Richard Pflaum Verlag

Pflaum Verlag bringt grundlegend überarbeitete und erweiterte Neuauflage des Standardwerks der Atemtherapie auf den Markt: Reflektorische Atemtherapie von Liselotte Brüne
Bettina Bickel

München, 27.06.2018 - Die Autorin, Physiotherapeutin und Bundesverdienstkreuzträgerin Liselotte Brüne hat die Reflektorische Atemtherapie geprägt wie kein anderer. Ihr Buch "Reflektorische Atemtherapie" über Ihre ganzheitliche neurophysiologische Behandlungsmethode ist aktueller denn je und nach wie vor Standard.

Bettina Bickel und ihren Co-Autoren ist es in dieser überarbeiteten Neuauflage des Lehrbuchs gelungen, das breite Indikationsspektrum dieser schon vor mehr als 50 Jahren entwickelten Therapieform durch praxisnahe Anleitungen in moderner Form aufzubereiten.

Das Buch ist überall im Handel erhältlich und auch unter www.pflaum.de/buecher bestellbar.

Die Reflektorische Atemtherapie ist eine ganzheitliche neurophysiologische Behandlungsmethode: Die Atmung ist direkt oder indirekt mit allen Körperregionen und -funktionen verbunden und wird über unterschiedliche Mechanismen gesteuert. Das ganzheitliche Konzept der Reflektorischen Atemtherapie arbeitet an bzw. in allen vorhandenen Strukturen des Körpers und zielt darauf ab, Störungen und Erkrankungen umfassend zu behandeln. Durch eine aktive Stimulierung konkreter Körperrezeptoren wirkt der Therapeut auf den Atem-Rhythmus des Patienten ein und erreicht eine Optimierung der Atmungsvorgänge und damit eine Verbesserung der Körperbeweglichkeit.

Zur Autorin:

Liselotte Brüne praktizierte nach der Ausbildung zur Krankengymnastin von 1938 bis 1945 in den Bereichen Innere Medizin und Chirurgie in Dresden. 1949 kam sie als Patientin in die Naturheilklinik von Johannes Ludwig Schmitt nach München und sammelte Erfahrung mit Atemmassage und Yoga. Nach ihrer Tätigkeit an der Universität München eröffnete Brüne eine eigene Praxis für Krankengymnastik. Ihr Verdienst war es, der Anwendung dieser Atemtherapie-Techniken einen ganzheitlichen Ansatz zu geben und in die Physiotherapie einzubinden. Bereits in den 1960er Jahren veröffentlichte sie zahlreiche Artikel darüber. Ihr 1977 veröffentlichtes Buch "Reflektorische Atemtherapie" ist bis heute das Standardwerk. 2003 wurde Liselotte Brüne für ihre Arbeit das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im September 2016 ist sie im Alter von 100 Jahren in München gestorben. Ihre Erkenntnisse und Methoden sind bis heute Standard in der Atemtherapie.

Preis des Buches: D, AT, CH / 2018 D 28,75 EUR, AT 29,60 EUR, CH 30,75 EUR

156 Seiten mit ca. 105 Abbildungen, Softtouchcellophanierung

ISBN 978-3-7905-1064-5



Weitere Meldungen: Richard Pflaum Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: