Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Futura GmbH - pflegen, betreuen, beraten

18.06.2018 – 13:31

Futura GmbH - pflegen, betreuen, beraten

Pflegebasiskurs in Berlin: Graf Fidi wird Schulungsleiter bei Futura

Pflegebasiskurs in Berlin: Graf Fidi wird Schulungsleiter bei Futura
  • Bild-Infos
  • Download

Unter dem Alias "Graf Fidi" hat sich Hans-Friedrich Baum schon längst einen Namen in der deutschen Battlerap-Szene gemacht. Das sprachliche Kräftemessen kann dabei durchaus als Kampfsport verstanden werden. Schließlich steht die möglichst beißende und fantasievolle Diffamierung des Kontrahenten im Fokus des künstlerisch-sportlichen Geschehens. Kurzgesagt: dissen und gedisst werden. Nicht nur deshalb versteht es Graf Fidi, sein eigenes Handicap bewusst zu thematisieren. Vierzehn Jahre ist es nun her, als er das zweite Freestyle Battle beim Castle East Side Jam in Spremberg für sich entscheiden konnte. Darauf folgten mehrere erfolgreiche Teilnahmen an namhaften Turnieren, vier eigens produzierte Alben sowie eine Vielzahl an Kollaborationen. Neben seinen Auftritten und Studioproduktionen gibt er regelmäßig Workshops rund um Inklusion, Songwriting und Rap (http://graffidi.de).

"Es ist normal, verschieden zu sein."

Seit jeher verknüpft Graf Fidi seine Leidenschaft für die Rap-Musik mit dem Ziel, für eine offenere und vielfältigere Gesellschaft zu werben. Mit seinen Songs versucht er Hemmschwellen zu senken und dazu anzuregen, sich mit den Themen Inklusion, Behinderung und Teilhabe aktiv auseinanderzusetzen. Mal tiefsinnig, mal provokativ, mal humorvoll, aber immer auf den Punkt. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Inklusionsbotschafter der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) der Aktion Mensch, arbeitet der examinierte Sozialpädagoge in einer Jugendeinrichtung. Eine seiner Aufgaben sieht Fidi darin, Kinder sowie Jugendliche schon früh dafür zu sensibilisieren, Menschen mit Behinderungen als gleichwertig zu akzeptieren.

Futura engagiert Graf Fidi als Schulungsleiter

Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Berliner Pflegedienst Futura und Graf Fidi geht schon viele Jahre zurück. Im Rahmen der neuen berufsbegleitenden Qualifizierung von Persönlichen AssistentInnen wurde Fidi als Schulungsleiter ins Boot geholt. Bei dem 200-stündigen Pflegebasiskurs in Berlin erhalten Teilnehmer das notwendige Fachwissen in Theorie und Praxis, um als PflegeassistentIn berufstätig zu werden. Der Lehrplan wurde speziell auf die Bedürfnisse und die Arbeit mit behinderten Menschen zugeschnitten. Federführend war die Diplom-Pädagogin Sandra Scigalla, die als pädagogische Leiterin beim ambulanten Pflegedienst tätig ist. Interessenten können sich unter https://www.futura-berlin.de/basisqualifikation-pflegebasiskurs.html zur Basisqualifikation Pflege in Berlin informieren.

Pflegebasiskurs bei Futura Berlin

Der Pflegekräftemangel in Deutschland hat zur Folge, dass Assistenzkräfte auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt sind. Futura eröffnet mit der Basisqualifikation Pflege in Berlin eine Einstiegsmöglichkeit in ein abwechslungsreiches Berufsfeld. Das Angebot richtet sich insbesondere an Neu- und Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse in der Pflege, pflegende Personen ohne entsprechende Qualifikation, Arbeitssuchende sowie Berufsrückkehrer. Nach erfolgreichem Abschluss der Basisqualifikation Pflege in Berlin besteht auch die Option, direkt bei Futura eingestellt zu werden.

Weitere Meldungen: Futura GmbH - pflegen, betreuen, beraten
Weitere Meldungen: Futura GmbH - pflegen, betreuen, beraten