Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC Hansa e.V.

07.05.2019 – 20:00

ADAC Hansa e.V.

Stars und Sterne: Das sind die Gewinner des ADAC Tourismuspreises Hamburg 2019

Stars und Sterne: Das sind die Gewinner des ADAC Tourismuspreises Hamburg 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Stars und Sterne: Das sind die Gewinner des ADAC Tourismuspreises Hamburg 2019

Hamburg - Das Besucherzentrum der Hamburger Sternwarte belegt den ersten Platz beim diesjährigen Tourismuspreis des ADAC Hansa für Hamburg. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Multimedia-Ausstellungen "Märchenwelten" und "Panik City".

Die Hamburger Sternwarte wurde durch eine öffentlich-private Partnerschaft nach und nach für Besucher zugänglich gemacht. Inzwischen existiert eine Vielzahl an touristischen Angeboten wie Führungen, Veranstaltungen und Sternbeobachtungen. "Mit sehr viel Herzblut wurde ein touristischer Leuchtturm an der Grenze von Hamburg entwickelt, der einen sehr großen Beitrag zur Stadtteil- beziehungsweise Bezirksentwicklung leistet. Die Initiative dient dem Ausbau des touristischen Angebots sowie der Wissensbildung", lautet die Begründung der Jury für die Erstplatzierung.

Rang zwei geht an die für den Sommer geplante Multimedia-Ausstellung "Märchenwelten". Das multimediale Ausstellungskonzept kombiniert die Märchenklassiker der deutschen Literaturgeschichte mit modernster Technik und ermöglicht dadurch ein unterhaltsames Lernen. Die neue Attraktion in der Hafencity schafft ein innovatives, wetterunabhängiges Ausflugsziel.

Ebenso ganz auf das eigene Erleben ausgerichtet ist der dritte Platz des Tourismuspreises: Die Panik City auf der Reeperbahn. Sie setzt dem Rockstar Udo Lindenberg ein interaktives Denkmal, inklusive neuester VR-Technik. Auf 700 Quadratmetern erleben Besucher das musikalische, künstlerische und gesellschaftspolitische Wirken des Ausnahmekünstlers.

Der ADAC Hansa prämiert mit seinem Tourismuspreis jährlich Projekte, die innovative und qualitativ hochwertige touristische Angebote bieten. Eine unabhängige Fachjury bestimmt anhand der Kriterien Innovationsgrad, Qualität, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit die Preisträger.

Bildmaterial von den Preisträgern finden Sie unterhalb der Signatur. Falls Sie ein Bild von der Preisverleihung benötigen, können Sie dieses ab Mittwochmorgen, 9.30 Uhr, mit einer kurzen Nachricht an hans.pieper@hsa.adac.de anfordern.

Pressekontakt:

Hans Pieper
Stellvertretender Pressesprecher
ADAC Hansa e.V.
Amsinckstr.41
20097 Hamburg
Tel: (040) 23 91 93 57
hans.pieper@hsa.adac.de
www.presse.adac.de

---

ADAC Hansa e.V.
Amsinckstraße 41
20097 Hamburg
Amtsgericht Hamburg - VR3693
Vorstandsvorsitzender: Ingo Meyer
UST-ID: DE 118713877
Amtsgericht Hamburg, VR 3693 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC Hansa e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version