Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nat Geo Wild

05.06.2018 – 11:53

Nat Geo Wild

"Hai Life" im August auf Nat Geo Wild

"Hai Life" im August auf Nat Geo Wild
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

Sonderprogrammierung "Hai Life" im gesamten August zu den bekanntesten Raubtieren der Weltmeere

   - "Haie auf Angriff", "Im Reich der Riesenhaie" und "Hai vs. 
     Thunfisch" - jeden Montag Deutschlandpremieren von 
     bildgewaltigen Hai-Dokumentationen
   - Dazu ab 1. August täglich ab 16.55 Uhr im Double Feature 
     beeindruckende Einblicke in die Welt der faszinierenden 
     Meeresbewohner 

Im August ist bei Nat Geo Wild "Hai Life"! Vier Wochen lang dreht sich alles um die ältesten heute noch lebenden Wirbeltiere der Weltmeere. Ihre Schnelligkeit, Eleganz und ihr unbeirrbarer Jagdinstinkt faszinieren die besten Naturfilmer weltweit. Nat Geo Wild widmet den Haien einen ganzen Monat und zeigt neben der täglichen Programmierung hochwertiger Hai-Programme immer montags Deutschland-Premieren von bildgewaltigen Dokumentationen rund um die besondere Welt der Haie.

Über die TV-Premieren im Themenmonat "Hai Life":

Den Anfang der Highlight-Dokumentationsreihe macht am 6. August um 19.25 Uhr die deutsche TV-Premiere der 4. Staffel von "Haie auf Angriff". Der Mensch wird dem Hai für gewöhnlich gefährlicher, als es umgekehrt der Fall ist: Mindestens 100 Millionen Haie werden jährlich von Menschen getötet - zu diesem Schluss kam eine Studie der Dalhousie University im kanadischen Halifax. Dagegen verzeichnet die vom Florida Museum betriebene Datenbank "International Shark Attack File" für 2017 lediglich 155 Haiangriffe, davon 88 grundlose Angriffe, bei denen die Tiere nicht provoziert oder gezielt angelockt wurden. Im US-Staat Florida wurden im Jahr 2017 exakt 31 solcher Attacken gemeldet. Wissenschaftler führen die hohe Zahl auf die steigende Bevölkerungszahl zurück, die auch zu mehr Kontakten zwischen Mensch und Tier führt. Insbesondere Surfer sind gefährdet, da sie sich für längere Zeiträume in den von Haien frequentierten küstennahen Gewässern aufhalten - und die Tiere womöglich durch Paddeln und auffällige Bewegungen unabsichtlich in ihre Nähe locken. Staffel 4 von "Haie auf Angriff" untersucht neue Fälle und klärt über die Hintergründe auf. Darüber hinaus erläutern Experten, wie man die Zahl der Angriffe in Zukunft weiter eindämmen kann.

Gleich im Anschluss um 20.10 Uhr folgt die TV-Premiere des One-Offs "Im Reich der Riesenhaie". Die Küste Südafrikas ist ein Paradies für Haie: An den steilen Felsriffen treffen kalte und warme Wasserströmungen aufeinander, während sich das Meerwasser mit nährstoffreichem Schlick mischt, der von den Flüssen aus dem Inland mitgeführt wird. Zahllose Fische nutzen das Überangebot an Futter. An der Spitze dieser Nahrungskette stehen die Haie Südafrikas: Weiße Haie, Bullen-, Tiger- und Sandtigerhaie und nicht zuletzt die größten Fische der Welt, die bis zu vierzehn Meter langen Walhaie. "Im Reich der Riesenhaie" porträtiert die faszinierenden Raubfische und ihren einzigartigen Lebensraum.

Das Meer um die Atlantikinsel Ascension ist das bevorzugte Jagdrevier zweier majestätischer Meeresräuber: Mako- und Tigerhaie stehen an der Spitze der Nahrungskette, doch ihren Platz dort müssen sie sich Tag für Tag neu erkämpfen. Insbesondere der bis zu 200 Kilogramm schwere Gelbflossen-Thun ist selbst für Haie alles andere als eine leichte Beute. Raubfische, die Jagd auf diese Meeresgiganten machen, müssen nicht nur stark sein - ohne eine ausgefeilte Angriffstaktik haben sie keine Chance auf Erfolg. Das gilt insbesondere, wenn neben Thun- und Haifischen eine weitere Gruppe im Getümmel mitmischt. "Hai vs. Thunfisch" am 13. August um 20.10 Uhr auf Nat Geo Wild als deutsche TV-Premiere.

Anschließend an die genannten Deutschlandpremieren präsentiert Nat Geo Wild immer montags weitere ausgewählte Dokumentation rund um die verschiedensten Haiarten.

Außerdem zeigt Nat Geo Wild ab dem 1. August täglich um 16.55 Uhr spannende Episoden der Serie "Shark Men - Die Haiforscher", in der die Welt der Meeresforscher und ihre Erkenntnisse über Haie beleuchtet werden gefolgt von einer weiteren Dokumentation über die wunderbare Welt dieser faszinierenden Meeresbewohner.

Sendetermine:

   - Immer montags um 19.25 Uhr deutsche Erstausstrahlungen der 
     Hai-Dokumentationen "Haie auf Angriff" (6. August), "Im Reich 
     der Riesenhaie" (6. August, 20.10 Uhr), "Hai vs. Thunfisch" (13.
     August, 20.10 Uhr)
   - Jeweils im Anschluss weitere ausgewählte Dokumentationen und 
     Serienepisoden rund um das Thema Haie
   - Dazu täglich ab dem 1. August um 16.55 Uhr eine Episode "Shark 
     Men - Die Haiforscher" und jeweils im Anschluss eine weitere 
     spannende Hai-Dokumentation, wahlweise im englischen Original 
     oder der deutschen Sprachfassung 

Pressekontakt:

Felicia Ruf
PR & Kommunikation
FOX NETWORKS GROUP GERMANY GmbH
Tel: +49 89 203049 121
felicia.ruf@fox.com

Bildanfragen: bildredaktion@fox.com

Original-Content von: Nat Geo Wild, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nat Geo Wild
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung