Ubimax GmbH

Smart Glasses werden neuer Standard in der Logistik

Bremen (ots) - Nach erfolgreicher Realisierung konkreter Geschäftsvorteile in mehreren internationalen xPick Projekten wird der Einsatz von Augmented Reality und Smart Glasses in DHL Lagern rund um den Globus zum "business-as-usual".

Die bewährte Ubimax Frontine Lösung xPick wurde im Rahmen des DHL "Vision Picking Programms" bereits mehrfach weltweit pilotiert und verbesserte branchenübergreifende Geschäftsprozesse. xPick, in Kombination mit Smart Glasses, wie Glass Enterprise Edition, Vuzix M100 und M300, erzielte während des DHL-Pilotprogramms signifikante Vorteile durch ein freihändiges Arbeiten, die grafische Benutzeroberfläche sowie die Darstellung relevanter Informationen im unmittelbaren Blickfeld. Nach dem erfolgreichen Abschluss von live Pilotierungen in mehreren Regionen erklärt DHL Supply Chain, der Kontaktlogistik-Spezialist der Deutschen Post DHL Group, nun den Einsatz von Smart Glasses und Augmented Reality als neuen Standard für ihre Kommissionierung.

Die Vision Picking Anwendung xPick bietet intuitive grafische Displays für die Darstellung von Einzel- und Multi-Order-Kommissionierungsaufträgen sowie Informationen über Regal- und Ablagepositionen der Artikel. Der Kommissionierer muss nicht länger auf papierbasierte Auftragsanweisungen zurückgreifen, sondern arbeitet freihändig und somit deutlich effizienter. Die Auftragsbestätigung über Ring-Scanner oder die eingebaute Smart Glass Kamera trug sowohl zur Leistungssteigerung als auch zur Erhöhung der Ergonomie im Arbeitsumfeld des Kommissionierers bei DHL bei.

Arbeitsprozesse wiesen eine durchschnittliche Produktivitätssteigerung von 15 Prozent sowie eine höhere Präzision auf. Durch die intuitive xPick Lösung konnten zudem Einführungs- und Trainingszeiten halbiert werden. Die Mitarbeiter sind von der Nutzung und Funktionalität begeistert und äußerten sich zufrieden über das leichte Gewicht der Smart Glasses und die Komfortsteigerung durch das freihändige Kommissionieren.

"Ich freue mich, dass ein international renommiertes Unternehmen wie DHL signifikant von unserer xPick Lösung profitiert und in seinen Logistikprozessen weltweit auf unsere führende Vision Picking-Technologie vertraut", so Dr. Hendrik Witt, CEO von Ubimax. "DHL demonstriert eindrucksvoll, wie das Potenzial, das xPick und Smart Glasses in der Logistik bieten, ausgeschöpft werden kann. DHL ist ein führendes Beispiel der Entwicklung von Wearable Technology hin zur Unternehmensrealität."

Nach dem Erfolg des "Vision Picking Programms" evaluiert DHL zusätzliche Anwendungen für Augmented- und Virtual Reality, wie Training, Wartung, Dimensionsberechnungen und mehr.

Über Ubimax GmbH

Ubimax ist führender Hersteller vollständig integrierter industrieller Wearable Computing Lösungen, die auf Basis neuester tragbarer Computertechnologien industrieuübergreifende Geschäftsprozesse verbessern. Die Ubimax Frontline Lösungen wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Auggie Award in der Kategorie "Best Enterprise Solution", dem MHI Award für "Best IT Innovation" und als Gewinner bei der SAP & Google Glass Challenge. Laut ABI Research ist Ubimax der Weltmarktführer im Bereich Enterprise Wearables und Augmented Reality Solutions. Mit internationalen Standorten in Deutschland, den USA und Mexiko und über 10 Jahren Erfahrung in den Bereichen Wearable Computing, Augmented Reality, Mixed Reality und Sensor Systems, bedient Ubimax heute mehr als 150 Kunden und positioniert sich als klarer Marktfuührer. www.ubimax.com

Pressekontakt:

Julia Widmer
Ubimax GmbH
The Wearable Computing Experts

Hoerneckestraße 25-31
Schuppen 2
28217 Bremen
Germany
Telefon +49 421 - 33 558 300
Telefax +49 421 - 33 558 333

julia.widmer@ubimax.com
www.ubimax.com

Original-Content von: Ubimax GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: