Global Micro Initiative e.V.

Durch Mikrokredite Bildung und Arbeit fördern

Global Micro Initiative e.V. aus Hösbach betritt auf den Philippinen Neuland: Erstmals unterstützt die Hilfsorganisation eine Studentin. April (19) beantragte einen Kleinkredit zum Kauf einer Nähmaschine und den dazugehörigen Materialien. Zuvor hatte sie eine Ausbildung bei der Partnerorganisation Project Life absolviert - zusätzlich zum Studium.

April's Traum ist es, Lehrerin zu werden. Doch sie ist das älteste Kind und somit in erster Linie für die Versorgung der Familie verantwortlich. Ihr Vater ist zwar gelernter Schweißer, hat aber keine feste Arbeitsstelle und bekommt nur gelegentlich Aufträge. Ihre Mutter kümmert sich um die Geschwister und den Haushalt. Ihre Schneiderei will sie neben dem Studium betreiben und so ihrer Verantwortung nachkommen, ohne auf ihren Traum zu verzichten.

Leslie Nabong, Vorsitzende von Project Life: "Oft brechen junge Menschen auf den Philippinen ein Studium ab, weil die Familie kein Geld für das nächste Semester hat, oder weil die Arbeitskraft der Kinder benötigt wird, um für das Nötigste zu sorgen. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir April bei der Umsetzung ihres Traums helfen können."

Die aus deutscher Sicht lange Weihnachtssaison auf den Philippinen - von September bis Dezember - ist eine weitere Starthilfe für April, denn dadurch kann sie gerade jetzt besonders viel verkaufen.

Silvia Schüßler, Vorstandsmitglied



Weitere Meldungen: Global Micro Initiative e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: