Schultze & Braun GmbH & Co. KG

PA Power Automation wird trotz Insolvenzanträgen fortgeführt

Dr. Dietmar Haffa prüft als vorläufiger Insolvenzverwalter Sanierungsmöglichkeiten bei der PA Power Automation GmbH CNC-Automatisierungstechnik.

Ein Dokument

Keine Nachricht mehr verpassen! Folgen Sie uns auf Twitter.

PA Power Automation wird trotz Insolvenzanträgen fortgeführt

- PA Power Automation AG und PA Power Automation GmbH 
  CNC-Automatisierungstechnik stellen Insolvenzanträge beim Amtsgericht 
  Ludwigsburg
- Umsatzeinbrüche in wichtigen Auslandsmärkten in den vergangenen Jahren 
  belasteten Liquidität
- Insolvenzverwalter Mathias Settele und Dr. Dietmar Haffa führen 
  Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen fort und prüfen Sanierungsoptionen 

Pleidelsheim.

Die PA Power Automation AG sowie die PA Power Automation GmbH CNC-Automatisierungstechnik haben beim Amtsgericht Ludwigsburg Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht bestellte Rechtsanwalt

Dr. Dietmar Haffa

(GmbH) und

Mathias Settele

(AG) von Schultze & Braun zu vorläufigen Insolvenzverwaltern. Der Geschäftsbetrieb der betroffenen Gesellschaften, insbesondere der operativ tätigen GmbH, wird ohne Einschränkungen fortgeführt. Die Löhne und Gehälter der knapp 40 Mitarbeiter sind durch das Insolvenzgeld bis einschließlich Juni abgesichert.

Hintergrund der Insolvenzanträge sind Umsatzrückgänge in den wichtigsten Absatzmärkten der Unternehmensgruppe. Insbesondere in der Türkei, den USA und in Asien erreichten die Umsätze in den vergangenen beiden Jahren nicht das jeweils anvisierte Ziel. Die Ursachen dafür sind vielfältig: In der Türkei hatte sich in den Jahren 2016/2017 die unsichere politische Lage in den Bestellungen türkischer Kunden niedergeschlagen. Hier verzeichnete PA Power Automation zuletzt aber wieder steigende Auftragseingänge. In den USA hat sich die Unternehmensgruppe vertriebseitig neu orientiert, da der bisherige Vertriebspartner die geplanten Umsatzziele nicht erreicht hat. Die Umstellung auf einen gruppeneigenen Vertrieb wurde erst kürzlich abgeschlossen und konnte daher die Umsatzverluste noch nicht ausgleichen. In Asien belastet insbesondere ein Verfahren gegen das Joint Venture Han's PA Technology Co. Ltd., Shenzen die Liquidität. Die in der Jahresprognose der PA Power Automation AG berücksichtigten Mittelzuflüsse konnten daher im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 nicht mehr realisiert werden.

Ziel der Insolvenzverfahren ist die Sanierung der Gruppengesellschaften mittels eines Insolvenzplans oder der Beteiligung eines Übernehmers. Die beiden vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Haffa und Settele verschaffen sich aktuell ein Bild von der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens und prüfen in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand mögliche Sanierungsoptionen.

Dr. Haffa sieht gute Chancen, das Unternehmen zu erhalten: "Die PA Power Automation ist grundsätzlich auf der Produktseite ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen und hat sich durch die intelligente Soft-CNC-Steuerung von CNC-Maschinen ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern erarbeitet. Auf die operativen Herausforderungen der vergangenen Jahre hat das Unternehmen bereits erste Antworten gegeben und auf diese Weise die Grundlage dafür gelegt, dass sich die Zielmärkte wieder wie geplant entwickeln können. Am Ende hat nur die Zeit gefehlt, um die Früchte dieser Arbeit ernten zu können."

Von den Insolvenzanträgen betroffen sind ausschließlich die PA Power Automation AG sowie die PA Power Automation GmbH CNC-Automatisierungstechnik. Weitere Gruppengesellschaften haben aktuell keine Insolvenzanträge gestellt. Die PA Power Automation AG mit ihren Tochtergesellschaften entwickelt, produziert und vertreibt PC-basierte CNC-Systeme und CNC-Software. Kunden sind hauptsächlich Hersteller von Werkzeugmaschinen.

Über Schultze & Braun

Schultze & Braun ist ein führender Dienstleister für Insolvenzverwaltung und Beratung von Unternehmen in der Krise. Mit rund 700 Mitarbeitern an mehr als 40 Standorten in Deutschland und im europäischen Ausland vereint Schultze & Braun als einer der wenigen Anbieter juristischen und betriebswirtschaftlichen Sachverstand unter einem Dach. Schultze & Braun unterstützt Unternehmen regional, national und international in allen Sanierungs- und Restrukturierungsfragen, führt sie durch Krise und Insolvenz oder zeigt, wie sich Insolvenzen vermeiden lassen. Darüber hinaus berät und vertritt Schultze & Braun Mandanten in Fragen der klassischen Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung.

Mit freundlichen Grüßen
______________________________________

Ingo Schorlemmer
Pressesprecher
Social Media Manager

Schultze & Braun GmbH & Co. KG
Eisenbahnstraße 19-23
77855 Achern
Tel: +49 621 480 264 140
Mail: ISchorlemmer@schubra.de 


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: