PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. mehr verpassen.

25.08.2020 – 14:34

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Grundsteuer: ZIA unterstützt Hamburger Weg

Ein Dokument

Nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser Mail finden.

Grundsteuer: ZIA unterstützt Hamburger Weg

Berlin, 25.08.2020 - Laut Medienberichten plant Hamburg bei der Reform der Grundsteuer die Einführung eines Flächen-Lagen-Modells. Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, unterstützt die Hansestadt darin, von der Länderöffnungsklausel Gebrauch zu machen und damit nicht auf das komplexe und wertorientierte Bundesmodell zu setzen. "Hamburg geht hier den richtigen und vernünftigen Weg", sagt Sabine Barthauer, Sprecherin der ZIA-Region Nord. "Das Flächen-Lage-Modell ist ein einfaches und unbürokratisches Modell, der Verwaltungsaufwand ist geringer und die Berechnung ist wesentlich transparenter als beim Bundesmodell."

Auch aus verfassungsrechtlicher Sicht ist das Vorgehen Hamburgs unterstützenswert. So kommt Professor Gregor Kirchhof in seiner Bewertung sämtlicher Grundsteuermodelle zu dem Schluss, dass das Bundesmodell verfassungswidrig sei und ein Flächen-Lagen-Modell die verfassungsrechtlichen Maßstäbe wahre. [LINK]

Mit Blick auf den Verwaltungsaufwand gelingt mit dem Flächen-Lage-Modell zudem eine gute Lösung für Wohn- aber auch für Wirtschaftsimmobilien. "Zum Zeitpunkt der erstmaligen Erhebung werden viele Unternehmen möglicherweise noch mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Daher wird bei der genauen Ausgestaltung darauf zu achten sein, dass Unternehmen nicht noch weiter belastet werden", so Barthauer. "Zudem ist das politische Versprechen der Aufkommensneutralität einzuhalten."

Der ZIA
Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) ist der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft. Er spricht durch seine Mitglieder, darunter 28 Verbände, für rund 37.000 Unternehmen der Branche entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung, die ihrer Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Als Unternehmer- und Verbändeverband verleiht er der gesamten Immobilienwirtschaft eine Stimme auf nationaler und europäischer Ebene - und im Bundesverband der deutschen Industrie (BDI). Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner.

Kontakt
André Hentz
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030/20 21 585 23
E-Mail: andre.hentz@zia-deutschland.de
Internet: www.zia-deutschland.de
Weiteres Material zum Download

Dokument: 200825_PM_ZIA_Grundsteuer HH.docx