Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Protection One mehr verpassen.

25.06.2020 – 07:30

Protection One

Vom Start Up zum Champion: Sicherheitsdienstleister Protection One gewinnt bundesweiten Service-Wettbewerb - Erfolgsstory aus dem Mittelstand gegen Einbrecher & Co.

Vom Start Up zum Champion: Sicherheitsdienstleister Protection One gewinnt bundesweiten Service-Wettbewerb - Erfolgsstory aus dem Mittelstand gegen Einbrecher & Co.
  • Bild-Infos
  • Download

Meerbusch (ots)

Wenn in Deutschland Einbrecher resigniert die Flucht ergreifen, liegt die Ursache dafür oft in Meerbusch: Dort befindet sich die Notruf- und Serviceleitstelle des mittelständischen Sicherheitsunternehmens Protection One, das als Start Up vor 23 Jahren gegründet wurde - und gerade wiederholt als Deutschlands bester Gebäudedienstleister in puncto Service ausgezeichnet wurde.

Heute ist Protection One deutscher Marktführer in der 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache. Ob Hotel oder Autohaus, ob Recyclinghof oder Logistikbetrieb: Das Unternehmen schützt etwa 14.000 Objekte seiner Kunden mit Überwachungssystemen, die von den Sicherheitsexperten konzipiert, installiert und rund um die Uhr von der firmeneigenen Notruf- und Serviceleitstelle zum Verhindern von Straftaten genutzt werden. Das Prinzip: Eindringlinge werden von geschultem Sicherheitspersonal aus der Entfernung via Sprechanlage lautstark angesprochen - in über 97 Prozent aller Fälle ergreifen sie dabei die Flucht, ohne relevante Schäden anzurichten.

Diese von der DQS GmbH unabhängig auditierte Erfolgsquote ist ein neuer Bestwert, zugleich konnte das Unternehmen beim renommierten Wettbewerb "Top Service Deutschland 2020" den branchenübergreifend fünften Platz für die Kundenzufriedenheit im B2B-Bereich einholen. Unter allen Gebäudedienstleistern holte Protection One bereits zum zweiten Mal Platz 1.

Bis dahin war es ein weiter Weg: Martell Schilling gründete Protection One 1997 in Meerbusch, nachdem er sich in Frankreich von neuartigen Methoden der Videoüberwachung hat inspirieren lassen. Dort hatte sich das revolutionäre Konzept der 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache gerade etabliert. Anstatt darauf zu warten, dass ein ausländischer Anbieter eine Zweigstelle hierzulande eröffnet oder ein etablierter deutscher Dienstleister auf den Zug aufspringt, gründete er kurzerhand die Protection One GmbH.

"In Deutschland war diese Dienstleistung zu der damaligen Zeit noch unbekannt", erläutert Sylke Mokrus, Geschäftsführerin von Protection One. "Heute würde man Martell Schilling als Start-Up-Unternehmer bezeichnen, der das Wagnis eingegangen ist, ein völlig neues Produkt im Markt einzuführen. Während vernetzte Gebäudetechnik und Echtzeit-Kommunikation gerade in aller Munde sind, war Protection One damals seiner Zeit weit voraus."

Gerade in den Anfangsjahren war es der lange Atem von Schilling und seinen Mitstreitern, der zum kontinuierlichen Wachstum des Unternehmens geführt hat. Einige der Mitarbeiter aus der Gründungszeit sind noch heute dabei. Die Technik wurde immer weiter optimiert und im Jahr 2009 rief Protection One die firmeneigene Notruf- und Serviceleitstelle ins Leben, dank derer das Unternehmen seine Services komplett autark anbieten kann. Im Jahr 2017 verstärkte Sylke Mokrus die Geschäftsführung, 2018 übernahm sie das Steuer komplett und leitete viele weitere Innovationen ein.

Das Unternehmen zählt mittlerweile etwa 240 Mitarbeiter in neun bundesweiten Regionen. "Unser Erfolg zeigt sich vor allem darin, dass das Konzept von Protection One Schule gemacht hat und wir längst nicht mehr der einzige Anbieter des Live-Einbruchschutzes sind", so Sylke Mokrus. "Gerade das spornt uns aber auch an, unseren Start-Up-Gedanken immer wieder mit neuem Leben zu füllen." So gibt es viele neue Technologien, die Protection One in sein Portfolio mit aufgenommen hat: Die Leitstelle reagiert etwa auch bei Feueralarmen in Echtzeit und detektiert nicht eingefriedete Außenbereiche. Mit Smart Video Protect (SVP) geht der Sicherheitsdienstleister auf die exakten Bedürfnisse seiner Kunden ein und übernimmt auf Wunsch eine vollumfängliche 24h-Fernüberwachung mit modernster Videotechnik. 3.000 modernste SVP-Kameras befinden sich mittlerweile im Kundenportfolio. Eine verschlüsselte Datenübertragung, weltweiter Zugriff über Cloud-Anbindung und ortsunabhängige App-Nutzung sind nur einige Vorteile des flexiblen und innovativen Sicherheitspakets.

Pressekontakt:

Protection One GmbH
Andrea Tavernaro, Head of Marketing
Am Meerkamp 23
40667 Meerbusch
Telefon: 02132 / 99 6 99 - 127
E-Mail: andrea.tavernaro@protectionone.de
Internet: www.protectionone.de

Original-Content von: Protection One, übermittelt durch news aktuell