Das könnte Sie auch interessieren:

voestalpine European Races: Mitch Evans gewinnt Rom E-Prix

Rom (ots) - Das erste von fünf "voestalpine European Races" der ABB FIA Formel-E-Saison 2018/19 ging soeben in ...

Klarna Card geht in Deutschland an den Start und bietet neue Bezahlmöglichkeit für Endverbraucher

München (ots) - Klarna, einer der führenden europäischen Zahlungsanbieter, startet heute in Kooperation mit ...

Das gab es noch nie! Die Geschwister Mimi & Josefin aus Team BossHoss gewinnen "The Voice Kids" 2019

Unterföhring (ots) - Zum ersten Mal gewinnt ein Duo "The Voice Kids": Die Geschwister Mimi (15) und Josefin ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DRIVE-E

06.06.2018 – 09:49

DRIVE-E

Visionäre für die Elektromobilität gesucht: Noch bis zum 15. Juni für DRIVE-E 2018 bewerben!

München (ots)

Bewerbungscountdown für DRIVE-E-Akademie und DRIVE-E-Studienpreise läuft

Noch bis zum 15. Juni können sich engagierte Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen deutscher Hochschulen für das diesjährige DRIVE-E-Programm bewerben. DRIVE-E ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der FraunhoferGesellschaft zur Nachwuchsförderung in der Elektromobilität und findet in diesem Jahr bereits zum neunten Mal statt.

Praktische Einblicke in die Zukunft der Elektromobilität

Die DRIVE-E-Akademie bietet 50 ausgewählten Studierenden vom 9. bis zum 14. September in München exklusive Praxiseinblicke in die Zukunft der Mobilität. Neben spannenden Vorträgen von ExpertInnen aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft rund um Elektromobilität stehen auch Workshops, Exkursionen und Testfahrten auf der Agenda. Der diesjährige DRIVE-E-Hochschulpartner ist die Hochschule München mit ihrem Institut für Engineering Design of Mechatronic Systems (EDMS).

Preise für herausragende Studien- und Abschlussarbeiten

Der DRIVE-E-Studienpreis bietet jungen Studierenden sowie AbsolventInnen die Chance, für ihre innovativen Studien- und Abschlussarbeiten zur Elektromobilität ausgezeichnet zu werden. Eine Fachjury bewertet die Arbeiten und wählt die besten Einreichungen in zwei Kategorien aus: zum einen werden Studien-, Projekt- und Bachelorarbeiten ausgezeichnet und zum anderen Diplom-, Magister- und Masterarbeiten. Als Auszeichnung warten Preisgelder von bis zu 6.000 Euro. Verliehen werden die Preise während der DRIVE-E-Akademie in München.

Bewerbungen noch bis zum 15. Juni möglich

Bewerben können sich Studierende und junge WissenschaftlerInnen deutscher Hochschulen aus allen relevanten technischen, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen, die sich für das Thema Elektromobilität begeistern. Weitere Informationen zum Nachwuchsprogramm und zu den Teilnahmebedingungen gibt es unter www.drive-e.org. Hier finden Sie auch Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für Studierende:

Valentin Willaredt
DRIVE-E-Kontaktbüro
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Tel.: 030/4000 652-22
E-Mail: drive-e@lhlk.de

Ansprechpartner für die Presse:

Julia Knifka
Projektkoordination
i.A. des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
VDI Technologiezentrum GmbH
Tel.: 0211/62 14-652
E-Mail: knifka@vdi.de

Original-Content von: DRIVE-E, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DRIVE-E
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung