ACV Automobil-Club Verkehr

Neue Markenkampagne des ACV mit sympathischem Maskottchen und viel Selbstironie

Köln (ots) - Mit einem unverwechselbaren Maskottchen, neuem Claim und einem selbstironischen Videoclip als Herzstück präsentiert sich der ACV Automobil-Club Verkehr im neuen Gewand. Die von der Düsseldorfer Kreativagentur BUTTER. entwickelte Markenkampagne soll die Bekanntheit des ACV steigern und das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis des Automobilclubs bewerben.

Der ACV geht diese Aufgabe mit einer wilden Mischung aus Selbstironie, Humor, plakativ-poppiger Bildsprache und dem Einsatz eines unverwechselbaren Maskottchens an: dem ACPfau. Der ACPfau kommt fotorealistisch daher, kann aber deutlich mehr als sein natürliches Vorbild, zum Beispiel eine Warnweste tragen und sprechen. Auch der neue Claim soll dabei mithelfen, die Merkfähigkeit des Kürzels ACV mit der Betonung auf dem V zu erhöhen. Demensprechend heißt es ab sofort: "ACV. Der Automobil-Club mit Pfau."

Ein Schwerpunkt innerhalb der neuen Kampagne liegt auf Online-Bewegtbild in verschiedenen Längen. In den Filmen wird der ACPfau durch einen übermotivierten Marketingpraktikanten vorgestellt. Die Selbstironie ist spürbar und wird durch den Abbinder "Marketing ist nicht unser Ding. Pannenhilfe schon." nochmals verstärkt.

In allen anderen Werbemitteln präsentiert der ACPfau mit großer Begeisterung das Premium-Angebot und das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis des ACV. Die Marketingleiterin des ACV, Helen Pichler, sagt zum Launch der Kampagne: "Durch unseren neuen Markenauftritt wollen wir uns von allen anderen Automobilclubs unterscheiden. Statt austauschbare Szenen wie Abschleppsituationen zu zeigen, setzen wir mit dem ACPfau lieber auf eine humorvolle und lockere Ansprache und natürlich auch auf Merkfähigkeit."

So will sich der Kölner Automobilclub dauerhaft vom Wettbewerb absetzen und seine Marke etablieren. Für den Einsatz im Frühjahr und dem kommenden Herbst sind bereits weitere Filme in kurzen und längeren Formaten abgedreht. Auch bei diesen werden der Praktikant und der Pfau eine entscheidende Rolle spielen und die Vorzüge des ACV bewerben.

Die Kreation der Kampagne rund um den ACPfau stammt von der Düsseldorfer Kreativagentur BUTTER. und produziert wurde der Film von Film Deluxe unter der Regie von Tim Stoffel.

Mehr über die Kampagne auf ACV.de: www.acv.de 
Landingpage der Kampagne: www.acv.de/pfau 
ACV auf Facebook: www.facebook.com/acv 
ACV auf YouTube: www.acv.de/youtube 

Pressekontakt:

Julia Heilig
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ACV Automobil-Club Verkehr
Theodor-Heuss-Ring 19-21
50668 Köln
Tel.: 02 21/91 26 91-85
Fax: 02 21/91 26 91-27

Original-Content von: ACV Automobil-Club Verkehr, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ACV Automobil-Club Verkehr

Das könnte Sie auch interessieren: