Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SAS Institute

13.07.2011 – 14:58

SAS Institute

"Big Analytics": SAS 9.3 analysiert größte Datenmengen mit maximalem Tempo

Heidelberg (ots)

SAS, eines der größten Softwareunternehmen weltweit und Marktführer im Bereich Business Analytics, ermöglicht mit seiner neuen Softwareversion 9.3 eine präzisere Analyse auch extrem großer Datenbestände. Damit können Unternehmen in kürzester Zeit neue Erkenntnisse gewinnen und auf dieser Grundlage faktenbasierte Entscheidungen treffen.

Ob es nun um Preisbildung für Tausende Produkte im Handel geht, um die Planung der besten Patiententherapie im Krankenhaus oder um die Bekämpfung von Betrugsfällen im öffentlichen Sektor: Von der erhöhten Analysekompetenz der neuen Softwareversion von SAS profitieren Unternehmen branchenübergreifend. Die Präzision der Datenanalyse macht das neue Release besonders geeignet für sensible Unternehmensprozesse wie das Kredit-Scoring bei Finanzdienstleistern oder Risikomanagement in Echtzeit. Die neue Version SAS 9.3 ist ab sofort verfügbar.

Die Verbesserungen im Überblick:

   - Bessere Skalierbarkeit durch vollständige Unterstützung von 
     Shared-Nothing-Architekturen zur Analyse stark anwachsender 
     Datenvolumina (sogenannter "Big Data")
   - High Performance Computing ermöglicht eine schnellere Analyse 
     komplexer und umfangreicher Daten und damit effizientere 
     Entscheidungsprozesse in Unternehmen
   - Breiteres Spektrum an Einsatzmöglichkeiten - Integration von 
     Daten und Formaten aus alternativen Quellen und bessere 
     Möglichkeiten zur Interaktion der Anwender 

Wachsende Datenvolumina und eine Vielfalt an Quellen, darunter Social Media, die mobile Kommunikation, E-Mails, Messdaten, Börsen- und Finanzdaten, stellen die Unternehmen vor neue Herausforderungen. SAS Data Management vereinfacht die Handhabung der Daten - ihre Menge und Beschaffenheit spielt dabei keine Rolle. Über die Integration von SAS Data Management und SAS Analytics lassen sich schnell aussagekräftige Analysen der Daten erstellen. Vorhersagemodelle für Geschäftsentscheidungen stehen so auf einer soliden Basis und können zudem viel schneller und effizienter erstellt werden.

SAS stärkt Online-Buchungsgeschäft bei Expedia

Neben der Verarbeitung und Analyse großer Datenbestände kann Analytics von SAS auch verborgene Zusammenhänge und Muster aufdecken und sie für Unternehmen, beispielsweise für das eigene CRM, nutzbar machen. Das Beispiel des Reiseveranstalters Expedia demonstriert, wie Unternehmen davon profitieren können: "Expedia erfasst und misst alles", sagt Joe Megibow, VP Mobile and e-Commerce Optimization bei Expedia.com. "Wir setzen auf SAS beim Management unserer großen Datenvolumina. SAS Predictive Analytics und SAS Data Mining analysieren dabei rund 200 Terabyte an Kunden- und Click-Stream-Daten in unserem Data Warehouse. Kunden müssen einen klaren Vorteil darin erkennen, bei Expedia zu buchen. Die Erkenntnisse, die wir aus Analytics gewinnen, helfen uns, diese Gründe nachzuvollziehen und damit die Kundenbindung zu stärken. Das wiederum steigert die Anzahl der Buchungen und schlussendlich auch unseren Umsatz."

Update bei SAS Produkt-Suiten

Auch in den einzelnen Produkt-Suiten von SAS wie SAS Predictive Analytics, SAS Data Mining, SAS Data Management, SAS Text Analytics und SAS Forecasting gibt es Neuerungen. Hier zu nennen sind unter anderem:

   - Verbesserungen beim SAS Forecasting bieten bessere Ergebnisse 
     bei Simulationen und Szenarien. Davon profitiert beispielsweise 
     der Einzelhandel oder die produzierende Industrie bei der 
     Warenwirtschaft.
   - Neue Sicherheits- und Datenintegritätsfunktionalitäten bei SAS 
     Data Management unterstützen die Gesundheitsbranche im Bereich 
     des Datenschutzes für die Patienten.
   - Eine neue Tarifberechnungsfunktion des SAS Enterprise Miner 
     hilft Versicherern, auf Basis von Kundeninformationen den 
     optimalen Tarif für Antragsteller zu bestimmen und damit ihre 
     Profitabilität zu erhöhen.
   - Eine Vielzahl neuer Predictive-Modeling-Algorithmen ermöglicht 
     Effizienzsteigerungen im öffentlichen Sektor, beispielsweise bei
     der Steuererhebung, Betrugsbekämpfung und -prävention sowie der 
     Optimierung der Serviceleistungen für Bürger. 

Pressekontakt:

SAS Deutschland
Thomas Maier
Tel. +49 6221 415-1214
thomas.maier@ger.sas.com

Dr. Haffa & Partner
Claudia Wittwer
Tel. +49 89 993191-0
sas@haffapartner.de

Original-Content von: SAS Institute, übermittelt durch news aktuell