Kölner Verkehrs-Betriebe AG

KVB-Kunden spenden 1.000 Euro an Nippes Museum Köln

Die Kunden der KVB haben der sozialen Jugendeinrichtung "Nippes Museum Köln" 1.000 Euro gespendet. Die Spendensumme kam am 16. September auf dem Klimastraßenfest in Nippes zusammen. Hier konnten sich die Besucher des KVB-Standes gegen eine Spende von mindestens zwei Euro Marzipanfiguren kreieren lassen. Nun konnte Marion Densborn, Projektleiterin der KVB, den Spendenscheck an den Trägerverein Jugendhilfe und Schule e. V. übergeben.

Das Nippes Museum Köln ist eine offene Einrichtung für politische Bildung, Jugendsozialarbeit und Integration. Es ist Treffpunkt und bietet Förderung, Beratung, interkulturelle sowie politische Bildung. Das Angebot ist sehr breit angelegt und wird wissenschaftlich begleitet. Neben der schulischen Hilfe und der interkulturellen Integration werden hier u. a. Berufsförderung betrieben und Ausstellungen realisiert. Das Nippes Museum wird insbesondere von ausländischen Mädchen und Jungen sowie erwachsenen Frauen besucht.

Mit der Spende wird der Trägerverein Lehr- und Bastelmaterialien beschaffen, mit denen die vielfältigen Aktivitäten erst möglich sind. Das Nippes Museum Köln ist auf Spenden angewiesen, da die knappen Finanzmittel aus öffentlichen Kassen vor allem für die Miete der Räumlichkeiten und die 2 ¾ hauptamtlichen Stellen eingesetzt werden.

Weitere Informationen: www.nippes.jugend-nrw.de

Bildunterschrift: Marion Densborn (Mitte), Projektleiterin der KVB, freut sich, den Müttern und Kindern die Spende übergeben zu können, die auf dem Klimastraßenfest in Nippes zusammengekommen ist.

Bildnachweis: Stephan Anemüller, KVB



Weitere Meldungen: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Das könnte Sie auch interessieren: