Moskau - Wer erschoss Stanislaw Markelow" mit dem Liberty Award 2010 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird von der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH bereits zum vierten Mal verliehen.

"Der Beitrag wirft nicht nur ein bezeichnendes Licht auf die russische Justiz, sondern ist zugleich spannend wie ein Krimi komponiert. Er lässt den Zuschauer mit einem tiefen Respekt für die Arbeit jener Männer und Frauen zurück, die sich in Russland unter täglicher Gefahr für Leib und Leben für die Menschenrechte einsetzen und sich nicht einschüchtern lassen. Eine großartige Reporterleistung!" begründet die Jury ihre Entscheidung. Ina Ruck und Stephan Stuchlik verfolgten nach dem Mord an dem russischen Menschenrechtler Markelow und einer Journalistin mehrere Spuren zu potentiellen Tätern.

Richard Gretler, Reemtsma Vorstandssprecher: "Freiheit ist ein zentraler Wert unserer Gesellschaft und das Fundament jeder Demokratie. Engagierte Journalisten verteidigen diesen Wert jeden Tag aufs Neue. Das muss gewürdigt werden. Die vielen Einreichungen für den Liberty Award zeigen, wie wichtig diese Auszeichnung in nur vier Jahren für Auslandskorrespondenten geworden ist. Wir bei Reemtsma freuen uns, damit einen Beitrag für mehr Freiheit und Transparenz zu leisten."

   Nominiert waren:
   Susanne Babila (SWR) 
   Wolfgang Bauer (Freier Journalist) 
   Susanne Koelbl (SPIEGEL) 

Vita der Preisträger:

Ina Ruck

wurde in Unna geboren, studierte Slawistik, Politikwissenschaft und Publizistik in Münster mit Aufenthalten am Puschkin-Institut Moskau und den Universitäten Wien und Oxford. Seit Dezember 2008 ist Ina Ruck Leiterin des ARD-Studios in Moskau. Schon 1995 bis 2000 und 2005 bis 2007 berichtete sie aus der russischen Metropole.

Stephan Stuchlik

wurde in Landshut geboren, studierte unter anderem in Heidelberg europäische Literatur, volontierte beim WDR und trat 1997 eine Korrespondentenstelle in Brüssel an. Von 2001 bis 2005 war er Redakteur des Magazins Panorama, seit 2005 berichtet er für die ARD aus Moskau.

Mehr Informationen unter: www.liberty-award.de .

   Mitglieder der Jury:
   Prof. Dr. Günter Bentele, Universität Leipzig 
   Wibke Bruhns, Journalistin und Autorin 
   Prof. Dr. Wolfgang Donsbach, TU Dresden 
   Tina Hassel, Leiterin der Programmgruppe Ausland Fernsehen WDR 
   Dr. Wilm Herlyn, ehemaliger Chefredakteur dpa 
   Uwe-Karsten Heye, Publizist und Chefredakteur Vorwärts 
   Joachim Holtz, Journalist Helmut Markwort, Herausgeber und 
   Chefredakteur Focus 
   Dagmar Reim, Intendantin Rundfunk Berlin-Brandenburg 
   Dr. Hajo Schumacher, Journalist und Autor 
   Hartmann von der Tann, Journalist 

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:


Svea Milena Schröder
Pressesprecherin

Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
An Imperial Tobacco Group Company
Kommunikation und Presse
Max-Born-Straße 4
22761 Hamburg

Tel.: +49 40 8220-1088
Fax: +49 40 8220-1113
Email: svea.schroeder@reemtsma.de
Internet: www.reemtsma.de

Original-Content von: Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: