Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Richtigstellung: Hauck & Aufhäuser ist nicht Fondsinitiator des Patriarch Classic Dividende 4 Plus und hat keinen Einfluss auf die Vertriebsstrategie "Reich mit Geiss"

München (ots) - In der aktuellen Berichterstattung zum Fonds Patriarch Classic Dividende 4 Plus in Zusammenhang mit der Bewerbung durch Robert Geiss wird häufig Hauck & Aufhäuser Privatbankiers als Fondsinitiator genannt. Dies ist definitiv falsch.

Die Niederlassung Luxemburg von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers ist Depotbank des Fonds und damit für die Verwahrung der Vermögenswerte verantwortlich. Dies umfasst insbesondere die Überwachung der Anforderungen aus dem Luxemburger Fondsgesetz, wie zum Beispiel die Prüfung der Anlagegrenzen. Die Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft ist Verwaltungsgesellschaft des Fonds und damit für die Administration von Fonds zuständig. Das betrifft im Wesentlichen die Berechnung des Fondspreises, die Veröffentlichung desselben und die Abwicklung des Anteilscheingeschäfts.

Hauck & Aufhäuser verwaltet Investmentfonds, die schwerpunktmäßig von unabhängigen Vermögensverwaltern initiiert wurden. Der Vermögensverwalter ist für die Konditionen des Fonds und den Vertrieb der von ihm aufgelegten Fonds zuständig. Im vorliegenden Fall ist es die AMF Capital AG. Die aktuelle Bewerbung liegt in der Verantwortlichkeit des Fondsinitiators.

Die Firmen, die als Fondsinitiator auftreten, werden von Hauck & Aufhäuser auf ihre Seriosität hin überprüft, sowohl initial wie auch fortlaufend. Der Fonds Patriarch Classic Dividende 4 Plus folgt den im Verkaufsprospekt festgelegten Regularien, wie z.B. die genannte Einhaltung der Anlagegrenzen. Unsere Aufgaben nehmen wir im Interesse der Anteilinhaber wahr. Die Börsenmedien AG, Auftraggeber der Werbeaktion, hat keine Vertragsbeziehung zu Hauck & Aufhäuser. Sie hat Herrn Geiss bzw. dessen Agentur beauftragt.

Eigene Fonds legt Hauck & Aufhäuser im Geschäftsfeld Investmentmanagement auf und fokussiert sich hier auf die Kernkompetenzen, die nicht nur in der erfolgreichen Vermögensverwaltung für die Kunden, sondern auch in Form von selbst gemanagten, erfolgreichen Publikumsfonds eingesetzt werden. Dies sind vor allem Asset Allocation-, Aktien-, Absolute Return-, und Nachhaltigkeitsprodukte. Die Produkte von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers sind ausgezeichnet mit vier und fünf Sternen der unabhängigen Bewertungsagentur Morningstar und weisen eine zum Teil herausragende Performance aus.

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers zählt zu den wenigen unabhängigen Privatbanken in Deutschland und kann auf eine 219 Jahre lange Tradition zurückblicken. Das Haus ist aus der Fusion zweier traditionsreicher Privatbanken hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am Main, gegründet 1796, und Bankhaus H. Aufhäuser, seit 1870 in München am Markt. Die beiden Häuser schlossen sich 1998 zusammen. Die Bank mit Standorten in Frankfurt am Main, München, Hamburg, Düsseldorf und Köln konzentriert sich auf die ganzheitliche Beratung und die Verwaltung von Vermögen privater und unternehmerischer Kunden, das Asset Management für institutionelle Investoren sowie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Vermögensverwaltern.

Der Partnerkreis der Bank besteht aus dem persönlich haftenden Gesellschafter Jochen Lucht sowie den Partnern Michael O. Bentlage und Stephan Rupprecht. Das Kapital der Bank befindet sich zu 100 Prozent in der Hand privater Eigentümer. Hauck & Aufhäuser versteht sich als traditionsreiches und gleichzeitig modernes Privatbankhaus. Im Vordergrund der Geschäftstätigkeit steht die ganzheitliche und persönliche Beratung, auf deren Basis individuelle Lösungen entwickelt werden.

Pressekontakt:

Sandra Freimuth
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Telefon 089/2393-2111
presse@hauck-aufhaeuser.de
www.hauck-aufhaeuser.de

Original-Content von: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Das könnte Sie auch interessieren: