Air Berlin PLC

Valentinstag bei airberlin: 20.000 Rosen von der Airline mit Herz

Berlin (ots) - Zum Valentinstag hält die Airline mit Herz ganz besondere Aufmerksamkeiten für ihre Gäste bereit. Auf ausgewählten innerdeutschen Flügen wird airberlin in Kooperation mit der Fleurop AG am 14. Februar insgesamt 20.000 Rosen an ihre Fluggäste verschenken. Die Flugzeuge von airberlin werden in Berlin, Düsseldorf und München mit den Blumen beladen, welche dann auf zahlreichen Flügen im gesamten deutschen Streckennetz verteilt werden.

Darüber hinaus bietet die Airline mit Herz pünktlich zum Tag der Verliebten besonders günstige Flüge für Gäste, die zu zweit reisen. Mit dem "Fly2gether"-Special von airberlin sind von heute an bis einschließlich 14. Februar Hin- und Rückflüge für zwei Personen innerhalb Deutschlands, Europas, in die USA sowie nach Abu Dhabi buchbar. Die Flüge aus dem "Fly2gether"-Angebot starten vom 1. März bis einschließlich 30. Juni.

Ab Berlin bietet Deutschlands zweitgrößte Airline Hin- und Rückflüge für zwei Personen zum Beispiel nach Kopenhagen oder Wien bereits ab 168 Euro an. Ebenso günstig reisen Gäste aus Düsseldorf zu zweit zum Beispiel nach Barcelona. Flüge von Berlin oder Hamburg nach Mallorca sind für Reisepaare bereits ab 248 Euro buchbar. Für die "Fly2gether"-Flüge nach Barcelona und Mallorca gilt ein verlängerter Reisezeitraum bis 31. August.

Bei Fernzielen dürften die Herzen von airberlin Gästen zum Valentinstag ebenfalls höher schlagen. Ab Berlin oder Düsseldorf fliegen Reisende beispielsweise schon ab 698 Euro zu zweit nach Abu Dhabi hin und zurück oder ab 958 Euro nach New York. Auch nach Chicago fliegen Gäste mit dem "Fly2gether"-Special ab Berlin bereits ab 858 Euro. Für Flüge in die USA gelten zwei Reisezeiträume vom 1. März bis zum 14. April und vom 1. Mai bis 30. Juni.

Auch auf vielen innerdeutschen Strecken bietet das "Fly2gether"-Special von airberlin besonders günstige Tickets für Zwei. Ab Düsseldorf fliegen Reisepaare für 168 Euro zum Beispiel nach Berlin, Hamburg oder Stuttgart hin und zurück. Das Angebot gilt auch auf den Strecken von Köln/Bonn nach Berlin oder München sowie von Berlin nach Stuttgart oder Nürnberg.

Diese und weitere Flüge des "Fly2gether"-Specials sind im Internet unter airberlin.com/fly2gether sowie rund um die Uhr im Service Center der Gesellschaft unter 030/ 3434 3434 (zum Ortstarif) buchbar. Alle Preise verstehen sich inklusive Steuern, Gebühren und topbonus Meilen.

Über airberlin

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt weltweit zu 147 Destinationen. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2013 mehr als 31,5 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. Die Airline mit dem preisgekrönten Service bietet mit 16 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.

Über Fleurop

Die Fleurop AG hat ihren Sitz in Berlin. Die über 100-jährige Firmengeschichte ist beeindruckend. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Nicht die Blumen sollten auf die Reise gehen, sondern Aufträge an zuverlässige Blumenfachgeschäfte vor Ort - die Fleurop-Idee war geboren. Heute bilden rund 50.000 Partnerfloristen in 150 Ländern der Erde das globale Fleurop-Netz. Das Fleurop-Prinzip gilt weltweit: Jeder Fleurop-Gruß wird ausschließlich von professionellen Floristen in Handarbeit gefertigt und persönlich an den Empfänger überreicht. Weltweit überbringen die Fleurop-Partner jedes Jahr über 25 Millionen Fleurop-Grüße. Fleurop im Internet: www.fleurop.de

Pressekontakt:

Theresa Krohn
Pressereferentin
Tel.: + 49 30 3434 1500
Fax: + 49 30 3434 1509
E-Mail: theresa.krohn@airberlin.com
www.airberlin.com
www.facebook.com/airberlin

Original-Content von: Air Berlin PLC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Air Berlin PLC

Das könnte Sie auch interessieren: