Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

02.05.2018 – 10:11

uniVersa Versicherungen

Wenn der Schadenfall zu einem Serviceerlebnis wird: uniVersa führt neues Case Management ein

  • Bild-Infos
  • Download

Wenn der Schadenfall zu einem Serviceerlebnis wird

uniVersa führt neues Case Management ein

Die uniVersa führt im Schadenbereich als zusätzlichen Service ein neues Case Management (Fallmanagement) ein. Damit soll der Schadenfall zu einem positiven Serviceerlebnis werden. "Wir unterstützen unsere Kunden aktiv bei der Abwicklung des Schadens und begleiten sie während des gesamten Prozesses", erklärt Margareta Bösl, stellvertretende Schadenabteilungsleiterin. Dabei wird, wo immer es geht, auf Formulare verzichtet und eine unbürokratische Arbeitsweise per Telefon bevorzugt. Der Case-Manager (Fallmanager) versucht sich ganzheitlich in die Lage des Kunden hineinzuversetzen und ihm nützliche Tipps zu geben, die über eine normale Schadenregulierung hinausgehen. Zum Beispiel werden in der Kfz-Versicherung im ersten Gespräch nicht nur Fragen zum Schadenereignis gestellt, sondern auch Hinweise zu möglichen Abschleppkosten und Abrechnungsoptionen gegeben. Liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor, gibt es weitere hilfreiche Informationen zu Standgebühren und Restwertaufkäufen. Für den Fallmanager ist der Vorgang damit aber noch nicht abgeschlossen. Er begleitet den Kunden aktiv während der gesamten Schadendauer und erkundigt sich bis zum Abschluss, ob noch weitere Hilfen benötigt werden. Angeboten wird der neue Schadenservice für die Kfz-, Haftpflicht- und Sachversicherung. "Ziel ist es, dass sich unsere Kunden rund um gut betreut und aufgehoben fühlen. Denn zufriedene Kunden bleiben dem Unternehmen treu und empfehlen es mit gutem Gewissen weiter", so Bösl.

Ansprechpartner: 
Stefan Taschner, Pressesprecher
Telefon 0911/5307-1698, Fax 0911/5307-1676
E-Mail: presse@universa.de 
Internet: www.universa.de/presse 
uniVersa Krankenversicherung a.G., Lebensversicherung a.G., Allgemeine
Versicherung AG
Hauptverwaltung: Sulzbacher Str. 1-7, 90489 Nürnberg


Die uniVersa Versicherungsunternehmen sind eine Unternehmensgruppe mit langer
Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 - dem
Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private
Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa
Lebensversicherung a.G. - zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die
uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der
privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Rund
9.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente
Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.

 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von uniVersa Versicherungen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung