SAS Institute

SAS baut Lösungsangebot für den Handel aus

    Heidelberg (ots) - SAS, weltweit größter BI-Anbieter, baut sein Angebot für den Handel weiter aus: Neu im Kreise der SAS Retail Intelligence Solutions ist "SAS Revenue Optimization". Damit können Handelsunternehmen ermitteln, welche Artikel in welcher Filiale, wie teuer und über welchen Kanal vermarktet werden sollten. SAS Revenue Optimization hilft Einzelhändlern so, Umsatz und Marge über die Saison hinweg zu planen und zu steuern. Außerdem hat SAS die Version 6 seiner Merchandise-Planning-Lösung "Marketmax" soeben in den Markt eingeführt. Die Lösung für die umfassende Steuerung von Einkauf, Vertrieb und Marketing im Handel verfügt unter anderem über erweiterte Prognosefähigkeiten und über neue Funktionen für die Saisonplanung und das Warengruppenmanagement.     SAS Revenue Optimization umfasst die Komponenten "SAS Promotion Optimization", "SAS Markdown Optimization" und "SAS Regular Price Optimization".

    Damit sind Handelsunternehmen in der Lage

    - systemgestützt Artikelpreise zu bestimmen - basierend auf der Analyse der Artikelkosten, regionaler Nachfrage und Konkurrenzpreisen;

    - die Effizienz ihrer Promotions und den erwarteten Umsatzanstieg zu analysieren, um den Einfluss unterschiedlicher Kanäle auf Umsatz und Gewinnspanne nachzuvollziehen;

    - den richtigen Zeitpunkt für Preisreduzierungen zu bestimmen - unter Berücksichtigung des empfohlenen Herstellerpreises und eigener Verkaufs- und Bestandsziele;

    - erwartete Umsätze und Gewinnmargen mit übergeordneten Warengruppenzielen in Einklang zu bringen.

    Marketmax ist die führende Lösung für Merchandise Planning. Damit können Handelsunternehmen ihre Aktivitäten vom Einkauf über die Lagerhaltung und den Einsatz von Verkaufsflächen bis hin zum Verkauf an den Endverbraucher planen.

    Die neuen Funktionen von Marketmax 6 im Überblick:
    - Erweiterte Prognosefähigkeiten für die optimale
        Regalverfügbarkeit;
    - Detaillierte Analysen und Reportings zur Unterstützung von
        nachfrageorientierten Sortiments- und Preisstrategien;
    - integrierte Analyse- und Reporting-Funktionen;
    - neue Funktionen für die Datenintegration und die Datenqualität
        für eine "single version of the truth".

Pressekontakt:
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
69118 Heidelberg
http://www.sas.de
Thomas Maier
Fon:+49(0)6221/415-1214
thomas.maier@ger.sas.com

Original-Content von: SAS Institute, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAS Institute

Das könnte Sie auch interessieren: