Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Hohenheim mehr verpassen.

Universität Hohenheim

Ehrennadel für langjährigen Leiter des KIM

Ehrennadel für langjährigen Leiter des KIM
  • Bild-Infos
  • Download

PRESSEMITTEILUNG DER UNIVERSITÄT HOHENHEIM

Besondere Verdienste:

Karl-Wilhelm Horstmann erhält Ehrennadel der Uni Hohenheim

Rektor Prof. Dr. Stephan Dabbert überreichte die Auszeichnung am 12. Oktober 2021 dem langjährigen Leiter des Kommunikations-, Informations- und Medienzentrums der Uni

Mit der Ehrennadel würdigt die Universität Hohenheim in Stuttgart den Leiter ihres Kommunikations-, Informations- und Medienzentrums (KIM) Karl-Wilhelm Horstmann. Mit seiner Vision eines integrierten Informationsmanagements habe er den Grundstein für die Zusammenführung der EDV der Verwaltung, des Rechenzentrums und der Universitätsbibliothek zum heutigen KIM gelegt, so Rektor Prof. Dr. Stephan Dabbert bei der Ehrung.

Die Universität möchte anlässlich seines Eintritts in den Ruhestand Karl-Wilhelm Horstmann mit der Ehrennadel „ihre große Wertschätzung und ihren Dank für sein herausragendes Engagement zum Ausdruck bringen“, betont Prof. Dr. Stephan Dabbert.

„Das KIM hat sich durch Karl-Wilhelm Horstmann schnell etabliert und gefestigt. Dies ist nicht zuletzt seinem sachlichen, kooperativen Führungsstil zu verdanken, der allseits geschätzt ist.“ Darüber hinaus sei er auch für seine besonnene und ausgleichende Art innerhalb und außerhalb des KIM sehr anerkannt.

Herausragendes Engagement beim Aufbau und bei der Führung des KIM

So sei es Karl-Wilhelm Horstmann gelungen, die vorherige Trennung der verschiedenen Einrichtungen – der EDV der Verwaltung, des Rechenzentrums und der Universitätsbibliothek – aufzulösen und sie zu einer neuen Einheit – dem Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM) – zusammenzufügen. So stünden die Mitarbeitenden nun nicht mehr in Konkurrenz zueinander, sondern würden Probleme gemeinsam bearbeiten. Dabei sei ihm auch immer die Einbindung der Mitarbeitenden in den Organisationsentwicklungsprozess des KIM wichtig gewesen.

Zudem habe er in der digitalen Transformation der Universität auch die Selbst- und Fremdwahrnehmung des KIM als wissenschaftsunterstützende Einrichtung geprägt, die auch mit begrenzten finanziellen Mitteln sehr gute Arbeit zu leisten verstehe. Mit diesem herausragenden Engagement beim Aufbau und bei der Führung des KIM habe er die Grundlage dafür geschaffen, dass dieses die Universität Hohenheim auch in der Corona-Pandemie hervorragend unterstützen konnte.

Problemlöser mit Weitsicht

„Karl-Wilhelm Horstmann hat außerdem früh erkannt, dass Hohenheim als Universität mittlerer Größe nicht alle Probleme allein, sondern in der Kooperation und dem Austausch von Wissen und Erfahrungen mit anderen Universitäten lösen müsse“, würdigte der Rektor weiter die Verdienste des Ausgezeichneten. „Dementsprechend hat er die Universität sehr gut vernetzt. Dank Karl-Wilhelm Horstmann unterhält Hohenheim vielfältige hochschulartenübergreifende Kooperationen und ist Teil wichtiger Projekte, so beispielsweise im Landeskonzept für das Hoch- und Höchstleistungsrechnen ‚bwHPC‘.“

In seinen verschiedenen Funktionen habe er sich immer für die Interessen, Bedürfnisse und Anforderungen aus den Bereichen Studium, Forschung, Lehre und Verwaltung eingesetzt und abgewogene, solide Entscheidungen für das Gesamtwohl der Universität getroffen.

Karriereweg

Karl-Wilhelm Horstmann schloss 1985 sein Studium an der Universität Bonn als Diplom-Volkswirt ab. In der Folge war er als Bibliotheksreferendar für den höheren Dienst an verschiedenen wissenschaftlichen Bibliotheken tätig, bevor er 1988 seine Stelle als Leiter der Bereichsbibliothek für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und als Fachreferent für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Hohenheim antrat.

Seit 1990 arbeitete Karl-Wilhelm Horstmann zusätzlich als stellvertretender Leiter der Universitätsbibliothek Hohenheim, deren Leitung er im Jahr 2000 übernahm. 2011 trat er die Leitungsstelle für das Kommunikations-, Informations- und Medienzentrums (KIM) der Universität Hohenheim an. Mit seinem Eintritt in den Ruhestand am 1. November wird Karl-Wilhelm Horstmann genau 33 Jahre lang die Universität Hohenheim mitgestaltet haben.

HINTERGRUND: Hohenheimer Ehrennadel

Die vergoldete Ehrennadel mit dem eingeprägten Logo der Universität Hohenheim wird in Würdigung besonderer Leistungen für die Universität verliehen. Unter den Würdenträgerinnen und Würdenträgern finden sich Mitglieder und Angehörige der Universität ebenso wie außenstehende Personen.

Mehr Informationen: https://www.uni-hohenheim.de/ehrennadel

Zu den Pressemitteilungen der Universität Hohenheim

Text: Stuhlemmer

Universität Hohenheim
Pressestelle
70593 Stuttgart
Tel.: 0711 459-22003
Fax: 0711 459-23289
Weitere Storys: Universität Hohenheim
Weitere Storys: Universität Hohenheim