PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Richard Pflaum Verlag mehr verpassen.

20.07.2018 – 17:18

Richard Pflaum Verlag

Pflaum Verlag reagiert auf aktuelle Entwicklungen und bringt überarbeitete Neuauflage in den Handel: Schroth Best Practice ® - Die moderne konservative Skoliosebehandlung von Dr. med. Hans-Rudolf Weiß

Pflaum Verlag reagiert auf aktuelle Entwicklungen und bringt  überarbeitete Neuauflage in den Handel: Schroth Best Practice ® -  Die moderne konservative Skoliosebehandlung von Dr. med. Hans-Rudolf Weiß
  • Bild-Infos
  • Download

München, 20.07.2018 - Die neusten Entwicklungen im Bereich der nichtoperativen Skoliosebehandlung schreiten schnell voran. Um dem Fachpublikum und Betroffenen stets Aktualität zu bieten, erscheint im Pflaum Verlag nach nur zwei Jahren diese Neuauflage des Fachbuches "Die moderne konservative Skoliosebehandlung".

Der Autor Dr. med. Hans-Rudolf Weiß und seine Co-Autoren Christa Lehnert-Schroth, Dr. Marc Moramarco und Kathryn Moramarco bringen den Leser aktuell und übersichtlich auf den neuesten wissenschaftlichen Kenntnisstand und informieren über die jüngsten Entwicklungen im Themenfeld der nichtoperativen Skoliosebehandlung.

In dem grundlegend überarbeiteten Buch wurden Übungsmodule erweitert und zu dem heute angewendeten "Best Practice"-Programm komplettiert. Dabei verschmelzen die Grundmodule "physio-logic", "Alltagsaktivitäten", "3D-einfach gemacht" und "Lehnert-Schroth" zu einem evidenzbasierten Gesamtkonzept, welches noch besser auf den einzelnen Patienten angepasst werden kann.

Das Buch richtet sich an das interessierte Fachpublikum, aber vor allem an all jene, die das neue Kursprogramm besuchen und bereits binnen einer Kurswoche mit einer wirkungsvollen Behandlung ihrer Skoliosepatienten beginnen wollen.

Die Nachfrage nach dem Schroth Best Practice® - Programm ist in den letzten Jahren weltweit stark angestiegen. Das Programm bietet eine wirksame Rehabilitation einschließlich Patientenschulung innerhalb weniger Tage.

Hintergrundinformationen:

Die Schroth-Methode ist ein nicht-operatives Prinzip der Skoliosebehandlung, die vor über neunzig Jahren von Katharina Schroth entwickelt wurde. Die Skoliose-Übungen sind keine Übungen im traditionellem Sinn. Vielmehr beinhaltet die Schroth-Methode eine eigen entwickelte, entgegenwirkende Atemtechnik. Das Ziel der Schroth-Methode ist es, den Rumpf beweglicher zu machen und den Rumpf wieder in eine "normale" physiologische Position zu stellen. Dabei ist es unverzichtbar, dass das Training von einem Experten der Schroth-Methodologie geleitet wird. Nach einer konzentrierten Einführung ist es dem Patienten möglich, sich Fähigkeiten anzueignen und wichtige Übungen selbständig im Alltag zu integrieren.

Zum Autor:

Dr. med. Hans-Rudolf Weiß ist Arzt für Orthopädie, Physikalische & Rehabilitative Medizin sowie für Physikalische und Chiro-Therapie. Er ist der Enkel von Katharina Schroth, der Erfinderin der "Dreidimensionalen Skoliosebehandlung", und der Sohn von Christa Lehnert-Schroth, der Begründerin der Katharina-Schroth-Klinik.

Seit 1992 leitete er die Katharina Schroth Klinik, welche 1995 von Asklepios übernommen wurde. Von 1995 bis 2008 arbeitete er als auf Wirbelsäulenverkrümmungen spezialisierter Orthopädie-Chefarzt in der Klinik. Seit 2009 ist er in eigener Praxis tätig und bietet neben der allgemeinen orthopädischen Beratung und Behandlung für Patienten mit Wirbelsäulenverkrümmungen die Versorgung mit korrigierenden Rumpforthesen (Korsetten) an. Dr. Weiß hat mehrere Korsette entwickelt und hierzu auch Patente angemeldet.

Preis des Buches: D, AT, CH / 2018 D 34,75 EUR, AT 35,80 EUR, CH 36,75 EUR

263 Seiten mit ca. 210 Abbildungen, Softtouchcellophanierung

ISBN 978-3-7905-1060-7