Reimer Rechtsanwälte

Weiss Umwelttechnik will Prüfanlagen-Geschäftsbereich von Imtech Deutschland übernehmen

Hamburg (ots) - Imtech Automotive Testing Solutions (ATS), der Prüfanlagen-Geschäftsbereich der insolventen Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, soll von der hessischen Weiss Umwelttechnik GmbH (Weiss) übernommen werden. Der Verkauf wird voraussichtlich im November 2015 wirksam, sobald das Imtech-Regelinsolvenzverfahren eröffnet ist und die Zustimmungen des Imtech-Gläubigerausschusses sowie der Kartellbehörden vorliegen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

ATS baut und betreibt Anlagen und modernste Prüfstandsmodule, insbesondere für die Automobil- und Zulieferindustrie. Weiss ist ein international führender Unternehmensverbund für Umweltsimulation und Klimatechnik und gehört zur hessischen Schunk Group mit mehr als 8.000 Mitarbeitern in 29 Ländern.

"Der Prüfanlagen-Bereich von Imtech ist kein Kerngeschäftsbereich des Gebäudeausrüsters. Für die laufenden Verkaufsverhandlungen über Imtech Deutschland war es inhaltlich und wirtschaftlich sinnvoll, ATS aus dem Unternehmensverbund herauszulösen", sagt Peter Borchardt, vorläufiger Insolvenzverwalter von Imtech Deutschland.

"ATS genießt in der Branche einen hervorragenden Ruf. Durch einen Zukauf können wir unser Leistungsportfolio deutlich erweitern und unseren Wachstumskurs in Deutschland und vor allem in Asien vorantreiben", ergänzt Peter R. Manolopoulos, Geschäftsführer der Weiss Umwelttechnik GmbH. ATS ist in Asien insbesondere in China und Thailand mit eigenen Standorten präsent.

Pressekontakt:

Agentur das AMT GmbH & Co. KG
Andreas Jung
E-Mail: jung@das-amt.net
Telefon: +49 (0)431 55 68 67 91
Mobil: +49 (0)160 632 00 72

Original-Content von: Reimer Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reimer Rechtsanwälte

Das könnte Sie auch interessieren: